Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Fragen zum Brickfilm Übersichtsthread

brickfilm

  • Anmelden zum Antworten
135 Antworten zu diesem Thema

#41 jemand der custom mag

jemand der custom mag

    Gesperrter Benutzer

  • Gesperrte Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 271 Beiträge

Geschrieben: 04 Oktober 2009 - 18:17 Uhr

Als wärst du besser, oder was? DU hättest ja jdcm's und somit dir selber oder Grees Frage beantworten können. Glaub bloß nicht, dass du hier einen Sonderstatus wegen deinen elf Jahren bekommst.

@jdcm: Hättest du dir den Abschnitt "Software" durchgelesen, hättest du dir die Frage sparen können. WMM und Pinnacle Videospin sind kostenlos, Virtual Dub und afaik auch Monkeyjam ebenso. Die teuren Programme sind ein paar Abschnitte weiter unten aufgeführt.

@Gree: Laserschüsse funktionieren nicht anders. Im Grunde fügst ein ein Laserschwert ein, dass sehr schnell durch's Bild verläuft.


Danke. Ich weiß, lesen ist nicht meine Stärke...
Ich glaug ich werd mich für Video Spin entscheiden.
Was ist flash? Ist das auch so ein Programm, und wenn wieviel kostet das?
Wieso wollen die so viele Privat-Informationen haben?

[SIGPIC][/SIGPIC]

Verloren


#42 clone walker 7

clone walker 7

    Erwecke den Apfel in dir.....

  • Mitglieder
  • 682 Beiträge

Geschrieben: 04 Oktober 2009 - 20:11 Uhr

Könnte mir vieleicht jemand den Link für das Brickfilmprogram,was auch immer in
den Touturials von Bricktrick ist,geben?

Und gibt es so welche Programme auch in Deutsch?
Danke schon mal im voraus.




#43 Jony Skywalker

Jony Skywalker

    Triplesieger

  • Mitglieder
  • 1.411 Beiträge

Geschrieben: 04 Oktober 2009 - 21:08 Uhr

Könnte mir vieleicht jemand den Link für das Brickfilmprogram,was auch immer in
den Touturials von Bricktrick ist,geben?

Und gibt es so welche Programme auch in Deutsch?
Danke schon mal im voraus.


Wenn du dich etwas auf der Seite umschauen würdest und hier nicht nur einem Link folgen würdest, erübrigt sich diese Frage!

Was für ein Programm meinst du? Alle auf Bricktrick aufgeführten Programme findest du hier (-> LINK). Bei einigen sind auch Tutorials verlinkt, ansonst gilt: "Studieren geht über Probieren", einfach mal mit verschiedenen Programmen vertraut machen, ausprobieren.

MfG Jony

#44 Darth Victor

Darth Victor

    Lieutenant

  • Mitglieder
  • 371 Beiträge

Geschrieben: 06 Oktober 2009 - 17:30 Uhr

Habe ein Problem mit dem bafran: Immer wenn ich auf bafran klicke und dann wieder schließe, steht untendrunter ''bafran settings''.
Das mit dem Fliegen klappt schon gut aber sobald ich es abspielen will kommt nix.
Was kann da passiert sein? Installieren musste ich es nicht, es erscheint auch nicht auf ''Programme'', was ich alles sonderlich merkwürdig finde.
Wäre nett wenn Hilfe kommt, VREX

#45 Jony Skywalker

Jony Skywalker

    Triplesieger

  • Mitglieder
  • 1.411 Beiträge

Geschrieben: 06 Oktober 2009 - 21:19 Uhr

Vielleicht kann ich dir hiermit helfen:

1. Das Programm ist so simpel, dass es aus einer exe-Datei besteht, die nicht mehr Speicherplatz benötigt (ich hoffe, die PC-Fachleute verzeihen mir, falls was nicht stimmt...)

2. Falls du mit dem Windows Movie Maker als Video-Bearbeitungsprogramm arbeitest, liegt das nicht an Bafran, sondern schlicht und einfach am WMM; wenn man zu wenige Bilder in der Sekunde verwendet, kommt der Movie Maker damit nicht klar. Hat mich schon oft zur Verzweiflung gebracht, weshalb ich ihn nicht bei solchen Verwendungen empfehlen kann.

Falls du ein anderes Programm verwendest, kann ich dir leider nicht behilflich sein!

Gruß Jony

#46 clone walker 7

clone walker 7

    Erwecke den Apfel in dir.....

  • Mitglieder
  • 682 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2009 - 16:36 Uhr

Sry,das ich so viele Fragen stelle.
Aber ich hab noch eine.
Ich will jetzt Laserschwerter machen,und darum habe ich mir LSmaker runtergeladen.Aber immer wenn ich ein Bild öffnen will,hängt sich das Program auf.
Wiest ihr warum?

Fände es schön wenn ihr Antworte würdet.
Thx im voraus.;)




#47 General Grapefruit

General Grapefruit

    awesome...

  • Mitglieder
  • 343 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2009 - 16:51 Uhr

Kann sein, dass du zu große Bilder verwendest. Dann passiert es bei mir auch manchmal. Für einen Brickfilm sind sowieso maximal Auflösungen von 640x480 Pixeln sinnvoll...

€dit: OK, Yedi, ich bin kein professioneller Brickfilmer...^^
@clone walker 7: Wenn du dich tatsächlich entschließt, Gimp zu nutzen, ist diese Seite bestimmt nützlich.

Eingefügtes Bild


#48 Yedi

Yedi

    Brickfilmer

  • Mitglieder
  • 1.613 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2009 - 18:15 Uhr

Dem kann ich absolut NICHT zustimmen!
Im Gegenteil, ich spreche mich für hohe Auflösungen auch in Brickfilmen aus. Wenn du mal die von dir angesprochenen 640x480 px-Filme mit satten HD-Auflösungen (1280x720 px) vergleichst, fällt dir schon ein deutlicher Qualitätsunterschied auf. Klar, Vorraussetzung dafür sind auch Programme, die das bewerkstelligen können. Ich benutze VirtualDub, um die Einzelbilder zu einer animierten Sequenz zusammenzufügen (mithilfe des "resize"-Filters das ganze schon mal auf die richtige Auflösung bringen), und bearbeite die Schnippsel dann in Pinnacle VideoSpin, das übrigens auch im Übersichtsthread aufgelistet ist und HD-Export erlaubt.

@clonewalker: ich würde dir von LSMaker eher abraten. Ich zumindest habe eher negative, wenn auch nur spärliche Erfahrungen mit dem Programm: einmal ausprobiert, nichts hat so wirklich geklappt, frustriert geschlossen.
GIMP bietet da eine wesentlich bessere Freeware-Alternative, mit denen beachtliche Ergebnisse mit verhältnismäßig geringem Arbeitsaufwand erzielt werden können (mithilfe des Laserschwert-Plugins).
Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

#49 General Grapefruit

General Grapefruit

    awesome...

  • Mitglieder
  • 343 Beiträge

Geschrieben: 03 November 2009 - 17:41 Uhr

Ich habe dann mal eine Frage, die sich speziell an T_wolve21 richtet, natürlich darf auch jeder andere antworten.^^

Ich nutze eine Canon EOS 1000D, welche im 3:2-Format aufnimmt (meinte irgendwo gelesen zu haben, dass du eine 500D hast). Kann man die Bilder auch so in VirtualDub importieren und wenn ja, wie als 16:9-Video wieder exportieren?

Danke im vorraus.

Eingefügtes Bild


#50 Morgenmuffel

Morgenmuffel

    Morgenmoderator

  • Mitglieder
  • 1.037 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2010 - 08:38 Uhr

Hab ne frage:

Wie bekomme ich die Stimme so hin, das das wie aus nem Funkgerät klingt?

#51 General Grapefruit

General Grapefruit

    awesome...

  • Mitglieder
  • 343 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2010 - 09:15 Uhr

Das kommt auf dein Videobearbeitungsprogramm an, meistens gibt es vorgefertigte Effekte, wie zum Beispiel bei MAGIX Video. Ansonsten hat t_wolve eine Alternative im Brickboard-Forum vorgestellt:

-ein bisschen runterpitschen (-10% ca)
-Echo einfügen (Bei Verzögerung diesen Wert: 0,020000)
-neue Audiospur
-"generieren", "weißes Rauschen"
-die Rauschspur mit dem kleinen Pfeil, "nach oben verschieben" nach oben packen
-2x Bass Boost (mit Standardwerten)
-Geschwindigkeit ändern (-25%)
-Lautstärke der Rauschspur runtersetzen, bis es passt

Alles speichern.


Das WUSSTE ich nicht, das habe ich ausprobiert- perfekt ist es nicht.
Ich denke ,dass hättest du auch geschafft.

Allerdings ist das runterpitschen nur nötig, wenn deine Stimme auch tiefer klingen soll. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

€dit: Ach ja, als Programm wurde die Freeware "Audacity" genutzt.

Eingefügtes Bild


#52 Morgenmuffel

Morgenmuffel

    Morgenmoderator

  • Mitglieder
  • 1.037 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2010 - 09:26 Uhr

Cool!

Danke. Magix habe ich nicht, Audacity aber schon.

#53 Commnder Gree

Commnder Gree

    Kadett

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 8 Beiträge

Geschrieben: 16 Januar 2010 - 10:54 Uhr

Also ich hätte auch mal noch ne Frage...
die lautet:
Wie Oder wo kann ich ton einsetzen (Programm)
Danke schon im voraus
CC Gree

#54 jomabo

jomabo

    Brickfilmer

  • Mitglieder
  • 468 Beiträge

Geschrieben: 16 Januar 2010 - 17:56 Uhr

Gree: Das geht mit jedem Filmbearbeitungsprogramm.

Ich hatte auch eine Frage und zwar:

Was passiert, wenn man bei Glueface den Mund vorher nicht entfernt sondern einfach einen animierten Mund über den echten Mund legt?
Danke im Vorraus
Mein Youtube Kanal
:Smi9 http://www.youtube.c...ser/jbstudios95 :Smi9

#55 Yedi

Yedi

    Brickfilmer

  • Mitglieder
  • 1.613 Beiträge

Geschrieben: 17 Januar 2010 - 12:17 Uhr

Gree, wie wäre es, wenn du erst einmal den Übersichtsthread durchliest. Alle dort gelisteten Programme, von Movie Maker bis zu Adobe Premiere, können das.

Jomabo, die Frage ist im Grunde einfach zu beantworten: der Mund bleibt drunter. D.h., auch wenn sich der Glueface-Mund bewegt, bleibt darunter immer noch der normale Mund - was extrem seltsam aussieht. Wenn du nicht, wie auf Bricktrick beschrieben, den Figuren den Mund abradieren möchtest (was ich verstehen kann), dann solltest du doch zumindest digital den Mund entfernen (z.B. mit GIMP). Das macht dagegen etwas mehr Arbeit - da musst du halt abwägen.
Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

#56 jomabo

jomabo

    Brickfilmer

  • Mitglieder
  • 468 Beiträge

Geschrieben: 22 Januar 2010 - 20:09 Uhr

Mit welchem Programm kann man 2 Videos übereinanderlegen und den schwarzen Hintergrund vom einem Video transparent machen? Ich wollte nämlich zwei Laserschwerter aufeinander treffen lassen... Ideal wäre ein Programm welches auch auf Mac läuft( Windows geht aber auch)
Mein Youtube Kanal
:Smi9 http://www.youtube.c...ser/jbstudios95 :Smi9

#57 LegoStarWarsFilmemacher

LegoStarWarsFilmemacher

    The Pariah or The Messiah?

  • Mitglieder
  • 423 Beiträge

Geschrieben: 23 Januar 2010 - 11:42 Uhr

Ich verstehe nicht genau was du meinst... Vielleicht kannst du das noch mal etwas genauer schreiben. Vielleicht habe ich das Programm ja, denn ich hab ja auch en Mac ;).
Also beschreib wenn möglich das was du willst noch mal etwas anders oder schick mir ne pN.
Danke an Fowl für die tolle Sig und den Ava
[SIGPIC][/SIGPIC]

Restaurant

#58 Royal Guard

Royal Guard

    Gamer mit Herz

  • Mitglieder
  • 418 Beiträge

Geschrieben: 08 März 2010 - 19:59 Uhr

Hi!
Hab eine Frage zu den Ebenen, hab das noch nicht so verstanden, speziell bei Gimp:
Wie kann ich genau die Ebenen einfügen? Also, ich öffne ganz normal ein Bild und dann? Was muss ich dann tun?

Roy

Mal wieder hier :)


#59 Darth Victor

Darth Victor

    Lieutenant

  • Mitglieder
  • 371 Beiträge

Geschrieben: 12 März 2010 - 10:41 Uhr

Hiho!, weiß nicht ob dies Frage schon gestellt wurde:
Mit welchem Programm kann ich Bilder zu nem Video zusammenfügen?
Wollt nämlich auch nen Brrickfilm machen hab aber nur ne Kamera...
... nehme aber an das geht.
Freue mich auf schnell AW, VREX

#60 Wookiee mit Anzug

Wookiee mit Anzug

    Lorenzo von Matterhorn

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 163 Beiträge

Geschrieben: 12 März 2010 - 13:30 Uhr

Hiho!, weiß nicht ob dies Frage schon gestellt wurde:
Mit welchem Programm kann ich Bilder zu nem Video zusammenfügen?


Aber natürlich wurde sie das schon. ;)

Film erstellen:
Tja, wie wird denn nun aus den Bildern, die man aufgenommen hat, ein Film?
Mit einer Software, die die einzel Bilder aneinanderreiht und dann mit beliebiger FPS Zahl ausgibt.
Das wohl bekannteste und meist-genutze Programm ist für diesen Zweck die Freeware VirtualDub.
Zu ihr kann ich nur auf das exzellente Tutorial von Bricktrick hinweisen:
Link
Hat man die Fotos mit einer Webcam gemacht und SMA, oder Monkeyjam benutzt, stellt sich die Frage nach einem Programm zum Film erstellen sowieso nicht, da beide Programme die Filme als .avi Datei ausgeben.
Nur bei Monkeyjam könnte man Virtualdub noch benutzen, wenn man mehr Kontrolle beim rendern haben möchte, weil MonkeyJam die Fotos auch einzeln speichert.


Wollt nämlich auch nen Brrickfilm machen hab aber nur ne Kamera...
... nehme aber an das geht.


Das geht nicht nur, das muss sogar. Brickfilme sind Stop Motion-Animationen, die im Durchschnitt aus 15 fps (Fotos pro Sekunde) gemacht werden. Den Rest erledigt man am PC, zB mit VirtualDub. Mit Videoaufnahmen hat das Ganze so gut wie gar nichts zu tun.

lg
WmA

Eingefügtes Bild






Enthält ebenso die Schlüsselwörter: brickfilm