Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Spezialthread: Hilfe zu Grossprojekten

grossprojekt hilfe

  • Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
Keine Antworten zum Thema vorhanden

#1 Projects

Projects

    I shall return...

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 225 Beiträge

Geschrieben: 24 August 2010 - 19:05 Uhr

Hallo Leute!
Vermutlich haben viele von euch schon mal an einem Grossprojekt gebaut - jedoch werden die Wenigsten durchgezogen, was ich persönlich schade finde. Deshalb werde ich hier einige Tipps veröffentlichen, die kleinen und grossen Baumeistern bei derartigen Projekten helfen sollten.

Allgemeine Infos:

Ein Grossprojekt nimmt viel Zeit in Anspruch, und ebenso viel Geld. Ausserdem kann es einen stark einschränken, was andere Modelle unmöglich machen kann. Es wird auch Tage geben, an denen man Lust hat, den ganzen Krempel hinzuschmeissen und alles abzureissen. Wenn man jedoch Durchhaltewille zeigt und das Projekt durchzieht, wird man am Ende umso mehr Freude an seinem Werk haben.

Schritt 1 - Recherche

Als erstes sollte man wissen: Was will ich bauen?
Falls man etwas Bestimmtes nachbauen will, z.Bsp. eine Basis, sollte man erst mal im Internet recherchieren, Bilder und allenfalls Texte sammeln. Hierzu eignet sich für nicht sehr englischgewandte User Jedipedia, eine Art deutschsprachige SW-Wiki. Wer Englisch versteht, hat den Vorteil, Nutzen aus der Seite Wookiepedia ziehen zu können. Hierbei handelt es sich um ein grösseres Star Wars-Wiki, jedoch, wie gesagt, auf Englisch. Für Bildersuche eignet sich Google natürlich auch.
Wenn man die nötigen Infos bezogen und studiert hat, kommt man auch schon zum nächsten Schritt:

Schritt 2 - Planung

Dann folgt die Planung des Erbauens. Hier sollte man auf folgende Fragen eine Antwort finden:
- Wie groß soll es werden?
- Wie viele Steine werde ich brauchen?
- Wie viele Figuren werden gebraucht?
- Was wird es insgesamt kosten?
- Wie viele der benötigten Teile habe ich schon?
Hierbei ist zu beachten: Unterschätzt NIE die Anzahl Steine, die so ein Projekt verschlingt. Für ein Grossprojekt kann man mit Leichtigkeit 20000 Steine benötigen. Beispielsweise habe ich in meine erst zu 1/6 fertige Basis schon ca. 200 Euro in Einzelsteine investiert.
Natürlich kann kein jüngerer Baumeister solche Summen von einem Tag auf den anderen auftreiben, deshalb gilt hier: Geduld, Geduld und noch mehr Geduld. Es ist auch nicht zu empfehlen, grosse Modelle im LDD zu gestalten, da sich der Teilekauf dort nicht empfiehlt - darauf werde ich später nochmals zu sprechen kommen.

Schritt 3 - Steinebeschaffung

Jetzt komme ich zum wohl am meisten diskutierten Punkt: Die Beschaffung der Steine und Figuren.
Hier empfiehlt es sich NIE, ich wiederhole NIE Kreationen aus dem LDD zu kaufen. Und das aus einem einfachen Grund: Die Preise sind sogar höher als bei Pick a Brick, Lego's offiziellem Einzelteileshop. Hier sind Preise & Porto zwar höher, jedoch sind die Steine immer neu und ungebraucht.
Wer seine Steine lieber preiswerter kauft, für den empfiehlt sich Bricklink oder auch Kleine-Schatztruhe (hier weiss ich leider nichts über die Sicherheit des Shops, wirkt aber vertrauenswürdig), welche eine sehr grosse Auswahl an Einzelteilen anbieten. Natürlich kann man auch über Ebay Teile einkaufen, wobei hier die Auswahl relativ beschränkt ist.
Für Figuren besteht manchmal auch die Möglichkeit, mit anderen Usern dieser Seite zu tauschen, wobei leider immer Portokosten hinzukommen und man die eine oder andere Fig hergeben muss. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass dies sich meistens lohnt.
Ebenfalls kann man im Legoland in Günzburg Einzelteile einkaufen, und zwar nach Gewicht. Das Kilo kostet dort 90 Euro. Ganz schön happig, nicht? Es geht, denn ein Kilo sind mehr Teile als man zuerst denkt.
Auch sollten Sets, die mit eingearbeitet werden, erst nach den Einzelsteinen gekauft werden.

Schritt 4 - Aufbau

Nun zum wohl spassigsten Teil eines Projekts: Den Aufbau! Auch wenn er die meiste Zeit in Anspruch nimmt, mach es meistens Spaß, an so etwas Großem zu arbeiten. Sollen in ein Projekt Raumschiffe (MOCs oder Sets) eingebaut werden, sollte man beim Bau in dieser Reihenfolge vorgehen:
1. Grundplatten auslegen, wenn nötig Fundament/Plattenschicht
draufbauen
2. Grundstrukturen und Rohlinge (Berge, Hügel, grosse Mauern) erbauen
3. Details und Räume einarbeiten
4. Raumschiffe (falls benötigt) zusammenbauen
5. Zubehör (Fässer, Wartungskräne, Einrichtungsgegenstände) bauen
6. Figuren zusammenbauen (falls nicht schon vorher erledigt)
7. Räume einrichten, Figuren hineinsetzen
8. Letzten Schliff anbringen (variiert je nach Projekt)

Damit wär ich auch schon am Ende angelangt. Jedoch ist zu beachten, dass so ein Projekt durchaus mehrere Jahre dauern kann, sofern man die Teile noch beschaffen muss.

Gruss Legoprojects

Eingefügtes Bild






Enthält ebenso die Schlüsselwörter: grossprojekt, hilfe