Inhalte aufrufen


Profilbild
* * * - - 4 Stimmen

Bootleg und Plagiate


  • Anmelden zum Antworten
343 Antworten zu diesem Thema

#1 fuchsp1

fuchsp1

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 82 Beiträge

Geschrieben: 14 Juli 2014 - 23:03 Uhr

Hallo. Ich möchte hier einmal eine Diskussion über das Thema Nachbau/Fake lostreten. Da ich ein Figurensammler bin, hab ich im letzten Jahr bemerkt wie rasant sich das ganze entwickelt. Vor ca. einem Jahr kannte man solche Figuren nur vom googeln. Mittlerweile ist es extrem und ich sehe darin eine gewaltige Gefahr für alle Sammler. Am Anfang erkannte man solche Figuren von 2km Entfernung. Danach erkannte man sie nur noch wenn man sie zerlegt hat. Mittlerweile gibt es Figuren die man gar nicht mehr unterscheiden kann. Dazu kommen jede Menge Figuren die es bei Lego nie gegeben hat. Ja, wir Sammler kennen die Figuren, aber der Durschnitt ( keine freaks ;-)) wissen nicht was es bei Lego alles gab oder gibt. Somit wandern hunderte solcher Figuren in die Kinderzimmer, wo Haare, Füße, Köpfe, Zubehör vertauscht und vermischt werden. Und eines Tages landen sie wieder im Verkauf. In meinen Augen ist es dann ( ohne Muster) kaum noch möglich etwas zu unterscheiden. Die meisten von euch kennen wahrscheinlich als Nachbau die DC Figuren. Nur mittlerweile gibt es alles, vom DC bis zu Ninjago, Hobbit, Star Wars, Toy Story ect. Und das zum Spottpreis. Es geht sogar noch weiter. Im Ebay Österreich werden im moment ca. 100!!! solcher Figuren angeboten. Natürlich als "Lego" Figuren. Und viele steigern mit.

http://www.ebay.at/s...=p2047675.l2562

Hand aufs Herz, wer von euch kann da noch echt von unecht unterscheiden?

Die Krönung macht natürlich folgende HP.
Diese Seite erscheint wenn man den Suchbegriff "Lego" eingibt.

http://www.aliexpres..._20140714135813
Wenn man sich da die Verkaufszahlen anschaut, traut man sich gar keine Figur mehr ausserhalb von einem Set kaufen.


Ich hoffe ich kann damit eine angeregte und interessante Diskussion lostreten.

#2 Commander Salvo

Commander Salvo

    Coruscant Kommandant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 135 Beiträge

Geschrieben: 14 Juli 2014 - 23:31 Uhr

Uiii, also beim ersten Link, Die Dragonball Z Figuren sind schon ein Knüller!
Da wurden Decals verwendet kann man auch im Internet nach googlen.
Wenn man sich da so eine Figur für 3-5 € fände ich das nicht so schlimm.
Immerhin steht da ja auch ''bemalt'' und wenn man per Nachricht nachfragt, ob es Original Lego ist, naja mal schauen was er dann sagt ^^

#3 Mara Jade

Mara Jade

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 306 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 08:11 Uhr

ohjee es ist erschreckend und alarmierend zugleich welch ausmaße dies annimmt, was mich allerdings wundert das lego und auch hasbro dort nicht rigoros vorgehen, zumal ja hasbro sich eigentlich nix gefallen lässt was mit ihrer lizenz für star wars action figuren zu tun hat. und auch lego dürfte entsprechend für lizenzen zahlen, da kann man nur hoffen das sie so schlau sind, als lizenznehmer, sich das exklusivrecht und entsprechend alle möglichen türen, winklezüge usw mit in den lizenzvertrag einzubeziehen. am besten auch das der lizengeber dafür sorge zu tragen hat das es eine exklusiv lizenz bleibt und er gegen nachahmer vorgehen muss.

was die vermengung der figuren mit lego kiloware betrifft sehe ich da allerdings ein gewaltiges problem, noch dazu bei ebay wo sicherlich gezielt diese "preistreiber" auf die kilos aufgestreut werden. wobei dies lego ja zugute kommt da viele sammler dann sicher ausschließlich neue sets kaufen.

#4 Samonuske

Samonuske

    Offiziersanwärter

  • Mitglieder
  • 513 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 09:52 Uhr

Kaufe legofiguren äh nur in sets ,sehe es nicht ein jemanden über 20 euro für manche Figuren zu zahlen weil sie den Hals nicht voll bekommen. Dann lege ich lieber 100 Euro drauf und bekomme das komplette Paket inc mehr Figuren. :rolleyes:Bevor ich jemanden Geld in den rachen werfe.:cool: Siehe zb Harry Potter .

https://www.facebook...2?ref=bookmarks

- Fantasy Brettspiele und mehr.


#5 Robert_88

Robert_88

    General

  • Mitglieder
  • 1.246 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 11:34 Uhr

Das bedeutet es besteht noch Hoffnung auf einen Hexenkönig und Gondor Soldaten! :D

Im Ernst, teilweise schon erschreckend wie echt die Fälschungen mittlerweile aussehen aber zum Glück noch nicht echt genug.

#6 brickIm

brickIm

    Colonel

  • Mitglieder
  • 1.032 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 11:44 Uhr

Du sagst es Robert, teilweise meint man wirklich die Figuren kommen aus der Legopresse...
Ich hoffe das da mal Seitens Lego durchgegriffen wird...Uns allen ist es nur zu wünschen!
Man stelle sich vor man erwirbt solche Figuren und nach 5 Jahren fallen die ersten Stücke ab...schrecklich diese Vorstellung!

Viele Grüße
brickIm

 


#7 Großadmiral Thrawn

Großadmiral Thrawn

    Großinquisitor

  • LUG
  • 3.858 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 11:54 Uhr

Hi,

soweit nur LEGO-Teile verwendet wurden, ist der Begriff LEGO-Figur auch richtig. Ich baue mir auch Star Wars Figuren aus anderen zusammen. Machen Viele. Das Problem ist ja das es ein paar zur Gewinnmaximierung machen. Habe auch bei Ebay einige Star Wars Figuren gekauft und die waren alle Selbst vom Anbieter geriert. Solange das dabei steht ist es ok. Wenn es aber zu solchen auswüchsen kommt, wie 2012 bei der FAN-Welt, wo einer eine seltene Star Wars Figur angeboten hat und die Mutter meine Meinung wissen wollte, es sich aber einen Mischung aus Darth Maul/Darth Vader und wer weis was handelte. Natürlich zu einem nicht gerechtfertigten Preis. Ist das schlimm. Dafür gibt es aber genügend Lexika für Star Wars Figuren.

Gruß Thrawn
Das Imperium wird immer bestehen.

#8 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 12:05 Uhr

Einige sind ja bereits bekannt, wie auch dieser hier, der die Figuren auch erschreckend gut kopiert.

Schön für die Sammler ist das alles nicht, aber seien wir mal ehrlich....die LEGO Fans selbst, haben auch einen kleinen Anteil an dieser Entwicklung, da ja nicht selten nach Custom Figuren, welche es von LEGO selbst noch nicht gab/gibt geschrien wird.
In Zeiten von 3D-Druckern ist soetwas dann für die professionellen Kopierer von Figuren kein Problem mehr und die Figuren tauchen dann in Massen auf. Es wird vermutlich sogar noch schlimmer werden.
Und wer verbietet denen dass dann wieder, wenn TLC ein Set mit den originalen Figuren produziert hat? Die, welche anfangs nach den noch nicht erhältlichen Figuren gerufen haben?
Wie heißt es....Nachfrage regelt das Angebot....? :rolleyes:



#9 brickIm

brickIm

    Colonel

  • Mitglieder
  • 1.032 Beiträge

Geschrieben: 15 Juli 2014 - 15:09 Uhr

Wenn die Figur zu 100% aus LEGO teilen bestehen würde, wäre das ja kein Problem, da ja fast jeder Figuren "umsteckt".
Ein Problem tritt auf wenn Fremdmaterialien in Spiel kommen. Ein Stückchen Stoff oder derartiges ist kein Problem aber wenn irgendwelche Kunststoffmischungen ins Spiel kommen ist der Spaß vorbei.
Keine Ahnung in welcher Hinterhoffirma in Asien die Sachen gefertigt werden aber gesünder wie die eigentlichen Lego Teile sind sie bestimmt nicht, von der Haltbarkeit ganz zu schweigen...

Viele Grüße
brickim

 


#10 nicokonstantinidis

nicokonstantinidis

    Sturmtruppler

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 19 Beiträge

Geschrieben: 23 Juli 2014 - 16:41 Uhr

Hi,
Hätte da eine Frage und finde sie in diesem Bereich des Forums passend (falls die Frage in diesem Topic unpassend ist bitte sagen). Naja zurück zum eigentlichen Thema;) Bin schon längere Zeit am tüfteln, ob ich ein Umbara-Dio bauen sollte. Waren irgendwie die einzigen TCW-Episoden die mir richtig gefallen haben und die Atmosphäre des Planeten stellt eine gewisse Herausforderung dar, doch wie ihr wisst macht eine gewisse Herausforderung das Bauen erst recht reizvoll. Nun meine Frage:
Da meine Brieftasche nicht gerade üppig bestückt ist, muss ich fast alles in die Steine investieren um ausreichend Baumaterial zu haben. Da kann ich mir nicht jede Figur (benötoge 501ste und 212te Legion der Klontruppen) einzeln kaufen, da eine Legion schon eine gewaltige Masse an Klonen darstellt.
Die 212te kann ich mir problemlos aus den neuen BPs holen, doch die 501ste ist in meinen Augen viel zu kostspielig, da ein Soldat 5-10€ kostet und ich min.20 benötige.
Dieses Angebot käme mir da sehr gelegen:
http://www.aliexpres...1861128885.html
(gemeint ist das Angebot "Blue Clones" um 21 US-Dollar)
Mir ist klar das die Fake sind, doch sind sie nur wichtig für die Kulisse. Daher ist die Stabilität sekundär, müssen ja eigentlich nur rumstehen und gut aussehen^^
Wichtig ist mir nur ob es Zollprobleme gibt.
Hatte das Theater schon mal mit Fake-Fussballtrikots, bin aber mit nem blauen Auge davongekommen. Hab aber auch schon gelesen das manche dafür dick in die Brieftasche greifen mussten. Dabei ging es aber um Firmen wie Adidas und Nike, die offensichtlich kopiert wurden,doch ist das bei Lego auch so? Schließlich wir in den Anzeigen ja nicht wirklich behauptet, dass es sich um Originalware handelt und Legos Markenzeichen habe ich auch nirgends entdeckt.
Also zusammen gefasst: Kann ich dort bestellen ohne Zollprobleme zu verursachen?(Wohne in Österreich falls das viel an der Gesetzeslage ändert). Erfahrungen, die mit Legofiguren auf solchen Seiten aus China gemacht wurden, würden mich auch bereichern.
Danke im voraus und viele Grüße
Nick
"600 christliche Missionare bei Busunfall verunglückt......und meine beiden Ex-Frauen dürfen weiterleben!"
-Alan Harper beim Zeitunglesen

#11 Takanuva1996

Takanuva1996

    Chronist

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 115 Beiträge

Geschrieben: 26 Juli 2014 - 11:37 Uhr

Hi,
Also wenn du mich fragen würdest, würde ich es besser sein lassen diese Figuren zu kaufen da sie oft eine Qualität haben die nicht wirklich überzeugen kann und das original immer besser ist.

Nun zu der Sache was da mit dem Zoll ist. Da es sich um Plagiate handelt kann dies zu einem Problem werden, da in diesem Fall gleich zweimal das Gesetzt gebrochen wurde:

1. Es wurden originale Lego-teile kopiert

2. Wurden Lizenzrechte verletzt.

Beim ersteren kann es nicht zu all zu großen Problemen kommen, beim zweiten aber schon eher.

Ich würde konsequent davon abraten diese zu kaufen, da man sogesehen auch noch die Fälscher damit unterstützt und sie in ihrer Arbeit bekräftigt.

Takua

#12 Disco86

Disco86

    Untertitel

  • Mitglieder
  • 2.095 Beiträge

Geschrieben: 26 Juli 2014 - 12:44 Uhr

Ich würde konsequent davon abraten diese zu kaufen, da man sogesehen auch noch die Fälscher damit unterstützt und sie in ihrer Arbeit bekräftigt.


Kann ich so genau nur unterstützen. Wenn das Geld für das tolle Mega-Dio nicht reicht muss man halt kleiner bauen. Ich überfalle ja auch nicht die nächste Bank um mein utopisches Riesen-Super-Duper-MOC zu bauen...

#13 Mara Jade

Mara Jade

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 306 Beiträge

Geschrieben: 31 Juli 2014 - 07:29 Uhr

desweiteren (jedenfalls in deutschland) müsste man einen einfuhrzoll entrichten, gnädigerweise wird der jedoch nicht schon ab 0,01cent bearbeitet, wohl aber erhoben, sobald deine eingeführten güter summe X übersteigen. bei der summe bin ich mir im moment nicht sicher wie hoch sie war aber sie ist nur knapp über 20,- euro.

#14 brickIm

brickIm

    Colonel

  • Mitglieder
  • 1.032 Beiträge

Geschrieben: 31 Juli 2014 - 07:43 Uhr

Ich habe mal aus den USA was bestellt und hatte knappe 30 Euro Zollfreie Ware.
Musste auch nichts nachzahlen oder deratiges.
Knapp 30€ sind also legitim.

Viele Grüße
brickIm

 


#15 nicokonstantinidis

nicokonstantinidis

    Sturmtruppler

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 19 Beiträge

Geschrieben: 01 August 2014 - 18:46 Uhr

Erstmal Danke für eure Antworten
Ich wollte nur noch ein mal sicher gehen und vertrauenswürdige Meinungen einholen, bevor ich noch einen Fehlkauf tätige. Denn diese "Kundenbewertungen" zum Verkäufer auf der Seite sind mir doch sehr dubios vorgekommen ( jeder 3. meint nur "nice" anstatt einen anständigen Satz zu schreiben).
Denke ihr könnt mich auch verstehen, dass ich bei einem so guten Angebot schlecht wegschauen konnte. Aber ich werde es nun nicht dort bestellen, da ihr mir sehr überzeugende Argumente aufgezeigt habt.
Naja, dann heißt es vorerst mal sparen und im Oktober auf der örtlichen Börse (u.a. auch Legoverkäufer) mit dem Händler um die originalen Figuren feilschen.

Also vielen Dank für euren Rat und viele Grüße,
Nick
"600 christliche Missionare bei Busunfall verunglückt......und meine beiden Ex-Frauen dürfen weiterleben!"
-Alan Harper beim Zeitunglesen

#16 Doktor Trask

Doktor Trask

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 74 Beiträge

Geschrieben: 14 August 2014 - 08:31 Uhr

Ich finde ja es wäre alles okay wenn die Leute ehrlich wären, würden sie faire Preise verlangen und dabei ganz klar und deutlich sagen das es Custom-Figurs etc. sind aber leider zocken viele einfach nur übelst ab, das gab es und gibt es auch in anderen Bereichen, zbsp. bei den Snes-Games von Nintendo, viele Titel wie Starfox 2 gab es nie auch eine deutsche Fassung von Secret of Mana 2 gab es nie aber sie werden angeboten, teil für bis zu 200€.
Ich selbst habe nichts gegen Customs wenn die Qualität denen normaler Figuren entspricht, würde sie sogar kaufen wenn der Preis fair ist, Figuren zu Kotor 1+2 oder aus den Jedi Knights-Games gibt es ja nicht offiziell aber so einen Darth Revan, Darth Malak, Kyle Katarn, Zalbar, Mission, Mara Jade etc. hätte ich gerne als Lego Figuren.

#17 CastorTroy

CastorTroy

    Kadett

  • Mitglieder
  • 376 Beiträge

Geschrieben: 14 August 2014 - 09:00 Uhr

Naja, Customs ist ja eine sehr nette Umschreibung für das, was dort passiert.

Fälschung ist hier eher das richtige Wort. Ein Bekannter hat entgegen meines Rats dort bestellt und die Figuren (Iron Man Lot) die Woche bekommen.

Ich hatte nun gestern die Gelegenheit, mir diese mal genauer anzuschauen.

Bei Interesse kann ich gerne mal eine visuelle Gegenüberstellung vom Mark 42 Iron Man und Iron Patriot im Vergleich zu meinen Originalen machen.

Bin aktuell auf der Arbeit und daher kurz angebunden.

Ich wette, dass ein Grossteil der Legosammler abgesehen vom fehlenden "Lego"-Aufdruck auf sämtlichen Steinen keinen Unterschied feststellen würden, zumindest bei den Kleinteilen und 1x2 uznd 2x2. Bei den Minifiguren wird das wohl anders aussehen.

#18 Doktor Trask

Doktor Trask

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 74 Beiträge

Geschrieben: 14 August 2014 - 17:54 Uhr

Ja gerne, so einen Direktvergleich fände ich nicht schlecht, am besten wäre es natürlich von mehreren Figuren und Themen.

Ich habe ja von Sluban (in Frankreich gekauft) einige Land Forces Super Power Figuren und Modelle, von der Qualität her sind diese sehr nahe an Lego dran, wäre die Beinform der Figuren nicht ein wenig anders und würden der Lego-Aufdruck nicht fehlen, man würde das gar nicht merken das es kein Lego ist. Gibt viele legale (eben Sluban, Mega-Bloks, Kre-O etc.) und illegale Nachahmer, habe ja auch viel von Halo von Mega Bloks, leider sin die bei uns ja wegen diesen Exklusivvertrag mit Toys'R'Us nicht mehr zu haben, der Vertrag lief bereits aus. Von Kre-O gibt es ja auch Star Trek-Modelle und Figuren, die sind auch nicht übel und recht günstig im Vergleich zu Lego-Modellen. Gibt ja echt viel, Battleship, Power Rangers, Transformers, Call of Duty, Warcraft, Halo und wenn die Gerüchte stimmen wird wohl auch noch Command and Conquer und Gears of War von Mega Bloks kommen.

#19 Gimli

Gimli

    Nicht am Bart!

  • Mitglieder
  • 525 Beiträge

Geschrieben: 18 August 2014 - 19:55 Uhr

Eine Unverschämtheit:

http://www.google.de...=0CC8QrQMwAw!X(

Und dann auch noch Hobbit falsch schreiben.:rolleyes:

Keine Marke wird jemals an Lego herankommen,jetzt nicht und ebenso wenig in Zukunft.

Viele Grüße aus Moria,Gimli
Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht,
Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,
Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun,
Einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron
Im Lande Mordor,wo die Schatten drohn.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.-Der Herr der Ringe

#20 Balbo

Balbo

    Admiral

  • Mitglieder
  • 2.450 Beiträge

Geschrieben: 18 August 2014 - 21:59 Uhr

Eine Unverschämtheit:

http://www.google.de...=0CC8QrQMwAw!X(

Und dann auch noch Hobbit falsch schreiben.:rolleyes:

Keine Marke wird jemals an Lego herankommen,jetzt nicht und ebenso wenig in Zukunft.

Viele Grüße aus Moria,Gimli


Bedenklich, welche Ausmaße dies jetzt schon annimmt...

Bilbo dürfte mit Sam wohl auch vertauscht worden sein :rolleyes: .

Wenn sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt, wird es bald kaum mehr möglich sein, die Orginalen von den Duplikaten zu unterscheiden...

Lg
Balbo