Inhalte aufrufen


Profilbild
* * * - - 4 Stimmen

Bootleg und Plagiate


  • Anmelden zum Antworten
343 Antworten zu diesem Thema

#41 aschinnerl

aschinnerl

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 106 Beiträge

Geschrieben: 06 Oktober 2015 - 20:46 Uhr

So verkäufer ist ganz nett und nimmt die Figuren ohne Probleme zurück.

 

Hat aber nicht einmal gefragt wieso, wird es vermutlich schon wissen :-)

 

Mal sehen ob ich mein Geld bekomme, leider erst jetzt gesehen das ich nicht über Paypal zahlen konnte, sondern nur über Vorabüberweisung.



#42 diggydoes

diggydoes

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 349 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 14:10 Uhr

Auch das ist Wunschdenken. In der falschen Kategorie eingestellte Artikel (ob absichtlich oder aus Versehen) garantieren längst nicht das es originale sind.
Ich bin auch kein Freund von Fakefiguren, aber sehe hier auch keine grobe und absichtliche Täuschung seitens des Verkäufers. Ich sehe auf jeden Fall genug LEGO-Teile um die Figuren eher als LEGO Figuren anstatt als Metall-Figuren zu bezeichnen ;)
Von selbst versteht sich da überhaupt nichts....es wird gekauft, was angeboten wird....nicht mehr und nicht weniger.
Rein rechtlich hätte der Käufer bis auf die vom Verkäufer freiwillig selbst eingeräumte und kulante Rückgabe bei Nichtgefallen, null Ansprüche....mal vom mickrigen Streitwert abgesehen.
Fakt ist hier doch, dass der Käufer sich das Wort "Original" dazu gedichtet und seinen Beitrag hier auch so eröffnet hat, wodurch die Enttäuschung seinerseits wahrscheinlich größer ist keine originale erhalten zu haben.

 

 

Ich bin mir nicht sicher ob man es sich als Verkäufer hier so einfach machen kann, diese Figuren sind Nachahmungen und verletzen sowohl Markenrechte (Lego), als auch Lizenzrechte (Warner Brothers oder wem auch immer die Fluch d.Karibik Lizenz gehört), sprich sie dürfen theoretisch zumindest hierzulande überhaupt nicht verkauft werden, ähnlich einer gefälschten Gucci Tasche! Ich bin mir ziemlich sicher das man sich als Verkäufer strafbar macht wenn man diese Figuren nun zum Verkauf anbietet und bin mir ebenfalls ziemlich sicher (aber leider auch kein Rechtsexperte) das es ziemlich egal ist ob nun in der Beschreibung "Lego" mit drin steht oder nicht, es sind schließlich 1:1 Kopien der Originalfiguren! Die meisten Leute die diese Figuren verkaufen, verkaufen mehr als nur ein Set von Figuren, sprich sie haben einen ordentlichen Warenbestand dieses Plastikmülls, sie handeln als wissentlich mit gefälschter Ware, versuchen aber natürlich auf Ebay es so aussehen zu lassen als wüssten sie es selbst nicht wirklich.

Also Leute, lasst euch nicht verarschen, wenn ihr aus versehen solche Figuren gekauft habt verlangt euer Geld zurück (auch die Versandkosten) und droht mit ner Anzeige wegen Markenrechtsverletzung wenn man sich sträubt!


  • jojimmbo gefällt das

#43 aschinnerl

aschinnerl

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 106 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 20:46 Uhr

So update, nett war gut. Habe den Müll zurückgesendet und siehe da - das Ebay Konto gibt es seit heute nicht mehr! :-(

 

Mal sehen ob ich mein Geld bekomme, glaube aber fast nicht mehr.



#44 CastorTroy

CastorTroy

    Kadett

  • Mitglieder
  • 376 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 21:21 Uhr

Alleine dieses Set an Avengers Figuren wurde innerhalb der letzten 30 Tage 39x auf Ebay verkauft:

 

http://www.ebay.de/i...=item5d5cf26332

 

Natürlich Fake. Das Wort Lego wird nur im Auktionstitel verwendet. Eltern und nicht erfahrene Lego-Käufer werden hier keinen Unterschied erkennen. 

 

Eigentlich kann man bei Ebay kaum mehr einzelne Figuren kaufen. Man muss die Dinger teilweise schon in der Hand haben um die Herkunft zu bestimmen, Bilder reichen bald nicht mehr..

 

Was bei Aliexpress begann, setzt sich nun unaufhaltsam bei Ebay fort. Bin gespannt, ob Lego hier in Deutschland zumindest etwas dagegen tut. Im asiatischen Raum ist man ja anscheinend machtlos.


www.saarbricks.de - Lego Shopping Blog


#45 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 22:00 Uhr

Ist doch alles ein alter Hut, geht bereits seit Jahren mit Customfiguren und Zubehör so und gibt auch bereits einiges an Threads hier.

 

 

Natürlich Fake. Das Wort Lego wird nur im Auktionstitel verwendet. Eltern und nicht erfahrene Lego-Käufer werden hier keinen Unterschied erkennen. 

 

Klar Fake... und es steht auch im Artikeltext, dass es keine originalen sind. Auch steht im Betreff...FÜR LEGO und nicht dass es LEGO sind.

Mal ehrlich...werden für 75 Cent / Stck wirklich originale Figuren erwartet? :confused:   Wie Naiv muss/kann man sein, wenn man sich die Anbieterbezeichnung und den Artikelstandort angesehen hat?

 

Bin gespannt, ob Lego hier in Deutschland zumindest etwas dagegen tut. Im asiatischen Raum ist man ja anscheinend machtlos.

 

Außer dass es aus der LEGO Kategorie gelöscht wird und danach unter Spielwaren / Sonstiges auftaucht, wo die meisten Customs sich tummeln....wahrscheinlich NICHTS.

 

Und es wird trotzdem weiter von Leuten, die sich das Megaschnäppchen für 5,99 erhoffen, gekauft und nach Feststellung des Fakes und motzen wieder ins ebay geworfen. Danach ist es dann den Leuten merkwürdigerweise egal, wer die Fakes erhält (Alles bekannt und gesehen)

Lasst solche Angebote links liegen, sucht nicht die Megaschnäppchen, die es nicht wirklich gibt und die Fakes verschwinden von selbst, wenn die keiner kauft.



#46 CastorTroy

CastorTroy

    Kadett

  • Mitglieder
  • 376 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 22:16 Uhr

Ist doch alles ein alter Hut, geht bereits seit Jahren mit Customfiguren und Zubehör so und gibt auch bereits einiges an Threads hier.

 

 

 

Klar Fake... und es steht auch im Artikeltext, dass es keine originalen sind. Auch steht im Betreff...FÜR LEGO und nicht dass es LEGO sind.

Mal ehrlich...werden für 75 Cent / Stck wirklich originale Figuren erwartet? :confused:   Wie Naiv muss/kann man sein, wenn man sich die Anbieterbezeichnung und den Artikelstandort angesehen hat?

 

 

 

Und auch das bietet keine Legitimation, die anzubieten. Das Problem ist wohl, das mehr Leute "naiv" sind als das ganze zu hinterfragen. Sieht man ja an den Verkaufszahlen.

 

Wenn jemand Laie ist, kann ich schon nachvollziehen, dass man nicht arg darüber nachdenkt NUR 0,75€ für eine "Plastikfigur" zu zahlen. Für eine normale, popelige und unlizensierte Minifig wäre das auch gar kein so unrealistischer Verkaufspreis.

 

Hier den arglistig getäuschten Käufern die Schuld zu geben, halte ich für übertrieben. Man darf nicht vergessen, dass ca. 97% aller Lego-Käufer sicht nicht so mit dem Thema Lego beschäfitgen wie wir das hier alle tun.


www.saarbricks.de - Lego Shopping Blog


#47 Mara Jade

Mara Jade

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 306 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 22:19 Uhr

das bedenklichste ist wohl auch das die figuren ja irgendwo abbleiben und da sammler ja keine fakes haben wollen sie gewiss irgendwann  weiterverkauft werden und dies möglicherweise unwissend, welche rechtlichen konsequenzen es haben kann.   nun sagen wir mal jemand kauft jetzt aktuelle marvel-fakes und verkauft sie in 4-5 jahren wenn sie schon rar sind bei ebay evtl sogar in einem lego konvolut wo der käufer nur eben die 10-20 figuren sieht und sich denkt ooh  da müssen ja set xyz und abc sowie set xya und xxc dabei sein. da biete ich doch 150,-€ und bekommen tut er ne ladung fragwürdiger zerlumpter legosteine die bei 60c° in der waschmaschine waren und vorher im sandkasten und eben diese qualitäts figuren,  na  da würd mir das zäpfchen so abgehen.......   was für mich quasi in ähnlicher weise auch schonmal passiert ist zwar keine fake figuren dafür aber der rest....

zum glück konnte ich den vk solange belatschern bis ich eine rückabwicklung hinbekommen habe. aber die gefahr von solchen auktionen wächst von tag zu tag.

 

deswegen:

 

ebay melden

boykottieren

anzeigen

lego melden

lizenzgebern melden

 

vielleicht sollte ids dies einmal als "experten-gruppe" bei firmen wie warner bros anbringen oder so.

jedenfalls ist die purität des lego´s stark bedroht  "rettet den stein!!!"



#48 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 07 Oktober 2015 - 23:08 Uhr

Für eine normale, popelige und unlizensierte Minifig wäre das auch gar kein so unrealistischer Verkaufspreis.

Ist das nicht eher eine Kritikfrage, die man bei LEGO stellen sollte? Mal abgesehn davon gehts doch meist um Lizensfiguren bei den Fakes, da die gelben City-Figurenfakes keiner kaufen würde :D

 

Hier den arglistig getäuschten Käufern die Schuld zu geben, halte ich für übertrieben. Man darf nicht vergessen, dass ca. 97% aller Lego-Käufer sicht nicht so mit dem Thema Lego beschäfitgen wie wir das hier alle tun.

Macht doch keiner direkt, aber für die meisten Käufer kanns einfach nicht billig genug sein. Dass die Chance auf Fakes daurch enorm steigt, steht ja wohl außer Frage.

 

 

das bedenklichste ist wohl auch das die figuren ja irgendwo abbleiben und da sammler ja keine fakes haben wollen sie gewiss irgendwann  weiterverkauft werden

Hahaha....ja, das ist wirklioch bedenklich. Man stelle sich mal vor, dass man eventuell erhaltenes Falschgeld einfach wieder in Umlauf bringt, nur weil man es selbst nicht haben möchte. Korrekte Einstellung.... :rofl  :dh

 

 

jedenfalls ist die purität des lego´s stark bedroht 

Dafür sorgt LEGO doch seit einiger Zeit bereits selbst, mit Chinaplastik-Figuren bei den Sammelfigs.

 

Wie bereits gesagt...ich finde die verschleierten Angebote auch nicht so prickelnd, aber sehe auch beide Seiten des Deals und bei vielen scheint mir einfach nur Naivität und das erwartete Schnäppchen den Verstand beim Kauf etwas zu trüben.



#49 diggydoes

diggydoes

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 349 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2015 - 11:30 Uhr

 

 

Wie bereits gesagt...ich finde die verschleierten Angebote auch nicht so prickelnd, aber sehe auch beide Seiten des Deals und bei vielen scheint mir einfach nur Naivität und das erwartete Schnäppchen den Verstand beim Kauf etwas zu trüben.

 

Ehrlich gesagt gibt es da keine "zwei Seiten des Deals"! Es wird Ware verkauft die hierzulande nicht verkauft werden darf, genauso wie andere gefälschte Markenware nicht verkauft werden darf. Wenn ein Händler oder Privatmensch gefälschte Markenware verkauft macht er sich strafbar, Punkt! Wo soll da bitte die andere Seite des Deals sein?!?! Bei den Beträgen um die es bei den Figuren geht wird es wohl niemals zu einem Gerichtsprozess kommen, ich bin mir aber ziemlich sicher das jedes Gericht in Deutschland dem geschädigten (derjenige der auf die Fakes reingefallen ist) Recht geben wird und der Verkäufer richtig rangekriegt wird. 

Ich bin trotz mittlerweile langjähriger Erfahrung übrigens vor kurzem ebenfalls auf die Fakes reingefallen, mir war nicht klar das mittlerweile auch Fluch d. Karibik Figuren gefälscht werden, habe ein "sofort-kauf" angebot gesehen welches gerade eingestellt wurde und dachte mir, Klasse da weiss jemand nicht was die Figuren wert sind(8 Figuren für 30€,also auch kein "Mega-Schnapper), erst nachdem ich bereits per Paypal bezahlt hatte habe ich gesehen das die Gesichter einiger Figuren irgendwie seltsam aussehen, habe dann nochmal alles mit BL-Bildern abgeglichen und es war klar das es Fakes sind, habe dem Verkäufer geschrieben das er mir Bitte mein Geld erstatten soll da ich ihm den Schund sonst direkt zurückschicken werde. Er hat erstattet und geschrieben "er kennt sich nicht so mit Lego aus" als ich meinte es sind fakes, naja, er hatte div. solcher Figuren im Angebot, sprich er stellte sich halt unwissend!

Ich möchte damit nur sagen das es keinesfalls mit Naivität zu tun haben muss wenn man auf diese Angebote hereinfällt, da manche nicht offensichtlich sind, vor allem nicht für "Laien" (z.B. Eltern)! Auf keinen Fall sollte man allerdings die Verkäufer auch nur im Ansatz in Schutz nehmen, i.d.R. wissen diese sehr wohl was sie da verkaufen und das grenzt an Betrug!


  • Boba1980 gefällt das

#50 Boba1980

Boba1980

    xxx

  • Mitglieder
  • 660 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2015 - 11:42 Uhr

Ehrlich gesagt gibt es da keine "zwei Seiten des Deal"!

:dh

 

Auf keinen Fall sollte man allerdings die Verkäufer auch nur im Ansatz in Schutz nehmen, i.d.R. wissen diese sehr wohl was sie da verkaufen und das grenzt an Betrug!

 

Genau so sieht es aus. :dh Die Schuld dem Käufer in die Schuhe schieben (Stichwort Naivität) geht gar nicht, das ist absoluter Unfung!!!


  • riepichiep gefällt das
my flickr

#51 Gerechtigkeitsliga

Gerechtigkeitsliga

    Ein normaler Mensch!

  • LUG
  • 4.166 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2015 - 14:24 Uhr

Mittlerweile sind die Fakes richtig gut gemacht. Da die "Fälscher" erkannt haben was man für Geld mit Figuren machen kann, haben die wohl aufgerüstet. Ich konnte mir auf der letzten Legobörse in Oberhausen mal mit nem Händler sprechen, der Customfiguren aus China vertreibt. Wie das Lizenztechnisch geht habe ich jetzt nicht gefragt. Mich interessierte nur die Quali (hab nix gekauft). Und ich muss sagen, dass einige Figuren richtig gut sind. Gerade die "Big" Figuren sind sehr hochwertig. Der hatte z. B. Rhino und Groot als Figuren da. Und die gefielen mir sehr gut. Aber wie gesagt.....kein Lego.


  • sebastian1988 gefällt das

#52 Delta15793

Delta15793

    Custom unterstützer

  • LUG
  • 500 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2015 - 17:38 Uhr

Naja wenn sie gut aussehen und nicht so teuer sind hätte ich kein problem sie mitzunehmen. Wenn sie auch so ausgezeichnet werden. Was ich nicht in Ordnung finde ist etwas als Orginal/vollständig/Gut erhalten zu verkaufen und dann Nachbauten oder verdreckte/geklebte oder nicht vollständige Modelle geliefert zu bekommen und von den Händlern kein entgegen kommen bei beschwerden. Am härtesten hatte ich es mal als dann vom Händler kam "hättest du selber sehen müssen"


Mein Suche Threat, schaut doch mal rein vielleicht habt ihr was für mich :dh
Sets und Minifiguren:
http://www.imperiumd...suche/?p=747154

Lego Sammelsteine:
http://www.imperiumd...t-sammelsteine/

#53 Balbo

Balbo

    Admiral

  • Mitglieder
  • 2.450 Beiträge

Geschrieben: 08 Oktober 2015 - 19:29 Uhr

Bei den Nachbauten/Fälschungen muss man mittlerweile höllisch aufpassen, wirklich erschreckend, wie rasant sich dieses Zeug auch bei uns auf diversen einschlägigen Verkaufsportalen ausbreitet.

Vorsicht ist seit neuestem auch bei Jurassic World Dinos geboten, hierbei sind mir in letzter Zeit schon 2 Inserate mit vermeintlich günstigen Raptoren und einem Dilophosaurus untergekommen. Nach kurzer Recherche über google sind mir diese Nachbauten/Fälschungen untergekommen ( http://g03.a.alicdn....XXq6xXFXXXM.jpg ) - während man die Figuren noch leicht unterscheiden kann, wird dies bei den Dinos schon kniffliger - speziell wenn die Ablichtung auf dem Inserat-Foto noch schlecht ist.

Lg
Balbo

#54 sebastian1988

sebastian1988

    Offiziersanwärter

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 211 Beiträge

Geschrieben: 28 November 2015 - 17:24 Uhr

Gibt jetzt schon die neuen Nachgebauten Fake bei Aliexpress Kylo Ren ist auch dabei

http://www.ebay.de/i...n-/231767327001


  • sebastian1988 gefällt das

#55 sebastian1988

sebastian1988

    Offiziersanwärter

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 211 Beiträge

Geschrieben: 28 November 2015 - 17:37 Uhr

http://de.aliexpress...archweb201560_6



#56 Mariner69

Mariner69

    Admiral

  • LUG
  • 2.786 Beiträge

Geschrieben: 28 November 2015 - 17:55 Uhr

Hi,

 

ich finde es toll das uns Sebastian1988  warnt vor den neuen Figuren aus China.

Als richtiger LEGO Fan sollte man die Finger von dem mist aus China lassen und so was nicht ersteigern. :dr

Die ist ein absulutes Nogo.

 

Lg

Mariner69


Meine Star Wars Sammlung
https://www.flickr.c...otos/mariner69/

#57 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 28 November 2015 - 18:15 Uhr

Einfach den Button - Melden - im Angebot drücken, da es in LEGO eingestellt ist.

 

Kategorie -> Copyright und Warenzeichen
Grund der Meldung -> Replik oder Ausschluss der Echtheitsgarantie
Ausführliche Begründung -> Repliken und Fälschungen

 

Und das macht jeder, der ein solches Angebot sieht und alles wird gut ;)
Denn je mehr Meldungen bezügl. socher Figuren bei ebay reinkommen, desto eher verschwinden diese aus der LEGO Kategorie in andere Bereiche und die Figuren werden kaum mehr von LEGO-Suchenden gefunden.

Diejenigen, die dann Billigfiguren für die Kids zum spielen suchen, können die weiterhin kaufen.

 


  • Robert_88 und Balbo gefällt das

#58 Robert_88

Robert_88

    General

  • Mitglieder
  • 1.246 Beiträge

Geschrieben: 28 November 2015 - 18:51 Uhr

ich finde es toll das uns Sebastian1988  warnt vor den neuen Figuren aus China.

 

Irgendwie wirkt das weniger wie eine Warnung sondern mehr wie eine Werbung. Zumindest dachte ich mir das als ich im "Was habt ihr heute gekauft?" Thread was von einer Klyo Ren Figur um 1 € gelesen habe. Aber vielleicht auch nur Zufall. Hoffentlich...


  • Balbo gefällt das

#59 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 29 November 2015 - 07:20 Uhr

Schon witzig was er in der Beschreibung drinstehen hat:

"Brand New Not LXGX they are 100% fit and compatible with LXGX"

Selber schuld wer das kauft. Ist aber gemeldet ^^

#60 ndk13

ndk13

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 191 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2016 - 20:23 Uhr

Ich habe mir vor zwei Monaten das Pirates of the Caribbean-Set für ein paar Euro bestellt ( ebay war mir zu teuer), einerseits um einmal die Qualität zu testen, andererseits meinen Sohn die Figuren zum spielen für sein Piratenboot zukommen zu lassen. Der Originalfigurensatz hat wohl mittlerweile einen Marktwert von ca 150€. Nun, da ich auch einige Originale besitze muss ich leider eine sehr gute Fake-Qualität feststellen. 

Die neuen Fake-Star Wars Figuren übertreffen aber alles, sie sehen für mich sehr perfekt aus - und sie sind fast alle erhältlich wie bei den Super Heroes.

Als  Sammler dieser Star Wars- Figuren werde ich daher dieses Hobby wohl nun leider aufgeben.