Inhalte aufrufen


Profilbild
* * * * * 1 Stimmen

75060 UCS Slave 1 oder: “Tot nützt er mir nichts!” by spacepilot3000

Review 75060

  • Anmelden zum Antworten
30 Antworten zu diesem Thema

#1 spacepilot3000

spacepilot3000

    Spacedaddy of Darth Tom

  • Mitglieder
  • 787 Beiträge

Geschrieben: 25 Januar 2015 - 16:55 Uhr

16091900538_26a6ef384e_t.jpg

 

„Bringt Captain Solo in den Laderaum.“

Das war bisher nur mehr Schlecht als Recht möglich. Denn bisher sah Boba Fetts Slave 1 immer aus, als ob der imperiale Wäschetrockner etwas zu lange gelaufen ist. Aber eben nur bisher. Die Kuat Drive Werften haben mal den Maschinenpark etwas supersized, und eine UCS Slave rausgehauen, die sich sehen lassen kann. Damit kann der alte Boba aber mal *fett* jagt auf den Falken machen, allerdings wird es mit dem Verstecken hinter Asteroiden in der Größenklasse etwas eng.

Wie immer hat der Sohn den Aufbau mit beiden Händen begleitet, und kann nun – wichtig im Kindergarten – genau erklären was flüssiges Carbonit ist, und warum sein Kumpel Han Solo darin eingefroren werden konnte. Mit fast 4 muss man solche physikalischen und technischen Grundwerte ja wohl drauf haben.

 

IMG_3416.jpg

 

IMG_3417.jpg

 

IMG_3418.jpg

 

IMG_3419.jpg

 

IMG_3420.jpg

 

IMG_3422.jpg

 

IMG_3423.jpg

 

IMG_3424.jpg

 

IMG_3425.jpg

 

IMG_3426.jpg

 

IMG_3427.jpg

 

IMG_3428.jpg

 

IMG_3429.jpg

 

IMG_3430.jpg

 

IMG_3431.jpg

 

IMG_3432.jpg

 

IMG_3433.jpg

 

IMG_3434.jpg

 

IMG_3435.jpg

 

IMG_3436.jpg

 

IMG_3438.jpg

 

IMG_3439.jpg

 

IMG_3440.jpg

 

IMG_3441.jpg

 

IMG_3442.jpg

 

IMG_3443.jpg

 

IMG_3444.jpg

 

IMG_3446.jpg

 

IMG_3447.jpg

 

IMG_3450.jpg

 

IMG_3451.jpg

 

IMG_3452.jpg

 

IMG_3469.jpg

 

IMG_3453.jpg

 

IMG_34541.jpg

 

IMG_3455.jpg

 

IMG_3457.jpg

 

IMG_3458.jpg

 

IMG_3459.jpg

 

IMG_3460.jpg

 

IMG_3461.jpg

 

IMG_3462.jpg

 

IMG_3465.jpg

 

IMG_3467.jpg

 

Der Größenunterschied ist ja verschwindend… *hust*

 

 

Name: UCS Slave 1
Set-Nummer:
75060
Teile: 1996
Jahr: 2015
Figuren: Enthält 4 Minifiguren mit Ausrüstung: Boba Fett, Bespin-Wache, Stormtrooper und Han Solo, Han Solo in Carbonit!

Preis: 199,99 EUR

Funktionen: Laderampe mit Han Solo in Carbonit. Schwenkbares Cockpit und „Flügel“. Dazu 2 Klappen mit ausfahrbaren Waffen.

Spielspaß:
Den Spielspaß kann ich bei diesem UCS Set einfach mal außen vor lassen. Zum Spielen ist da nix. Da die Seitenwände eher klapprig befestigt sind, und man den Carbonit Solo fix innerhalb des Schiffes verliert, lässt man das Spielen besser bleiben. Auch die Klappen mit den versteckten Kanonen sollte man wohl nicht zu oft betätigen, sonst hat man sie schnell „in der Hand“. Das ist alles eher zum Show off, als zum Spielen geeignet. Aber hey, wir reden über ein UCS Set, da verzeihe ich das gerade so.

Punkte: 2/5


Detailgetreue:
Sehr fein. Ich denke in dieser Größe ist das schön umgesetzt. Anio’s MOC UCS Slave scheint mir noch mehr Details zu besitzen, aber im monetären Limit eines 199,99 Euro Sets hat TLC eine feine Mischung gezaubert. Das Cockpit ist für einen Blick „von Außen“ schön gemacht, man sieht ein paar Konsolen und Computer, das mutet „echt“ genug an – zumindest besser als das was ich bei einer drehbaren Pilotenkanzel erwartet habe.

Punkte: 4/5


Preis-Leistungsverhältnis:
Der UCS Fan schweigt und schluckt runter!
Punkte: 3/5


Figuren/Zubehör:
Tja, was soll ich da sagen. Zu viele Figuren. „Spinnt der?“ werden jetzt einige sagen. Aber nein. Während der Boba Fett (Bedruckt ÜBERALL bedruckt, sweet!) und Han Solo ohne und mit Carbonit noch super ins Schiff passen, sind die Wache und der Stormtrooper einfach „über“. Beim Hinstellen des Sets hat man damit immer Einzelteile, die auch noch schnell umfallen oder weg sind. Ich habe daher den UCS Stand gleich um eine kleine Platte für die Figuren erweitert. Meckern auf hohem Niveau, klar – aber das hat mich beim Executor und Sandcrawler auch schon etwas „genervt“, wenn man das so sagen darf. Toll finde ich, dass im neuen Carbonit der richtige Minifig-Han festgeklipst werden kann.

Versteht mich nicht falsch – ich liebe die Figuren, aber sie hätten eigene Standflächen, oder Show-Off Kistchen oder sonst etwas verdient, stattdessen fliegen sie einfach „zum Set dazu“, weil der Kunde so gern Figuren sieht....

Punkte: 4/5


Fazit:

Das fällt mir schwer. Bei diesem Set sind mir Dinge durch den Kopf gegangen, die ich sonst gar nicht so einblende. Fangen wir mit der Anleitung an. Toll! Ein Buch! Gebunden! Qualität top. DOCH: Das Buch ist dick, viel zu dick für die 2000 Teile. Und dann 13 Tüten? Kaum gefüllt. Komisch. Und so war es dann beim bauen – komisch. Denn die Bauschritte waren so klein, dass man zum einen den Eindruck haben muss, Lego versucht die Bauzeit künstlich aufzubauschen, und zum anderen ist es unnötig geworden Teile raus zu suchen, oder sich auch nur ein wenig zu konzentrieren. Alles „fällt einem so zu“. Man nimmt die Teile einfach aus dem Haufen, und baut. In einem Fluss, ohne Schauen, ohne Suchen, ohne Denken. Das ist merkwürdig finde ich. Denn eigentlich würde der Aufbau RICHTIG schnell gehen, aber wegen der vielen kleinen Einzelschritte blättert man viel öfter um und öffnet Tüten, als dass man mal drei Sekunden auf den Bildern nach Teilen und deren Position suchen müsste. Früher war das anders. War es besser? Ist das jetzt besser? Ich kann das gar nicht sagen. Es ist aber komisch und anders. Es fühlt sich an, als würde man als Kunde „dümmer“ gestempelt, als bei den frühen UCS Sets. Schwer auszudrücken.

Dann das No-Go: Sticker. Beim letzten CC Haus habe ich noch in hohen Tönen gelobt, dass fast alle Teile gedruckt sind, und was kommt jetzt? Ein Meer aus Stickern. Und wir alle wissen, was mit denen in zwei – drei Jahren passiert.

Die Bautechniken des Designers mochte ich. Die Slave baut sich mit einfachen SNOT Techniken, aber das macht schon Spaß bei dem Schiff. Eine unspektakuläre Mischung aus Technik, SNOT, und 0815. Schon toll, wie aus dem Kauderwelsch an Farben, und Steineschichten das Design der Slave erwächst. Aber eben unspektakulär. Das Ding baut sich „so weg“, natürlich auch, da einige große Bauteile dabei sind, die eben schnell Pace machen.

Das Cockpit ist natürlich in Form und Größe der Hammer, wird aber – WOZU???- mit Stickern verunstaltet. Ich frage wieder, was soll das?

 

Während der Basis Bau, und der Unterboden mit den Triebwerken noch sehr stabil und massig daher kommen – Die Slave nimmt 70% ihres Gewichtes in der ersten Bauphase auf – so wenig Stabil sind die Seitenwände und Aufbauten. Das wackelt und verwindet sich beim bloßen Anfassen schon sehr. Der Designer hat sich mit den Befestigungspunkten schon Mühe gegeben, die funktionieren super, doch dazwischen ist es irgendwie schlabbrig.

 

Und sonst so? Das Schiff muss man als UCS Fan haben. Ganz sicher. Die Form, die Größe, das ganze Erscheinungsbild ist Wahnsinn. Die „kleinen“ Versionen stinken dagegen ab. Klar und ohne Frage. Doch in der Reihe der „geilen Bauerlebnisse“ liegt die UCS Slave weiter hinten im Mittelfeld.

Evtl. liegt das aber auch daran, dass ich die kleine Version in der gleichen Farbgebung und den grundlegend gleichen Ansätzen bereits gebaut habe, und nun irgendwie davon beeinflusst wurde.

 

Ihr seht, ich liebe das Schiff, ich liebe auch diese Version und sehe mich grad gar nicht satt daran, die Größe, die Details, das gesamte Erscheinungsbild. Aber ich übe auch Kritik, wenn auch aus einer für mich aber gar nicht erwarteten Richtung. Kritik erntet nicht das Set an sich, sondern das Drumrum. Aber auch das gehört eben zur „User Experience“

 

 


  • linus23, Werjedi, Warthog und 8 anderen gefällt das

#2 markus1984

markus1984

    Kleinanzeigen & MOC Index Moderator

  • Mitglieder
  • 5.077 Beiträge

Geschrieben: 25 Januar 2015 - 17:21 Uhr

Mal wieder ein absolut hervorragender Aufbaubericht von dir!

Dafür auch gleich mal ein großes Dankeschön und Lob!

 

Meiner Meinung nach ist es dennoch eins der besten UCS Set`s was in letzter Zeit raus gekommen ist.

Ich hab ja Anios Version auch schon lange daheim stehen und bin noch immer begeistert von seiner Arbeit (ein paar Sachen kann er ja doch ganz gut, wenn er bloß nicht so ein arroganter Schnösel wäre :D), aber ganz ehrlich steht das TLC seht dem MOC nicht mehr um viel nach.

Was für mich wirklich ein Schönheitsfehler ist, ist dieser Unförmige Dunkelroter Unterbau! Wirklich Schade das Lego den nicht besser gelöst hat und auch wie du sagst mal wieder eine Frechheit das erneut bei einem "Sammlerset" Sticker verwendet wurden.

Trotzdem finde ich es wirklich gelungen und auf jeden Fall einen Kauf Wert (mit 20% versteht sich).

Alleine schon wegen dem neuen Boba - einfach Traumhaft.

 

Also Danke nochmals für den tollen Bericht.

 

LG

Markus



#3 Großadmiral Thrawn

Großadmiral Thrawn

    Großinquisitor

  • LUG
  • 3.858 Beiträge

Geschrieben: 25 Januar 2015 - 23:35 Uhr

Hi,

 

da ja markus schon eigentlich alles dazu gesagt hat, jetzt von mir nur eine Kleinigkeit.

 

Dann erst mal Danke für Deinen gewohnt wieder hervorragenden Aufbaubericht. Da weiß ich ja was auf mich zu kommt.

 

Gruß Thrawn


  • jojimmbo gefällt das
Das Imperium wird immer bestehen.

#4 boga

boga

    Rebell

  • Mitglieder
  • 1.922 Beiträge

Geschrieben: 26 Januar 2015 - 03:45 Uhr

Super Beitrag!
Wie immer! :)
Ja, du machst es einem nicht leicht, das Set nicht zu kaufen!
Werde es mir auch in den nächsten Wochen holen. Ich hoffe auch auf ein bissl Rabatt!

Lg boga

#5 NOBODY

NOBODY

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 149 Beiträge

Geschrieben: 26 Januar 2015 - 15:24 Uhr

Danke für den Beitrag, sehr gut geschreiben.

 

Und bestätigt mich mir dei Slave auch zu kaufen, ich warte nur mehr auf Rabatt bei TS.



#6 KevFett2011

KevFett2011

    There's been an awakening.

  • Mitglieder
  • 1.311 Beiträge

Geschrieben: 26 Januar 2015 - 16:45 Uhr

Ach du Fiesling! ;)

Ich will mir die Slave ja so oder so kaufen,warte aber bis März!Abe du machst mir das warten schwer mit deinem tollen AUfbaubericht,da bekommt man ja Lust ,das Ding gleich  zu kaufen.

Nein,wirklich toll gemacht,gut beschrieben und super Bilder!

Weiter so!

 

Lg KevFett2011



#7 brickIm

brickIm

    Colonel

  • Mitglieder
  • 1.032 Beiträge

Geschrieben: 26 Januar 2015 - 20:36 Uhr

Sehr schöner Bericht von die ? wie immer von dir ?
Kann deinen Bericht zu 101% unterschreiben, kauf lohnt sich definitiv!

Viele Grüße

 


#8 Hyozan

Hyozan

    Kadett

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 24 Beiträge

Geschrieben: 27 Januar 2015 - 09:40 Uhr

Klasse Bericht mit tollen und sehr detaillierten Bildern. Ich finde es sympathisch, dass du das Modell kritisch betrachtest und auch keinen Hehl aus den negativen Aspekten machst. Bin gespannt, wo ich dir zustimmen werde und wo nicht, wenn ich die Slave dann auch mal hab: 

Ich hab sie vorbestellt, da sie ja leider ausverkauft ist. Seit gestern sagt der Status der Bestellung nun "Auf Lager" - das macht Hoffnung, dass ich vielleicht schon Ende der Woche auch in den Genuss des Bauens kommen werde. :D


Team Saberproject - Hier erfahrt ihr alles über Lichtschwerter

 
http://www.saberproject.de/de/

 

https://www.facebook.com/saberproject

 

 


#9 Guest_-Wat-_*

Guest_-Wat-_*
  • Gäste

Geschrieben: 31 Januar 2015 - 15:19 Uhr

Danke für den tollen Aufbaubericht!

Auf deine qualitativ hochwertigen Reviews zu UCS Sets kann man sich doch immer wieder verlassen.

 

Das Schiff gefällt mir wirklich unheimlich gut und vielleicht wird das auch das erste UCS Set, das seinen Weg zu mir in die Sammlung findet.

Besonders der neue Boba ist ein echtes Highlight, ich dachte schon die Version aus dem Skiff wäre perfekt aber LEGO weiß was Minifiguren angeht doch immer wieder zu überraschen.

 

Was mich an dem Set aber ein wenig stört, ist der doch noch relativ kantig wirkende rote Unterbau und natürlich die Sticker, in so einem teuren Set haben diese eigentlich nichts verloren.

Bei 20% Rabatt kann man mit der Überlegung spielen sich das Set zu kaufen, aber für die UVP von knapp 200 EUR würde ich es mir wohl dreimal überlegen ob mir das Schiff den Preis auch wert ist.


  • Trust2112 gefällt das

#10 Horge

Horge

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 143 Beiträge

Geschrieben: 01 Februar 2015 - 22:45 Uhr

Hallo,danke für den super Aufbaubericht,
Nach dem ich seit letzter Woche das Teil auch mein eigen nennen darf kann ich mich nur der Kaufempfehlung anschließen.
Einziger Kritikpunkt den ich habe ist das mir die Flügel etwas zu klein Vorkommen.

Gruß
Horge
[SIGPIC][/SIGPIC]

#11 linus23

linus23

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 59 Beiträge

Geschrieben: 09 Februar 2015 - 13:53 Uhr

Super Aufbaubericht. Schöne Bilder! Und was mir am Besten gefällt: Ein SUPER Fazit!!

 

Denn du sprichst mir voll aus der Seele - Lego Modelle die bald aus mehr Stickern als Legosteine bestehen. Und dann auch noch die UCS Sets, bei denen wir sowieso immer tief in die Tasche greifen müssen, beklebt wie ein Panini Sammelalbum. Ich weiß nicht wie oft ich das noch schreiben muß und ob's überhaupt gehör findet, aber: Liebe Leute von Lego, bitte bedruckt eure Steine endlich wieder und hört mit diesem Sticker-Wahnsinn auf!!!

 

Ich hatte mich so sehr auf den UCS Slave gefreut. Und auch der Sandcrawler hatte mir auf den ersten Prelim Bildern sehr gut gefallen. Aber als ich dann sehen mußte, dass überall Sticker verwendet werden, hab ich beschlossen die Sets nicht zu kaufen. Zumindest nicht zu den Wucherpreisen. Vielleicht im Sale später. Wie auch immer: Lego macht sich das Leben selbst schwer: ein Euro in der Produktion gespart und dafür die UCS Fangemeinde mit Stickern ins Gesicht geschlagen. Einfach nur traurig.

 

Und ich bin wirklich froh, dass ich nicht der einzige bin der so empfindet.



#12 Feanor

Feanor

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 49 Beiträge

Geschrieben: 10 Februar 2015 - 22:19 Uhr

Hi,

 

 

sehr schönes Review mit klasse Fotos, da freue ich mich doch schon darauf, wenn die Slave endlich bei mir einziehen wird. Allerdings erst, wenn sie im Handel mit Rabatt erhältlich ist.

In den Punkten Anleitung und nummerierter Steinebeutel kann ich dir nur zustimmen. Das wird langsam wirklich lächerlich. Klar von Firmensicht will man die Sets so konzipieren, dass selbst der unbegabteste Mensch mit 2 linken Händen die Sets zusammensetzen kann. Prinzipiell finde ich die nummerierten Beutel auch ganz ok, gerade bei größeren Sets. So kann man sich ein Modell über 2-3 Abende aufteilen, ohne den Esstisch zu belagern, oder die Küche um sämtliche Tupperschüsseln zu erleichtern. Aber dann bitte doch erst ab Modellen mit 3000 Steine und aufwärts, und dann reichen doch auch 2-3 Nummern. Ich jedenfalls halte es bei den Modellen so, dass ich jeden nummerierten Beutel aufweise, die Steine nach Farbe sortiere und die nochmals extra eingetüteten Kleinteile auf einen Haufen kippe, so bleibt der Suchspaß noch vorhanden.

 

Die Sache mit den Stickern finde ich persönlich jetzt nicht ganz so tragisch, und kann auch ehrlich gesagt den ganzen Trubel darum nicht so ganz verstehen. Ich mein, klar sind bedruckte Steine schöner, aber man muss sich auch bewusst machen, dass man für jeden bedruckten Stein eine Form benötigt, was vom finanziellen Standpunkt nicht unerheblich ist, mal abgesehen vom logistischen Aufwand, wenn jeder Stein erst noch bedruckt werden müsste.  Außerdem in jedem anderen Modellbaubereich werden die Modelle entweder bemalt oder mit Decals oder beidem versehen, und so bearbeitete Modelle sind noch weit empfindlicher gegen Beschädigungen. Ok, die Quali der Sticker könnte z.T. etwas besser sein, aber ich hatte bislang noch nie Probleme mit sich ablösenden Stickern. Oftmals kann das auch an der Art des Aufklebens liegen, z.B. verfügen manche Menschen von Natur her über etwas fettendere Haut, vor allem an den Händen, und jedwede Art von Fett ist letal für das verkleben von Stickern (heißt, man sollte vielleicht auch keine Sticker verkleben, wenn man die Griffel vorher in der Chipstüte, der Gummibärentüte oder ähnlichem hatte ;) ). in dem Fall würde ich vor dem aufkleben der Sticker die Steine mit einem milden Alkohol und einem fusselfreien Tuch kurz reinigen. Dann sollten die Aufkleber eigentlich besser halten. :)

 

LG

 

Andreas


  • Trust2112 gefällt das

#13 toto0202

toto0202

    Kadett

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 4 Beiträge

Geschrieben: 17 Februar 2015 - 12:51 Uhr

Hi,

 

 

sehr schönes Review mit klasse Fotos, da freue ich mich doch schon darauf, wenn die Slave endlich bei mir einziehen wird. Allerdings erst, wenn sie im Handel mit Rabatt erhältlich ist.

[...]

 

Gibt es das tatsächlich? Kommt es vor, dass es auf die UCS-Sets Rabatte gibt? Ich dachte, die bekommt man nur im Lego-Shop (online oder vor-Ort)??



#14 Disco86

Disco86

    Untertitel

  • Mitglieder
  • 2.095 Beiträge

Geschrieben: 17 Februar 2015 - 12:57 Uhr

Ich habe es noch noch ganz durchschaut, aber ich meine dieses Set würde früher oder später auch bei ausgewählten Händlern zu haben sein, wie beispielsweise Toys R Us. Außerdem gibt es im Lego Store ja auch verschiedene Arten von Rabatten. Mal sehen was der 4te Mai so bereit hält...

#15 cougan

cougan

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 171 Beiträge

Geschrieben: 11 März 2015 - 16:44 Uhr

Also auch von mir vielen Dank für einen fantastischen Aufbaubericht, der insbesondere am Anfang total lustig ist und durch tolle Bilder zu überzeugen weiß.

Da ich auch nicht widerstehen konnte, habe ich mir das Teil ebenfalls umgehend im Shop zugelegt, als es erhältlich war.

Ich kann danach aber Deine doch recht deutliche Kritik nicht teilen, was aber sicher auch Geschmackssache ist. ZB ist das Anleitungsbuch doch schlicht nur grandios, oder? Und wie viele Tüten da nun drin sind, ist mir ehrlich gesagt egal, mal vielleicht abgesehen vom Umweltstandpunkt.

Beim Design ist mir auch keine zu schlabberige Partie aufgefallen, und die Form ist schlicht gut getroffen. Sicher - 100ig wird es nie Originalgetreu sein. Das ist aber bei Lego ja sogar oft charmant. Nimm z.B. den MF UCS und vergleich ihn mit dem Original, da stimmt einiges nicht, angefangen mit den Proportionen, wo das Cockpit wieder mal zu groß ist im Vergleich zum Schiff etc.

Deshalb würde ich ein optimistischeres Fazit ziehen, aber das ist wie gesagt Geschmacksfrage!

Viele Grüße,

Cougan

#16 toto0202

toto0202

    Kadett

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 4 Beiträge

Geschrieben: 27 März 2015 - 08:43 Uhr

Ich hab mir das Teil gestern bei Toys mit 20% Rabatt gekauft ... Musste mich entscheiden zwischen X-Wing Red Five oder der Slave 1 ....

 

Ich hoffe ich habe die richtige Wahl getroffen ...  ;)

 

Mit dem Aufbau muss ich noch etwas warten .... erstmal Renovieren angesagt  :wacko:

 

Ich bin gespannt ....



#17 Lindenbaron

Lindenbaron

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 47 Beiträge

Geschrieben: 31 Juli 2015 - 19:18 Uhr

...auch dieses Set steht nach der genialen Review auf meiner Liste.Klasse Arbeit.

 

 

Gruß Alex



#18 linus23

linus23

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 59 Beiträge

Geschrieben: 18 November 2015 - 19:55 Uhr

Hallo zusammen. Hab das Set jetzt auch günstig bei Galeria Kaufhof bekommen und aufgebaut (169€). Ist eigentlich schonmal jemand aufgefallen, dass die Tragflächenaufkleber laut Anleitung anders rum drauf müssen, als auf der Packung abgebildet bzw. auf den Fotos auf der Lego shop Seite? Ich hab den Lego Kundenservice angeschrieben. Eine nette Dame aus England hat mich angerufen und gemeint so rum wie in der Anleitung beschrieben wäre richtig rum und auf den Bildern wäre falschrum - aha - na hoffentlich stimmt's (; Vermutlich ist denen völlig egal wie rum ich das aufklebe. Hab ich eigentlich scbonmal erwähnt wie sehr ich diese Aufkleber in Lego Sets hasse (;

#19 HawaiiToad

HawaiiToad

    unglaublich positive Ja-Sager-Kröte

  • Mitglieder
  • 1.199 Beiträge

Geschrieben: 19 November 2015 - 09:50 Uhr

Ist ein schöner Aufbaubericht geworden, der einem das Set gut erklärt. Manche Punkte liegen halt auch immer im Auge des Betrachters. Ich z.B. finde die Aufteilung in viele Beutel gut. Da ich nicht so viel Platz hier habe, mir aber auch 1-2x im Jahr ein größeres Modell hole, finde es gut wenn ich dann nicht für Tage oder Wochen (je nachdem wie oft ich zum Bauen komme) eine große Fläche belegen muß. Da reichen mir Schritte mit ein paar hundert Steinen aus. Das einzelne Bauabschnitte teilweise nur noch aus 2-3 Steine bestehen ist aber auch merkwürdig und "bläht" idT die Anleitung oft künstlich auf.

 

Bei Dr. Brick gibt es einen Thread über die Lieblingsset als Kind. Meines hatte damals etwas über 140 Teile, heute wären es das doppelte oder mehr, weil LEGO nun andere Steine zur Verfügung stehen und große Flächen nicht nur aus einem Stein bestehen. Damals ging es ohne Nummerierung und alles in einem Beutel, heute teilt man halt auf.



#20 Mariner69

Mariner69

    Admiral

  • LUG
  • 2.788 Beiträge

Geschrieben: 19 November 2015 - 10:45 Uhr

Hi,

der Aufbaubericht ist sehr schön und super beschrieben. 

Die Bepunktung sehe ich genauso.

Egal wie viele Steine in einem Beutel sind. Interressiert mich nicht, weil ich die Beutel alle öffne und auf einen Haufen mache.

Bei so einem großen Set möchte man ja nicht nach 1,5 Std fretig sein!

Boba Fett ist in diesem Set super gelungen, überall bedruckt sieht nur Gail aus oder! :dh

In meiner Vitrine stehen auch beide Slave 1

Dieses Set ist nur zu empfehlen.

 

Gruß Andreas


Meine Star Wars Sammlung
https://www.flickr.c...otos/mariner69/