Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Back to Arctica: Verlorene Schätze


  • Anmelden zum Antworten
6 Antworten zu diesem Thema

#1 Nitro_jr

Nitro_jr

    Schwarmtyrann der Tyraniden

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 211 Beiträge

Geschrieben: 31 März 2015 - 20:44 Uhr

Der Titel mag wie ein Filmtitel klingen, ist es allerdings nicht. Back to Arctica soll ein neues MassenGemeinschaftsProjekt werden. Denen Usern, welche "Rush for Arctica" noch kennen möchte ich hier eine Fortsetzung bieten. Allen anderen ein neues und gutes MGP. Als erstes möchte ich aber nochmal Holo danken. Die Idee dieses Projekt neu zu starten hatte ich schon länger, du hast mich jetzt entgültig davon überzeugt. Jetzt kann es aber auch schon mit der Story losgehen:

 

Story

Wir schreiben das Jahr 2045. Vor 15 Jahren begann der große Krieg um die Arktis und ihre gigantischen Ölvorkommen. Doch statt es uns zu teilen kämpften wir um es. Wir suchten nicht nach neuen Wegen, sondern blieben bei den alten. Dies zerstörte vieles. All das Geld und die Resourcen, welche wir in die Eroberung der Arktis setzten, sollten sich nie auszahlen. Die meissten Staaten verloren große reichtümer in der gigantischen Eiswüste. Unser Ende drohte, da der Streit um das Öl unklärbar war und es uns ausging. Doch zum Glück fand man einen Ersatz, der durch Marsgestein gewonnen werden konnte. Doch trotzdem sollte kein Frieden in der Arktis herrschen. Für 5 jahre herrschte nun schon frieden. Doch im Krieg vergessene oder zerstörte Schätze lagen noch immer unter der Eisdecke. Millionen von Panzern und Waffen, Ölreste, Titanen, Massen an Baumaterial und vieles mehr verbarg sich in der Arktis. 2043 schickten die ersten Nationen "Explorer"-Teams in die Arktis. 2044 rollten die ersten Panzer und Bergungsfahrzeuge über die dicken Eisdecken. Doch wieder herrschten die Streitigkeiten um die Reichtümer, da niemand den Krieg für sich entschieden hatte, sondern sich zurück gezogen hatte. Am 23 Dezember 2044, auf dem Tag genau 12 Jahre nach Kriegsende , viel der erste Schuss in der Eiswüste. Der Krieg um die Arktis sollte erneut beginnen.

 

16805313209_c45415ca9c_m.jpgBack to Arctica by Nitroengines Inc., on Flickr

 

Fraktionen

In den 15 jahren sind nicht alle Fraktionen so geblieben, wie sie es waren. Bedingt durch die kurzzeitige Armut, welche der Krieg (2030) auslöste, zervielen manche Staaten und neue bildeten sich.

 

EuropäischeStreitmächte:

Die ES bildet sich aus allen westeuropäischen Ländern und setzt auf fortschrittliche Waffentechnologien und große Kriegsmaschienerie. Neben Deutschland ist auch Belgien einer der Hauptrüstungsländer der ES. Die ES war mit die letzte Fraktion, die in der Artis einmarschierte.

 

Infanterie: Weiße Rüstung/Westen mit blauen Armen und Helmen sowie teils auch blauen Beinen.

Fahrzeuge: Urban Camo (Graustufen, schwarz und weiß) oder kommplett weiß/grau

 

VereintesSlovatia:

Das vereinte Slovatia setzt sich aus den meisten Osteuropäischen Saaten und dem großen slovatischen Reich (ehemals Russland und Ukraine) zusammen. Ihre Armeen setzten auf Quantität statt Quallität und dei guten alten AK's.

 

Infanterie: Beige und oliv, teils braune Kopfbedeckungen und Beine.

Fahrzeuge: Braun oder oliv oder beige (Luftfahrzeuge grau mit olivanteil)

 

AsiatischeRepublik:

Die AR ist eine Armee der freien Republik von China, Japan und Korea. Jegliche Asiatische Staaten liegen unter der Kontrolle der AR. Die AR setzt auf sehr sehr moderne Infanterie. Die Fahrzeuge werden hier eher vernachlässigt/eingekauft. (Kontrolliert auch Australien)

 

Infanterie: Fast kommplett hellblau und blau. Graue Anteile vorhanden. Sci-Fi lastig.

Fahrzeuge: Von anderen Nationen gekauft/beschlagnahmt. Ansonsten blau mit rötlichen Markierungen.

 

NordamerikanischeAngriffsUnion:

Die nordamerikanische Angriffsunion besteht aus Mexico (3/4 der USA erobert) und den restlichen freien Staaten (letztes Viertel der USA). Diese Partei setzt auf das genaue Gegenteil des vereinten Slovatia. Dehr wenig aber gut ausgebildete Spezialeinheiten.

 

Infanterie: Schwarz. Schwarz. SCHWARZ.

Fahrzeuge: Schwarz -..-

 

Die Erben Tritons:

Die Erben Tritons sind eine allgemein als Terroristengruppe angesehene Umweltschutzgruppierung. In den 15 Nachkriegsjahren hat sie es geschafft, die verarmnten Gebiete Afrikas und Südamerikas zu besetzten. Erneut spielt sie eine große Rolle in der Arktis und versucht die Plünderung der Arktis und die damit verbundene Zerstörung der Umwelt und Landschaft aufzuhalten. Momentan werden außerdem erste Prototypen von genetisch veränderten Soldaten getestet, welche stark in der Kritik, auch als "Unmenschlich" und "Abschaum" bezeichnet, stehen

 

Infanterie: Hellgrüne Arme/Beine/Helme und hellgraue Torsos/Schusswesten/Rüstungen.

Fahrzeuge: Hellgrün, hellgrau und dunkelgrau.

 

 

 

 

 

So, das wars fürs Erste. Es ist alles von Basen, Schlachtdios über Figuren und Fahrzeuge erwünscht. Lasst einfach eure Kreativität spielen. (Hoffentlich macht überhaupt wer mit ._.)

 

Grüsse

Nitro


  • Chewbacca2503 gefällt das

#2 Holocron

Holocron

    Dead Frog inc.

  • Mitglied
  • 357 Beiträge

Geschrieben: 05 April 2015 - 18:44 Uhr

Alöha°!

 

Junge, Junge.. ich hatte die gleiche idee.. Aber ne Andere Story.

 

In dem "Rush for Arctica" Krieg wurde schliesslich zu Atomwaffen gegriffen, und ein Nuklearer Winter ist eingetreten. Dabei sind große Teile der menschheit verhungert. Auch die Brennstoffe werden knapp, also ist die einzige Chance, Energie/Wärme zu gewinnen, zu den Polarkappen zurückzukehren, und die Ölreserven, die bei "Rush for Arctica" vor lauter Krieg zum großen Teil nicht ausgebeutet wurden, zu erlangen.

 

Das Setting wär stark Post-Apoc, die Technologie stark basiert auf Mechs. Zombies währen auch eine Möglichkeit. Als Namen würde ich "Return to Arctica" vorschlagen.

 

Vielleicht kann man ja nochmal zusammendiskutieren, was nun beser ist, da ich ja derjenige war, der die Idee gehabt hat >.>

 

Alles Gute,

 

DFinc.

 

P.S.: Hast du vll. Skype? Wenn ja, send mal ne PN, man könnte so besser und schneller diskutieren :)


flickr

Außerdem bin ich noch Teil dieses schönen Lego-Blogs.


#3 Nitro_jr

Nitro_jr

    Schwarmtyrann der Tyraniden

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 211 Beiträge

Geschrieben: 05 April 2015 - 19:01 Uhr

Hehehehehehehehe, das haben wir dann ja grade im Chat geklärt :P
Skype habe ich dir per PN geschickt. Also Leute, noch nichts bauen, das ist noch lange nicht fertig :D

#4 ShirHac

ShirHac

    Alles-Swoosher

  • Mitglied
  • 1.461 Beiträge

Geschrieben: 05 April 2015 - 19:16 Uhr

Nachdem es auf den ersten Post fünf Tage lang so rein gar keine Antwort gab, vielleicht müsst ihr euch da auch gar keine weiteren Gedanken mehr machen?


Viele Grüße,

ShirHac


#5 Chewbacca2503

Chewbacca2503

    Wookie

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 248 Beiträge

Geschrieben: 08 April 2015 - 07:40 Uhr

Ich wäre dabei.
LG, Chewbacca2503

16709530363_d8342eb199_o.gif


#6 Nitro_jr

Nitro_jr

    Schwarmtyrann der Tyraniden

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 211 Beiträge

Geschrieben: 08 April 2015 - 07:55 Uhr

Hallo Chewbacca,
es gibt ja mehrere Personen, die mit machen würden, aber warscheinlich nicht genug. Deswegen sind wir uns noch etwas unsicher, wie wir das angehen sollen.

#7 Kit Bricksto

Kit Bricksto

    Survivor of Order 66

  • Mitglied
  • 600 Beiträge

Geschrieben: 08 April 2015 - 09:56 Uhr

Ich finde die Idee auf jeden Fall auch interessant, kann aber noch nicht versprechen, dass ich immer Zeit haben werde... Aber rechnet mich mal mit dazu, ich fänd es wirklich schade, wenn das ganze garnicht stattfinden kann.

 

LG

Kit


mein flickr                   mein IDS-Blog  "Neues aus Kits Werkstatt"