Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Schätzung SW Sammlung ohne Figuren

Raumschiff konvolut

  • Anmelden zum Antworten
11 Antworten zu diesem Thema

#1 Dr. Zarkow

Dr. Zarkow

    Urinsteinmetz des Todessterns

  • Mitglieder
  • 300 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 15:36 Uhr

Tag Leute!

Ich habe diesen Raumschiffkonvolut vor ein paar Monaten bei eBay Kleinanzeigen gekauft. Da ich zu dieser Zeit noch nicht in diesem Forum war, würde ich gerne wissen ob meine Einschätzung zu einem Schnäppchen richtig oder falsch war.

Auf wieviel schätzt ihr diese Sammlung? Keine Minifiguren und zu 97% komplett (Ein paar kleine Teile fehlen).

Noch eine Frage:

Sollte man lieber Einzelteile kaufen oder Raumschiffe ohne Figuren? Ich versuche meinen Konvolut zu vergrößern und wäre über jeden Tipp zu einer günstigen Vergrößerung dankbar!

 


 

Edit Dr. Zarkow:

Ohmann, entschuldigung. Habe mit zwei Bildschirmen gearbeitet und dabei ist wohl was flöten gegangen :eek:

 

Hier das Bild:

15967343_1382324681807196_1670180830_o.jpg


  • Fletcher Floyd gefällt das

#2 ehssan

ehssan

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 33 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 15:55 Uhr

Wolltest Du ein Bild dazu posten? Leider ist keins zu sehen.... 



#3 Admiral Yularen

Admiral Yularen

    Commander

  • Mitglieder
  • 470 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 15:56 Uhr

Welche sammlung meinst du? Ich sehe nichts :D

Edit: Oh, da kam mir einer zuvor ^^
  • ehssan gefällt das

#4 Guest_-Wat-_*

Guest_-Wat-_*
  • Gäste

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 16:52 Uhr

Noch eine Frage:

Sollte man lieber Einzelteile kaufen oder Raumschiffe ohne Figuren? Ich versuche meinen Konvolut zu vergrößern und wäre über jeden Tipp zu einer günstigen Vergrößerung dankbar!

Das Konvolut vergrößern? Noch eines kaufen würde ich sagen. :D
Oder meinst du Teile um die gekauften Sets aus dem Konvolut zu vervollständigen, bzw. für Eigenkreationen?
Da kann ich die nur wärmstens bricklink empfehlen, am Anfang vielleicht ein wenig unübersichtlich aber mit der Zeit kommt man gut damit zurecht.
Dort düftest du mitunter jede Form bekommen, die LEGO bisher produziert hat.
http://www.bricklink.com/v2/main.page

#5 Dr. Zarkow

Dr. Zarkow

    Urinsteinmetz des Todessterns

  • Mitglieder
  • 300 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 17:58 Uhr

@-Wat-

 

Bricklink kenne ich schon, habe dort auch schon ein paar Bestellungen getätigt :)

Ok, dann versuch ichs anders auszudrücken :D Ich brauche "bluish grey" Teile, so viele wies geht! schöne Wedges mit Rundung oder Glatt. Hauptsache ich kann damit wieder größere Raumschiffe bauen.

Ich hatte schon ein paar Sets gesehen, welche solche Teile enthalten – der aktuelle Sith Infiltrator oder das A-Wing mit Tie Advanced. Letztendlich ist es glaub ich für mich wichtig zu wissen, ob es billiger ist die Sets ohne Minifigs zu kaufen oder man mit Bricklink-Einzelteilen günstiger kommt.

 

Zudem wäre es noch gut zu wissen ob man einen pauschalen LEGO kg Preis festlegen kann? Aber ich denke das liegt an den Teilen die in diesem kg vorhanden sind oder?



#6 ShirHac

ShirHac

    Alles-Swoosher

  • Mitglieder
  • 1.461 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 19:29 Uhr

Ich möchte Dir raten, das zu kaufen, was Du wirklich brauchst und nur dann Konvolute/Sets anzukaufen, wenn sich darin auch das befindet, was Du brauchst. 1000 schwarze Steckverbinder oder 2x8er plates braucht halt keiner wirklich. Also, wenn Du Dbley Teile haben willst, dann order Dir direkt die, die Du brauchst. Ne Felswand wirst Du nämlich auf die andere Art nicht zusammenbekommen.


Viele Grüße,

ShirHac

-----

<<< Winter is here! >>>


#7 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 19:37 Uhr

ShirHac hat es schön beschrieben. Kauf das, was du brauchst. Konvolute haben mir persönlich nichts gebracht. Bricklink, Lego-Store und auch manchmal Lego online bringen in meinen Augen weitaus bessere Ergebnisse, als x Konvolute vom Flohmarkt oder aus der Bucht - es sei den, du willst den Überschuss wieder weiterverkaufen.

 

Auch wenn du wenig Wert auf die Minifiguren legst, immer mal Kaufhof & Co. im Auge behalten. Manchmal sind die Angebote für Neuware sogar besser als Gebrauchtpreise.

 

Viele Grüße

 

Vauban


  • ShirHac gefällt das

#8 Matthew Flies

Matthew Flies

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunkt
  • 12 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 19:43 Uhr

Deine Absichten sind mir noch nicht ganz klar. Willst du jetzt wissen wie viel deine Sammlung Wert ist oder wie du möglichst "günstig" an gewisse Steine rankommst.

 

Zur Sammlung bzw. zum sammeln von Lego im allgemeinen kannst du hier viel lesen. Meine Meinung zum sammeln von heutigen "Spielzeug" generell: Meist es nicht den aufwand Wert. Seit den 2000ern haben irgendwann Leute angefangen im großen Stil gefallen an die Dinge "aus der guten alten Zeit" zu finden. Da waren so "Sammlerobjekte" aus den 70er oder 80ern - wo noch keine an das sammeln gedacht hatte - wertvoll. Selbstverständlich in einer gut erhaltenen OVP. Seitdem es ein paar mal durch die Medien ging das der UCS Lego Falcon bis zu 4000€ und mehr bringen kann, dachten alles - "Mensch dieses Lego Star Wars muss ja (irgendwann) mal was Wert sein".

 

Wertvoll sind Dinge immer dann wenn sie selten sind. Ein Legoset für 30-100€ das ein paar hundertausendmal produziert und gekauft wurde ist alles andere als "selten". Zumal ja immer mehr Leute "sammeln". Das Lego was du da auf dem Bild hast würde ich mit einem Wert um 300€ beziffern - 200€ würdest du dafür wohl bekommen.

 

Das ist nämlich auch so eine Sache. Du musst immer jemanden finden der das gern haben will, was du gerade hast und bereit ist den Preis dafür zu bezahlen - das kann dauern oder auch gar nicht klappen. Wenn du deine Sammlung also zu Geld machen wollen würdest, würden viele "ernste" Sammler ablehnen weil die Figuren fehlen (und vermutlich auch die Kartons) und die Mutti die Lego Star Wars für ihre Kinder zum spielen kaufen will, wird dir nicht mal eben 300€ hinlegen können/wollen. In den ganzen Internetbörsen werden Teilweiße Legosets zum Neupreis und darüber eingestellt - die Leute wundern sich dann irgendwann mal wieso die nichts verkaufen. Soll ich mir, sofern ich das Set haben möchte, wirklich den Aufwand machen mit dem ganzen Hin und Hergeschreibe und Abholen/Schicken wenn ich bei Amazon frei Haus geliefert bekomme oder einfach in nächsten Spielwarenlade gehe und dort vielleich 5€ mehr zahle und sicher sein kann das dort noch niemand rumgegrabbelt hat? Denkt es dir selber.

 

Ich würde Lego Sets die ich gern haben möchte und die bereits aufgebaut sind höchstens für 70% der UVP kaufen. Vor Weihnachten gibt es immer viele Reduzierungen. Lego will z. B. für den Resistance X-Wing Fighter UVP 90€ haben, im Weihnachtsgeschäft gab es den für 65-70€ bei einigen Sonder-Sonderrabaten (bei Galeria z. B.) hätte man ihn auch für 55€ haben können. Das sind mal locker 40% weniger. Daher würde ich selbst für ein vollständiges Set, wie gesagt, nie mehr als 70% ausgeben, wenn es sogar schon aufgebaut wurde bestenfalls 60%.

 

Das ist jedenfalls meine Theorie. Die Leute sind aber meist nicht davon abzubringen doch solche "Mondpreise" zu verlangen.

 

Anders sieht es bei "teuren" Lego aus, also alles ab 200€ und Aufwärts (das kauft man nämlich mal nicht so eben seinen kleinen Kind). Aber das muss auch im perfekten Zustand sein und ein paar Jahre liegen - dann brauchst aber auch wieder jemanden der es abkauft. Du kannst da schon das doppelte- und dreifache rausholen, wenn halt der Bedarf da ist. Meine Altervorsorge würde ich aber darauf nicht aufbauen.

 

Wie ein anderer User hier schon schrieb: Lego ist nicht dafür da, dass es irgendwo im dunklen Schrank steht und dann verhökert wird. Lego soll spaß machen und beim "begreifen" der Welt helfen.

 

Nun zu deinen Punkt: Wie komme ich am besten an Steine. Es gibt sehr viele Steinehändler (siehe Bricklink) es ist wohl am stressfreisten und effektivsten dort die benötigten Steine zu kaufen. Die Leute leben teilweiße davon und sind natürlich nicht blöd. Steine die sehr beliebt oder "selten" sind, sind natürlich teurer. Du hast da aber die Chance relativ schnell und stressfrei an deine Steine zu kommen.

Wenn du dir die Steine alleine durch "Modelle" zusammen tragen willst wird das sehr viel Aufwand - du brauchst ja immer einen guten Deal und im Idealfall musst du die nicht benötigen Steine weiter verhökern (und wieder jmd. finden der sie will - du weißt schon). Lego als loses Konvolut kann da manchmal ein "Schnapper" sein. Aber wer weiß wie "vollgesifft" die Steine sind und was da dann am Ende wirklich drin ist. Es gibt natürlich immer die Chance das Mutti sagt "Du bist jetzt 16 - dein Lego kommt weg" und die nimmt einen 50er dafür obwohl das ganze ordentlich zusammen gebaut vielleicht das zehnfache bringt - aber das ist immer mit Glück verbunden.


  • ShirHac gefällt das

#9 Dr. Zarkow

Dr. Zarkow

    Urinsteinmetz des Todessterns

  • Mitglieder
  • 300 Beiträge

Geschrieben: 10 Januar 2017 - 21:24 Uhr

Alles klar, dann bedanke ich mich erstmal für die Antworten!

 

Ich suche ich nicht nur nach bestimmten Teilen. Ich würde gerne meinen Grundstock aus überwiegend alten Teilen (Jahr 1993-2001) aufwerten. Ich möchte lediglich meine Teilesammlung erweitern damit ich auch weiterhin meiner Fantasie freien Lauf lassen kann um neue Modelle zu bauen, ohne gleich das letzte oder vorletzte auseinander zu bauen. LEGOs kaufe ich nicht, weil das iwann mal etwas Wert sein könnte, sondern nur für mich (und für mein Kind :) ). Keinesfalls möchte ich meine Teile verkaufen.

 

 

Ich würde Lego Sets die ich gern haben möchte und die bereits aufgebaut sind höchstens für 70% der UVP kaufen.

 

Der Tipp mit den 70% der UVP finde ich schonmal recht hilfreich!

 

Die Raumschiffsammlung oben auf dem Bild hatte ich für 140 EUR inkl. Versand gekauft um einfach ein paar "neue" Steine in mein Sortiment aufzunehmen. Ich wollte wissen ob ich damals ein Schnäppchen gemacht habe und mein Gefühl richtig war – deiner Einschätzung zufolge lag ich wohl richtig :)

Edit: Sorry, das mit den Zitaten hab ich nach dem posten erst verstanden :P



#10 Dr. Zarkow

Dr. Zarkow

    Urinsteinmetz des Todessterns

  • Mitglieder
  • 300 Beiträge

Geschrieben: 13 Januar 2017 - 12:10 Uhr

Gibt es denn noch andere Schätzungen?

#11 Wedge_Talory

Wedge_Talory

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 181 Beiträge

Geschrieben: 13 Januar 2017 - 12:20 Uhr

Hi,

 

Anleitungen und Figuren sind nicht dabei, d.h. es zählt der Wert der "gebrauchten" Steine, ich würde den Wert (rein subjektiv aus dem Bauch raus, ohne zu betrachten ob vielleicht seltene Steine dabe sind) auf ungefähr 100 Euro schätzen. Anleitungen und Figuren sind nicht dabei, d.h. es zählt der reine Wert der "gebrauchten" Steine.

 

Viele Grüße,

Wegde


oktsig.png


#12 Dr. Zarkow

Dr. Zarkow

    Urinsteinmetz des Todessterns

  • Mitglieder
  • 300 Beiträge

Geschrieben: 13 Januar 2017 - 13:27 Uhr

Alles klar, danke dir! Das werde ich bei der nächsten Bestellung definitv berücksichtigen!







Enthält ebenso die Schlüsselwörter: Raumschiff, konvolut