Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Gewalt in Bildern - Eure Meinung bitte


  • Anmelden zum Antworten
28 Antworten zu diesem Thema

#21 HawaiiToad

HawaiiToad

    unglaublich positive Ja-Sager-Kröte

  • Mitglieder
  • 1.199 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 11:55 Uhr


...Als Erwachsener und Vater ist es für mich schwer sich in ein heutiges Kind hinein zu versetzten. Ich stelle immer wieder fest, dass die Kinder heute viel weiter sind als ich das damals war. ...

 

 

Sind die heute wirklich weiter? Ok, sie kommen leichter mit Gewalt und Pornographie in Kontakt als wir damals und auch 10jährige meinen wie Gangsta-Rapper rumlaufen zu müssen, aber schließt das automatisch auch mehr Reife ein?

Ist das nicht einfach auch nur gegenseitiges pushen? Etwas wiederholen und etwas verstehen ist ja noch lange nicht das Gleiche.


  • Gamorreaner gefällt das

#22 Bricknator

Bricknator

    Come to the dark side. We have black Bricks!

  • LUG
  • 1.424 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 12:20 Uhr

Sind die heute wirklich weiter? Ok, sie kommen leichter mit Gewalt und Pornographie in Kontakt als wir damals und auch 10jährige meinen wie Gangsta-Rapper rumlaufen zu müssen, aber schließt das automatisch auch mehr Reife ein?

Ist das nicht einfach auch nur gegenseitiges pushen? Etwas wiederholen und etwas verstehen ist ja noch lange nicht das Gleiche.

 

Das stimmt leider. Aber wenn ein Kind dann doch Kontakt mit Dingen bekommt, die für das Alter nicht geeignet sind, ist es der Job der Eltern den Kindern die Sachlage so gut es geht zu erklären und vor allem auch aufzuklären.

Dieses erklären und aufklären gab es zu meiner Zeit in der Form nicht. Da hieß es dann, du bist noch zu jung dafür um das zu verstehen.


Alle Macht dem Kaiser, ihr solltet euch schnell stellen.
Wir sind das Imperium und ihr nur die Rebellen. (frei nach Deichkind)


-----klick mich-----
Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#23 Master_Luke

Master_Luke

    Alleskönner

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 297 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 14:51 Uhr

Gewaltverherlichende  MOC´s, Bilder, Themen etc. haben in einem Forum dieser Art nichts zu suchen !  Es gibt 1000 andere Sachen was man mit Lego machen kann ! Was kommt als nächstes ? Porno MOC´s, ausländerfeindliche Moc´s ? 

 

Löschen und fertig ! Das Forum hat viele Jahre ohne solche MOC´s  gut funktioniert ! 

 

Vater 48 Jahre alt, 2 erwachsene Kinder ( 17 und 18 Jahre ) 


:Luke - the Master

#24 Valkon

Valkon

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 150 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 16:50 Uhr

Jo... DAS ist die richtige Einstellung Master_Luke! Immer hart durchgreifen! Knüppel aus dem Sack und druff da! ;P

Keine Sorge... die "Probleme" lösen sich hier gerade von selbst und dann kann das noch viele Jahr so "schön" weiter gehen wie vorher!^^

You made my day! :D
  • BrickStudios gefällt das

333400-1478012612.jpg


#25 riepichiep

riepichiep

    Jeder Jeck is anders

  • Mitglieder
  • 442 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 17:32 Uhr

Was denkt ihr, wie mit solchen MOCs verfahren werden sollte?

  • reicht es sie zu kennzeichnen (Thementitel, vielleicht auch noch Bilder Spoilern mit rotem Warnhinweis drüber)
  • sollten sie in eine eigene Kategorie nur für AFOLs (da würde ich dann eine eigene Benutzergruppe für alle die über 18 sind anlegen)
  • oder sollten sie komplett aus dem Forum bleiben (denke das wäre der extremste Weg damit umzugehen)
Des Weiteren, ab wann zählt ihr ein MOC als "zu brutal"
  • reicht es, wenn bereits Köpfe im Bild rumhängen (ich denke abgefallene Droidenarme, darüber muss man nicht reden, aber abgefallene Körperteile bei Minifigs...)
  • muss die Darstellung von Blut im Spiel sein
  • oder zieht ihr eure Grenze, wenn das Körperinnere heraushängt
 
Ich habe meiner Frau das Bild gezeigt und sie meinte "frühestens ab 16".
 
Ich bin hin und her gerissen - und zwar weil Brutalität kein Köpfe, Blut, Gedärme braucht. Es gab ja diesen Künstler, der ein KZ aus LEGO nachbaute (der eine oder andere erinnert sich sicher). Das fande ich persönlich(!) deutlich beklemmender als das Bild, das hier nun Auslöser war.
Daher bin ich gegen eine Regelung der Form "Wenn xyz zu sehen ist, dann ...".
 
Letztlich denke  ich sowie so: "Alles was gebaut werden kann, wird gebaut werden" (in Anlehnung an "Alles, was gedacht werden kann, wird gedacht"). Und von daher finde ich Diskussionen der Form "Das darf/soll man mit LEGO nicht bauen" ziemlich witzlos ... (Es gibt Forenregeln und MOCs, die dagegen verstoßen, kann man gerne mit Verweis auf die Forenregeln löschen. Aber nicht die große "Dafür ist LEGO nicht gedacht"-Keule auspacken (Man könnte noch maximal bei MOCs überlegen, die gegen Gesetze verstoßen - wobei ich da noch nicht weiß, wie man die bauen kann)).
 
Ich finde es sinnvoll, das man so MOCs entsprechend kennzeichnet - im Titel und am besten das/die Bilder auch im Spoiler. Sorgt es für mehr Interesse bei Jüngeren? Klar, trotzdem! (Mit 13 waren ja auch Filme mit blauem FSK-Logo interessanter, einfach weil ist-so).
Zusammengefasst: Imo reicht Kennzeichnung. Und wenn den MODs/Admins ein MOC trotz Kennzeichnung immer noch zu heftig ist, kann man es ja immer noch löschen ... (bitte mit Begründung an den Erbauer)
 

Was kommt als nächstes ? Porno MOC´s, ausländerfeindliche Moc´s ?


Wenn man bei Google ein bisschen rumsucht, findet man diverse Sachen ...
  • Bricknator gefällt das

#26 FloW90

FloW90

    Kadett

  • Mitglieder
  • 672 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 19:17 Uhr

Ich finde ehrlich gesagt auch, dass so ein MOC absolut nicht sein muss. Es ist meiner Meinung nach unnötig gewaltverherrlichend. 

Es macht für mich einen Unterschied, ob man etwas möglichst brutales und ekelerregendes bauen möchte, oder ob man etwas zitiert bzw. aus einem Film herausnimmt und versucht 1:1 wiederzugeben.


 

27, keine Kinder


Eingefügtes Bild

#27 Fletcher Floyd

Fletcher Floyd

    Schnellbauer

  • Mitglieder
  • 1.955 Beiträge

Geschrieben: 17 April 2017 - 21:09 Uhr

Ich finde die bisherigen Regeln ausreichend, im Falle etwas expliziterer MOC's kann aber eine freiwillige Kennzeichnung sicher nicht schaden.

Modestolus' Werk ist ja überdies für einen thematisch herrlich abgedrehten Contest eingereicht worden und dürfte entsprechend eher keinen neuen Trend begründen, sondern eher Seltenheitswert behalten.
  • Bricknator und 3PO gefällt das
NEU: Lego Star Wars - A New Home (Brickfilm): "https://www.youtube....ed/z0XXYuFqs-c"

Meine MOC's in 2015 (Clipshow): "https://www.youtube....bed/CxLr9xTnpr4

Brickfilm "Monkey Business": "https://www.youtube....bed/Ok68A1oMdAo

#28 ndk13

ndk13

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 191 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2017 - 14:47 Uhr

Regeln hin oder her, in dem MOC geht es doch um Minifiguren mit extrem großen Grinsen, die eine möglichst realitätsnahe Scala-Figur abschlachten. Auf eine abstrakte Version mit Klemmbausteinen ala ArvoBrothers Chestburster wurde hier ja verzichtet. Das ganze erweckt nun einmal den Eindruck, das die Figuren genussvoll die Scala mit ihren Messern ausweiden. Klar gefällt das einigen...

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob das jugendfrei ist, dann fragt doch mal als subventioniertes Forum bei Lego nach. Oder tut euch einen Gefallen und geht auf die  Wünsche einiger ein und entfernt einfach derartige MOC's.



#29 chewbricka

chewbricka

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 125 Beiträge

Geschrieben: 18 April 2017 - 21:32 Uhr

Ich finde die Diskussion sehr anregend.

Gewalt in Bildern, die als "gespielt" zu erkennen sind, nutzt mancher als Ventil gegen die Gewalt, die im realen Leben viel schockierender und näher ist. Warum sonst wären Horrorfilme und -serien sonst immer noch so beliebt?

 

Gewalt gegen sich oder seine liebesten will niemand.

Kinder spielen Cowboy und Indianer, schlagen eigenen Schlachten, und so manch' einer hier im Forum kauft Custom-Knarren, weil es von Lego keine gibt. Und selbst die Waffen aus den Star Wars Sets basieren auf einem phantastischen Krieg, der viele Leben kostet.

Kinder sind fasziniert vom Tod, genauso wie vom Leben.

 

Was man hier zeigt, kann man mitunter durch Altersprüfung aller Nutzeprofile regulieren, keine Gesichts- oder Ausweiskontrolle bei einem Treffen, keine Freigabe.

Ob dann tatsächlich einer von Euch dann auch Porno-Szenen MOCct (müssten zumindest imperialen Inhalts sein, oder?), wird sich ja zeigen - aber zumindest kann man dann von diesem Forum behaupten, dass es den Jugendschutz lebt.

 

Aber ich will hier natürlich auch keinem Admin noch mehr Arbeit machen.

;)

 


...there is always a bigger fish!