Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Bricklink-Ärger. Negativ bewerten oder nicht?


  • Anmelden zum Antworten
20 Antworten zu diesem Thema

Umfrage: Bricklink-Ärger. Negativ bewerten oder nicht? (19 Mitglied(er) haben ihre Stimme abgegeben)

Negativ bewerten?

  1. Ja, negativ bewerten (4 Stimmen [21.05%])

    Prozentsatz der Stimmen: 21.05%

  2. Nein, nicht negativ bewerten (15 Stimmen [78.95%])

    Prozentsatz der Stimmen: 78.95%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Patrick1979

Patrick1979

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 105 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 12:23 Uhr

Ich bin gerade stinksauer X(. Bevor ich meine Wut vorschnell an meinem Gegenüber auslasse, will ich die Frage ganz "demokratisch" hier zur Abstimmung stellen:

 

Ich habe kürzlich ein paar Kleinigkeiten bei einem Bricklink-Händler bestellt. In den Store Terms stand: Brief-Versand 2,50 EUR. Da es sich nur um 15 kleine Teile für knapp über 3,- EUR handelte fragte ich in der Bestellung, ob vielleicht ein Versand als Warensendung für 0,90 EUR oder Großbrief für 1,45 EUR möglich wäre.

 

Reaktion: keine. Stattdessen die Rechnung mit 2,50 EUR Versandkosten. Ich habe anstandslos bezahlt, denn schließlich hatte ich den Versandkosten von 2,50 EUR mit der Bestellung zugestimmt.

 

Ein paar Tage später sind die Teile da, Zustand wie angegeben, alles okay. ABER: das Ganze kam als Warensendung und war mit 0,90 EUR frankiert!

 

Ich habe dem Händler freundlich geschrieben und um Erstattung der Versandkostendifferenz gebeten. Der wurde sofort pampig und zeigt keinerlei Einsicht. Zitat: "(...) Brief = im Briefumschlag (...) Versand ist im Brief erfolgt (...)".

 

Am liebsten würde ich ihn für diese Frechheit negativ bewerten! Oder was meint Ihr? Die Umfrage lasse ich ca. 48 Stunden laufen.


Mein BL-Store: https://store.brickl...owHomeItems":1}

Meine Suchliste: Tausch/Verrechnung gegen alles aus meinem BL-Store möglich: http://www.imperiumd...-store-möglich/


#2 3PO

3PO

    General

  • LUG
  • 1.527 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 12:34 Uhr

Hi,

 

 

was willst du mit dieser Umfrage bewirken ?

 

Persönlich würde ich eine neutrale Bewertung abgeben und einen Bogen um den Laden machen

 

3PO


  • DarthOrange gefällt das

SW4.........You can go about your business .... Move along

Signatur

 

 

D-GB-PL / Macht-Force-Moc


#3 FloW90

FloW90

    Kadett

  • Mitglieder
  • 672 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 12:46 Uhr

Ich habe zu genau diesem Thema hier im Forum einen Thread aufgemacht, in dem munter diskutiert wurde. Auch mich störte das mit den Versandkosten.

 

Pauschale Versandkosten von 4,50€ bezahlt, vorher gefragt ob Brief nicht auch möglich wäre und dann kommt meine Bestellung als 90 Cent Warensendung. Hatte viele solcher Beispiele. Leider kann ich den Thread nicht mehr finden, auch in meinen eigenen Topics nicht. Wurde er gelöscht?


Eingefügtes Bild

#4 Gerechtigkeitsliga

Gerechtigkeitsliga

    Ein normaler Mensch!

  • LUG
  • 4.167 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 13:01 Uhr

Kauft lieber bei mir :rofl  :rofl

Da bekommt ihr den Versand den ihr wünscht. B-)


  • DarthOrange, webflo und 3PO gefällt das

#5 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 13:02 Uhr

Ich habe dir den Thread rausgesucht Flow. Eventuell findest du ja hier schon ein paar Ratschläge.

 

http://www.imperiumd...r/?hl=bricklink

 

 

Kauft lieber bei mir :rofl  :rofl

Da bekommt ihr den Versand den ihr wünscht. B-)

 

Das wäre die einfachste Option!



#6 Hasenscharte

Hasenscharte

    Sturmtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 79 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 13:05 Uhr

Grundsätzlich muss der Händler ja auch solche Sachen wie Umschlag oder Karton kaufen um Wären zu versenden. Dazu kommen Kisten für die Verbringung zur Post. Ob das 1,60€ Sind ist fragwürdig, aber dennoch. Er kann und sollte diese Kosten auf den Kunden abwälzen um nicht mit minus aus der Sache zu gehen.
Ist er extra für Dich zur Post oder versendet er nur einmal die Woche? Bei letzterem wäre der Punkt Spritkosten nicht zu beachten.

Für die Zukunft. Es gibt bei BL auch die Möglichkeit einer Preisanfrage vorab. Da kannst Du genau so etwas klären.

#7 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 13:35 Uhr

Die Versandkosten waren angegeben, damit hast du diese durch deine Bestellung akzeptiert. Eine andere Versandform hättest zuvor verhandeln müssen. Versandkosten sind ärgerlich, man darf aber nie vergessen, dass der auf der anderen Seite auch nicht zu verschenken hat. Wie schon geschrieben, zum Versand gehört auch die Verpackung usw. Ist alles im Vorfeld angegeben, heißt es (zähneknirschend) akzeptieren oder wo anders bestellen.

 

Viele Grüße

 

Vauban


  • jammy gefällt das

#8 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 13:36 Uhr

Optimal erklärt von Hasenscharte und Vauban. Diese Diskussionen um die Versandkosten nerven in vielen Foren. Wenn der Händler eine Pauschale oder festgelegte Versandkosten hat, sollten die akzeptiert und nicht darum gefeilscht werden. Beim einen Kunden ist es halt weniger zu tun, beim anderen mehr. Aufwand hat der Verkäufer aber in jedem Fall. Diesen im nachhinein nun negativ bewerten zu wollen, wäre eine reine Trotz- bzw. Rachereaktion.


  • Clarix gefällt das

#9 Clarix

Clarix

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunkt
  • 54 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 14:42 Uhr

Ich kann zwar nachvollziehen dass es aus deiner Position sehr ärgerlich ist, bin aber ehrlich gesagt der Meinung von Vauban und Hasenscharte. Auch wenn ich es generell sehr ungerne sehe wenn Händler generell versuchen über Versandkosten die eigene Marge zu erhöhen, hast du dem ganzen leider im Vorfeld zugestimmt.


Carpe Noctem, Freunde!


#10 Patrick1979

Patrick1979

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 105 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 15:19 Uhr

Vielen Dank für Eure Meinungen!

 

Grundsätzlich muss der Händler ja auch solche Sachen wie Umschlag oder Karton kaufen um Wären zu versenden. Dazu kommen Kisten für die Verbringung zur Post. Ob das 1,60€ Sind ist fragwürdig, aber dennoch. Er kann und sollte diese Kosten auf den Kunden abwälzen um nicht mit minus aus der Sache zu gehen.
Ist er extra für Dich zur Post oder versendet er nur einmal die Woche? Bei letzterem wäre der Punkt Spritkosten nicht zu beachten.

Für die Zukunft. Es gibt bei BL auch die Möglichkeit einer Preisanfrage vorab. Da kannst Du genau so etwas klären.

 

Versandkostenaufschläge sind grundsätzlich kein Problem, so lange sie transparent sind! Der Händler gibt als Aufschlag sogar ausdrücklich 1,- EUR an. 0,90 EUR + 1,00 EUR = 1,90 EUR. Kassiert: 2,50 EUR = 31 % Aufschlag, die nicht den Store Terms zu entnehmen waren.

 

Die "Quote"-Funktion zur Preisanfrage gibt es übrigens nicht grundsätzlich, sondern nur, wenn der Händler diese extra freischaltet. Hier gab es sie nicht, sonst hätte ich sie genutzt.

 

 

... Die Versandkosten waren angegeben, damit hast du diese durch deine Bestellung akzeptiert....

 

... Wenn der Händler eine Pauschale oder festgelegte Versandkosten hat, sollten die akzeptiert und nicht darum gefeilscht werden... Beim einen Kunden ist es halt weniger zu tun, beim anderen mehr...

 

... hast du dem ganzen leider im Vorfeld zugestimmt ....

 

Gemäß der Store Terms habe ich 2,50 EUR Versandkosten für Briefversand akzeptiert! Wenn ich dafür einen Brief bekommen hätte, hätte ich mich auch nicht beklagt. Aber als Warensendung zu verschicken, obwohl er auf meine ausdrückliche Bitte um eine Warensendung nicht reagiert hat, finde ich frech. Ganz abgesehen davon, dass Warensendungen erheblich längere Laufzeiten haben. Ein Riesenunterschied, wenn man die Teile dringend braucht.

 

 

 


Mein BL-Store: https://store.brickl...owHomeItems":1}

Meine Suchliste: Tausch/Verrechnung gegen alles aus meinem BL-Store möglich: http://www.imperiumd...-store-möglich/


#11 jammy

jammy

    @Balcony

  • Mitglieder
  • 1.530 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 15:33 Uhr

Versandkostenaufschläge sind grundsätzlich kein Problem, so lange sie transparent sind! Der Händler gibt als Aufschlag sogar ausdrücklich 1,- EUR an. 0,90 EUR + 1,00 EUR = 1,90 EUR. Kassiert: 2,50 EUR = 31 % Aufschlag, die nicht den Store Terms zu entnehmen waren.

So war dass im Startbeitrag aber nicht erkennbar.

 

Gemäß der Store Terms habe ich 2,50 EUR Versandkosten für Briefversand akzeptiert! Wenn ich dafür einen Brief bekommen hätte, hätte ich mich auch nicht beklagt. Aber als Warensendung zu verschicken, obwohl er auf meine ausdrückliche Bitte um eine Warensendung nicht reagiert hat, finde ich frech. Ganz abgesehen davon, dass Warensendungen erheblich längere Laufzeiten haben. Ein Riesenunterschied, wenn man die Teile dringend braucht.

So wie es gelesen habe, kamen die Teile doch bereits nach einigen Tagen an...als nicht erheblich später. Ob Warensendung oder Brief sollte dann egal sein, wenn es zügig, vollständig und gut verpackt ankam. Alles andere ist Haarspalterei.

Wenn dir die 2,50 Versand nicht gefielen, verstehe ich nicht, warum du die Order nach Erhalt der Invoice nicht storniert hast. Die Möglichkeit hättest du doch gehabt.


  • BrickDorn, Trust2112 und Clarix gefällt das

#12 Großadmiral Thrawn

Großadmiral Thrawn

    Großinquisitor

  • LUG
  • 3.858 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 21:09 Uhr

Hi,

 

um auch noch was dazu zu schreiben. Ich hab letztes, also letzte Woche einen einzelnen Warg bei einem Händler bestellt, der nur pauschalen Versand 3,99€ anbietet. Das war mir aber vorher klar und ich erwarte auch kein Paket, vielleicht ein Brief oder eine Warensendung. Was Du nicht vorher klärst, geht im Nachhinein nicht mehr und da hat der Händler Recht. Vertrag ist Vertrag.

 

Gruß Thrawn 


Das Imperium wird immer bestehen.

#13 Mara Jade

Mara Jade

    Spezialtruppe

  • Mitglieder
  • 306 Beiträge

Geschrieben: 09 Oktober 2017 - 23:20 Uhr

Ich mach dannmal noch auf das ruecktrittsrecht aufmerksam, von dem du auch vorm bezahlen haettest gebrauch machen koennen.

#14 Antikerm

Antikerm

    Kadett

  • LUG
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 230 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 09:40 Uhr

An deiner Stelle hätte ich wenn dir die Versandkosten zuhoch sind VOR der Bestellung den Kontaktgesucht mit einer Auflistung der Einzelteile+ Kosten  + die Anfrage ob eine günstigere Versandmöglichkeit möglich wäre wenn er nicht reagiert oder ablehnt nen anderen Händler suchen oder einfach akzeptieren.

 

ein wenig versteh ich dein ärger wenn er es als Briefsendung deklariert sollte es auch Brief sein (ist ja wie wenn man sagt versand per Paket/ Päckchen und nen offene warensendung bekommt) einfach weil brief = geschlossen warensendung=offen + unterschiedliche Lieferzeiten, aber wenn alles da ist und recht schnell ist es ja 2.Rangig in diesem Fall.

 

Als Fazit

Ich würde eine neutrale Bewertung abgeben oder einfach keine. Und die Sache beruhen lassen und nächstesmal lieber ggf wo anderst bestellen.



#15 Patrick1979

Patrick1979

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 105 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 09:57 Uhr

Nochmals: Gemäß der Store Terms war eine konkrete Versandart angeben: nämlich "Brief". Und wenn ich für einen Brief bezahle (was ja okay ist, deshalb war "Rücktritt" keine Option), dann möchte ich auch einen Brief.

 

Oder stört es Euch nicht, wenn Ihr für ein Päckchen bezahlt, und dann einen Maxibrief bekommt? Oder für ein DHL-Pakt bezahlt, und dann ein Hermes-Päckchen bekommt? Oder eben für einen Brief bezahlt, und dann eine Warensendung bekommt?

Schießt Ihr die überzahlten Versandkosten dann einfach in den Wind, so lange bloß die Teile in Ordnung sind? Ehrlich gesagt wundert es mich, dass sich hier offenbar keiner daran stört...


Mein BL-Store: https://store.brickl...owHomeItems":1}

Meine Suchliste: Tausch/Verrechnung gegen alles aus meinem BL-Store möglich: http://www.imperiumd...-store-möglich/


#16 Antikerm

Antikerm

    Kadett

  • LUG
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 230 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 09:59 Uhr

ich glaub du hast das obere nicht durchgelesen bzw nicht richitg

 


ein wenig versteh ich dein ärger wenn er es als Briefsendung deklariert sollte es auch Brief sein (ist ja wie wenn man sagt versand per Paket/ Päckchen und nen offene warensendung bekommt) einfach weil brief = geschlossen warensendung=offen + unterschiedliche Lieferzeiten, aber wenn alles da ist und recht schnell ist es ja 2.Rangig in diesem Fall.

 

Als Fazit

Ich würde eine neutrale Bewertung abgeben oder einfach keine. Und die Sache beruhen lassen und nächstesmal lieber ggf wo anderst bestellen.



#17 Patrick1979

Patrick1979

    Sergeant

  • Mitglieder
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 105 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 10:04 Uhr

 

ich glaub du hast das obere nicht durchgelesen bzw nicht richitg

 

 

Sowohl gelesen, als auch verstanden :).

Mein Kommentar bezog sich auf die vielen vorherigen Wortmeldungen, die das Verhalten dieses Händlers offenbar alle in Ordnung finden und (Stand jetzt) mit 10 : 0 gegen eine negative Bewertung stimmen...
 


Mein BL-Store: https://store.brickl...owHomeItems":1}

Meine Suchliste: Tausch/Verrechnung gegen alles aus meinem BL-Store möglich: http://www.imperiumd...-store-möglich/


#18 Trust2112

Trust2112

    only Killer no Filler

  • LUG
  • 1.141 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 10:18 Uhr

Ich würde in dem Fall einfach nicht mehr in dem Shop kaufen wenn es dir so missfällt was passiert ist.

Ob du deswegen negativ bewertest kann nur einer beschließen und zwar du.

Bewertungen sind deine Möglichkeit die Eindrücke in dem Shop in Worte zu fassen.

Wenn der Eindruck für dich negativ war, dann bewerte negativ.

Aber auch hier ist es immer gut einen Schritt zurück zu treten und sich in aller Ruhe darüber Gedanken zu machen.


  • riepichiep gefällt das

#19 Boba1980

Boba1980

    xxx

  • Mitglieder
  • 660 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 12:08 Uhr

Ich werde dann auch noch mal meinen Senf dazu geben.

Natürlich ist der Verkäufer auf der sicheren Seite, du hast sein Angebot mit 2,50 € angenommen. Aber ich würde bei dem nie wieder kaufen. Mir geht es auch immer tierisch auf den XXX wenn sich Verkäufer an Versandkosten bereichern. Sollen sie doch einfach auf den Steinepreis einen "Gemeinkostenaufschlag" drauf rechnen und einen Mindestbestellwert fordern. Dann kann man auch das Porto 1:1 an den Kunden weitergeben und macht kein Minus.   

 

Zur Frage, ich würde das negativ bewerten und begründen. 

 

Gruß

Boba

 

p.s. Kauf bei Olli  ;)


  • Gerechtigkeitsliga und riepichiep gefällt das
my flickr

#20 riepichiep

riepichiep

    Jeder Jeck is anders

  • Mitglieder
  • 442 Beiträge

Geschrieben: 10 Oktober 2017 - 17:18 Uhr

So, ich kann den Ärger auch verstehen. Und ob der Händler mit

 


Ich habe dem Händler freundlich geschrieben und um Erstattung der Versandkostendifferenz gebeten. Der wurde sofort pampig und zeigt keinerlei Einsicht. Zitat: "(...) Brief = im Briefumschlag (...) Versand ist im Brief erfolgt (...)".

wirklich recht hat, bezweifel ich. Aber dafür müsste man wahrs. genau die Store Terms durchlesen und wahrs. kämen zwei Anwälte zu drei Interpretationen.

(Ich hatte auch schon die Diskussion, ob "OVP" heißt "Orginalverpackt, sprich ungeöffnet" oder "mit Orignalverpackung (beiliegend)").

 

Eine negative Bewertung würde ich aber aus anderen Gründen gut überlegen: Und zwar habe ich durchaus schon bei Bricklink "Rachebewertungen" erlebt. Sprich, der Kunde hat (berechtigt, wenn man dem Text Glauben schenken mag) neutral oder negativ bewertet und die Reaktion war auch entsprechend.

 

Nun weiß ich nicht, wie viele Bewertungen du so hast und ob dich eine negative Gegenbewertung wirklich stört. Aber den Effekt würde ich durchaus berücksichtigen! (und im Zweifelsfall halt NICHT bewerten, diese Option gibt es ja auch  ...)