Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Rebrick vom SD - 10030 (10179&10221 fertig rebricked)

Rebrick 10030 10179 10221 Bricklink Lego

  • Anmelden zum Antworten
1 Antwort zu diesem Thema

#1 Zareko

Zareko

    Kadett

  • Mitglieder
  • Punkt
  • 2 Beiträge

Geschrieben: 01 Dezember 2017 - 21:50 Uhr

Hallo zusammen :)
Dies ist mein erster Post im IDS - Forum, wenn auch ich schon seid langem viele spannende Themen hier beobachte und begeistert bin von den vielen begnadeten Könnern hier!

Jetzt zu meinem Anliegen:

Ich möchte den Star Destroyer 10030 nachbauen (rebricken).

Im letzten Jahr um diese Zeit habe ich den Falken (10179) und kurz darauf den SSD(10221) nachgebaut. Wie viele von euch sicherlich wissen ist es beim Falken nicht sehr leicht und kostenspielig bei einigen Teilen. Ich bin einige Kompromisse eingegangen um die Kosten niedrig zu halten, wollte dennoch einen nahe zu perfekten Falken haben. Von außen sieht der Falken zu 98% richtig aus. Im Inneren wurden dann Kosten gespart. Insgesamt bin ich bei ca 850/900 € gelandet und ich frage mich immer noch wie zum Teufel ich das geschafft habe. Generell wurden bei dem Set zu 98% neue Teile verwendet. Bei den 60 light grey Hebeln z.B. nicht.

Eines Nachts darauf habe ich innerhalb von 5 Stunden bis 4 Uhr morgens komplett alle Teile des SSDs bestellt (bis auf die Triebwerke). Dieser spontane Exzess hat mich nur 450 € gekostet, was nah am damaligen Originalpreis liegt. Für die 7 Triebwerke in Light Grey hab ich ca 42 Euro bezahlt. (Ich hab meinen Charm spielen lassen und Sie so etwas billiger bekommen. Das war aber echt hart und mit viel Sucherei verbunden... Auf Bricklink gab es fast keinen Anbieter und wenn dann nur zu horrenden Preisen ! Der SSD bestand zu 99.9% aus originalen und ausschließlich neuen Teilen (nur die geknickten Technik Bricks in Gelb wurden durch schwarz ersetzt(Ihr kennt sie sicherlich).

 

Oh man, jetzt hab ich mich verquatscht. Naja was solls:D
 

Ich möchte jetzt den 10030 rebricken und kann im Internet und auf dieser Seite irgenwie keine wirkliche gescheite Hilfe finden. Es gab mal irgendwo einen Post der die Magnet-Problematik behandelte und zeigte, wie man diese auch ersetzen kann. Davon abgesehen, frage ich mich, wo der Markt im Moment bei den Triebwerken (also diesen Reifen) steht oder ob ihr von anderen Teilen wisst, welche schwer zu bekommen sind.
Ich kenne mich mit Bricklink und Exel-Tabellen aus und deshalb weiß ich was mich beim SD erwarten könnte.

Vielleicht hat es ja doch schon mal jemand probiert und kann mir helfen.

 

Bei Fragen zu den anderen beiden Modellen, bin ich gerne geneigt zu helfen. Sollte es ein ähnliches Thema doch schon geben, so bitte ich mich darauf aufmerksam zu machen, ich habs dann wohl übersehen.

Viele liefe Grüße
Zareko

 

 

EDIT: Ich habe ALLE Teile die ich beim Falken damals bei Lego über Steine & Teile und Pick A Brick bestellt hab DOPPELT zugeschickt bekommen(lange Geschichte) Die werde ich natürlich nochmal sichten, evtl ist dort schon einiges dabei. (Insgesamt knapp 2000 der 5200 Teile)


Bearbeitet von Zareko, 01 Dezember 2017 - 21:56 Uhr,


#2 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.545 Beiträge

Geschrieben: 02 Dezember 2017 - 07:35 Uhr

Servus Zareko,

 

da ich lese, dass dir Bricklink wohlbekannt ist, wäre mein nächster Tipp hinsichtlich der gesuchten Teile gewesen, die in verschiedenen (Groß-)Städten existierenden Lego-Second-Hand-Läden abzuklappern. Hier in NRW gibt es in Mettmann einen netten Herrn, der vielen von uns mit seinem wirklich gigantischem Lager schon oft weitergeholfen hat.

 

Ansonsten kann ich zu deinem Anliegen wenig beitragen, würde mich aber freuen, wenn du uns an deinen Fortschritten und Erfahrungen teilhaben lässt.

 

Viele Grüße

 

Vauban







Enthält ebenso die Schlüsselwörter: Rebrick, 10030, 10179, 10221, Bricklink, Lego