Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

IdS-Eisenbahn-Gemeinschaftsanlage zur Intermodellbau 2018 in Dortmund

Gemeinschaftsanlage IdS 2018 Eisenbahn

  • Anmelden zum Antworten
9 Antworten zu diesem Thema

#1 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 06 Dezember 2017 - 12:53 Uhr

Um den Veranstaltungsthread nicht zu sehr zu belasten, möchte ich hier unser Gemeinschaftsprojekt zur Intermodellbau in Dortmund diskutieren und jeden Interessenten herzlich einladen, sich zu beteiligen.

 

IdS goes Eisenbahn und thePleul und Vauban reisen schon einmal mit. Teilnahmewillige dürfen sich gerne anschließen :) .

 

Damit auch Züge fahren können, schwebt mir ein Hundeknochen vor:

 

Modul Vauban.jpg

 

Der blau markierte Bereich stellt ein Ausstellermodul dar, das links und rechts erweitert werden kann, die "Kreise" dienen nur dazu, dass wir einen Fahrbetrieb simulieren können. Die dritte Strecke war lediglich ein Test für mein Modul.

 

Wichtig wäre, dass jedes Modul zwei Fahrstrecken (PF-Gleise) im Abstand von 8 Noppen (wegen der Weichen) aufweist, die auf einer Basisplatte auf einer Höhe von 4 Platten liegen.

 

Modulschema.jpg

 

Mehr wäre aus meiner Sicht nicht zu beachten. Zwischen den einzelnen Modulen würden wiederum "nackte" Gleise verlaufen, da wir in der Kürze der Zeit in meinen Augen kein aufeinander abgestimmtes Diorama erreichen können. So kann jeder (fast) bauen, was er möchte.

 

Viele Grüße

 

Vauban

 


  • thePleul gefällt das

#2 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 06 Dezember 2017 - 14:01 Uhr

Danke für die Erklärung. 

Also sehe ich das richtig, dass jedes Modul aus einer beliebig langen Strecke besteht (Basierend auf einer Grundplatte mit zwei Schienen)? 

Wenn ich so deine Testversion sehe, kommt mir spontan die Idee eines Güter-Bahnhofs. Wie sieht es mit Modulen ohne Weiche aus? Wenn man z.B. zwei Brücken bauen möchte? Mal schauen wie ich mein Diorama da mit einbringen kann.


  • Vauban gefällt das

#3 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 06 Dezember 2017 - 16:11 Uhr

Theoretisch wäre das kleinste Modul 16 Noppen (eine Gerade) breit. Die Weiche gibt den Abstand der Geleise vor. Eine Brücke der Fahrstrecke müsste entsprechend breit sein.

 

Brücken in die Fahrstrecke einzubringen wäre jedoch insofern schwierig, da sie an den Anschlusspunkten zu den anderen Modulen nur 4 Platten hoch wären. Du müsstest dann zusätzlich noch die Steigung bauen, das wird eine Menge an Material verschlingen. Zudem sind die PF-Züge nur bedingt für Steigungen geeignet. Der Gripp der Räder ist eher schwach. Ich dachte, dass du vielleicht deine Brücke mit den Bergen hinter der Fahrstrecke anordnen könntest. Dort würden die Züge nur stehen und im Vordergrund würde dann die Fahrstrecke verlaufen.

 

Mein Modul wird (aufgrund der Resourcen) weniger ein Güterbahnhof, mehr ein kleines Betriebswerk für Dieselfahrzeuge werden. Die Schiebebühne mit den Lokschuppen wird viel Platz benötigen.

 

Viele Grüße

 

Vauban


  • thePleul gefällt das

#4 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 11:31 Uhr

Gut, dann habe ich das soweit richtig verstanden. 

 

Ich dachte da auch weniger an eine große Hängebrücke, eher an eine kleine Bachüberführung. Die Brücke soll dann nur einen kleinen Fluss überqueren, welcher von meinem Diorama kommt. Also maximal ein Stein an Steigung.

 

Falls es Platztechnisch überhaupt möglich ist, mein Moc hinter die Zugstrecke zu stellen, fände ich es schön, wenn beide Welten mit einem Fluss verbunden werden.

 

So ähnlich wie diese Brücke. Vermutlich aber ohne die Stahlträger. Mal schauen was so machbar ist :)

Angehängte Bilder (Vorschau)

  • 2017-12-08 11_27_20-eisenbahnbrücke - Google-Suche.png


#5 Gerechtigkeitsliga

Gerechtigkeitsliga

    Ein normaler Mensch!

  • LUG
  • 4.167 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 13:21 Uhr

Kannst doch die existenten Brückenträger dafür nehmen.

 

https://www.bricklin...age?P=55767#T=P



#6 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 13:28 Uhr

Kannst doch die existenten Brückenträger dafür nehmen.

 

https://www.bricklin...age?P=55767#T=P

 

Mhhh, kann man machen aber ich mag die Formteile nicht so wirklich. Ich versuche das lieber aus einzelnen Steinen nachzubauen.



#7 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 14:07 Uhr

...

 

Falls es Platztechnisch überhaupt möglich ist, mein Moc hinter die Zugstrecke zu stellen, fände ich es schön, wenn beide Welten mit einem Fluss verbunden werden.

 

...

 

:eek: wie groß planst du?? Wobei ich bin im Augenblick auch schon bei 144 Noppen in der Tiefe + 32 für die Fahrstrecke. :confused:

 

Die Idee Brücken als Übergang von einem Modul zum nächsten zu bauen hat was für sich. Im Moment kämpfe ich mit meiner Lok. Fast 40 Jahre lang keine Eisenbahn mehr gebaut :rofl .

 

Viele Grüße

 

Vauban



#8 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 14:13 Uhr

:eek: wie groß planst du?? Wobei ich bin im Augenblick auch schon bei 144 Noppen in der Tiefe + 32 für die Fahrstrecke. :confused:

 

Geplant hatte ich 112 Noppen x 384.  Also 8 48er Platten und eine Reihe 16x32 Platten.



#9 Vauban

Vauban

    Weltenwanderer

  • LUG
  • 1.549 Beiträge

Geschrieben: 08 Dezember 2017 - 14:26 Uhr

384 wäre doch die Breite? Ich denke (hoffe), dass das kein Problem darstellen dürfte.

 

Viele Grüße

 

Vauban



#10 thePleul

thePleul

    Sturmtruppe

  • Bereichsmoderatoren
  • 475 Beiträge

Geschrieben: 15 Dezember 2017 - 09:00 Uhr

Jetzt habe vor lauter bauen ganz vergessen hier zu antworten.

 

Ja, 384 soll die Breite sein. Allerdings könnte die noch etwas schmaler werden, jetzt wo ich versuche da noch ein Stück Eisenbahn mit einzubauen. Ich werde demnächst mal ein paar ilder hier im Thread hochladen. So können wir uns evtl mit der Größe etwas absprechen.







Enthält ebenso die Schlüsselwörter: Gemeinschaftsanlage, IdS, 2018, Eisenbahn