Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Star Wars Sommersets 2018


  • Anmelden zum Antworten
43 Antworten zu diesem Thema

#21 Delta15793

Delta15793

    Custom unterstützer

  • LUG
  • 578 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 19:52 Uhr

Ich muss allen recht geben, die meinen man bräuchte nicht schon wieder ein Starfighter von Anakin. ;(

 

 

Ich hoffe trotzdem, dass es bald einen OT TIE-Fighter geben wird, wäre mal wieder an der Zeit, am besten natürlich ein TIE-Bomber, würde dann sogar bis 80 Euro hin blättern. =)

 

Ich bin verwirrt bist du jetzt gegen die x-te Neuauflage oder nicht. TIE Fighter sind auch schon gefühlsmäßig einige erschienen und sind auch billig bei Ebay in guten Zustand zu ersteigern.

 


Das mit dem Sandcrawler verstehe ich auch nicht ganz, es gibt so viele noch nicht benutzte Ideen für Sets aus der OT, ein Twin-Pod Cloud Car zum Beispiel.

LEGO sollte einfach mal ihren Horizont erweitern und mal andere Filme, außer Teil IV beachten. Teil V kommt eindeutig viel zu knapp mit Sets. Schade ;(

 

 

Zum Twin Pod Cloud Car den gibt es auch schon mal https://www.bricklin...&O={"iconly":0}wenn du von neuen Sachen redest. Ja er ist nicht der schönste aber ich hof lieber auf neue bessere Sets als dieses ich sag mal eher unbedeutende Schiff.

 

Zum Thema nicht nur Episode 4 sondern auch mal Episode 5. Ich zähle jetzt nicht die Sets aber die ganzen Hoths Sets (Snowspeeder, Battle Packs, Geschützstellungen, AT AT, das riesen Play Set und und und) oder auch die Carbon Gefrierkammer und Bobas Slave 1 sind eine eine menge Sets. Das Teil 5 zu knapp kommt kann ich also nicht bestätigen. An sich werden übers Jahr verteilt alle Episoden ausgeglichen aber in ständigen Neuauflagen verstärkt.

 

Ich würde also nicht sagen das sie eine Epsiode mehr Sets rausbringen müssten weil Sie zu kurz kmmen würde sondern eher das sie die noch unangetasteten Bereiche aufgreifen könnten (was auch nicht so viele Möglichkeiten mehr sind).

Nehmen wir Episode 4 da könnte man den Yavin Hangar erstellen und da meine ich nicht einen Fighter mit einem Tankfahrzeug. Lasst den Fighter weg und macht wirklich einen Stück des alten Sith Tempel wo man einen X-Wing oder Y-Wing reinstellen könnte. oder den Konferenzraum mit den Plänen des Todessterns

Episode 5 selbst Hoth hat noch unbefleckte Teile. Eine Kommandozentrale gabs glaub ich noch nicht oder eines der Evakuierungsschiffe.

 

Ich denke da kann jeder die Liste noch lange erweitern aber ich denke es ist klar was ich sagen möchte. Es kommt zurzeit keine Episode zu kurz.


Gruß Delta

 

Mein Suche Threat, schaut doch mal rein vielleicht habt ihr was für mich :dh
Sets und Minifiguren:
http://www.imperiumd...suche/?p=747154

Lego Sammelsteine:
http://www.imperiumd...t-sammelsteine/


#22 Trust2112

Trust2112

    only Killer no Filler

  • LUG
  • 1.278 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 20:00 Uhr


Eine Kommandozentrale gabs glaub ich noch nicht oder eines der Evakuierungsschiffe.

 

 

Vergiss nicht die Hoth Echo Base(https://www.bricklin...&O={"iconly":0}), das ist doch eine Komandozentrale



#23 Clonewars

Clonewars

    Bounty Hunter

  • Mitglied
  • 576 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 21:15 Uhr

Das Problem ist das mir das Design vom Superkampfdroiden noch nie zugesagt hat und ich ihn einfach nicht für "wertvoll" genug halte um eine Buildable Figure draus zu machen. In der letzten Welle gab es wirklich tolle Figuren bei den Buildables und da ist meines erachtens nach der SKD ein kräftiger Rückschritt. Den 501. Clone Trooper find ich schon wieder sehr ansprechend.

 

Das kann ich natürlich verstehen. Ist ja immer Geschmackssache. Allerdings, wenn man die Sache mal objektiv betrachtet, dann gab es in der Vergangenheit ja schon etliche "Truppen" bzw einzelne Soldaten der jeweiligen Faktion als Figur. Es gab Sturmtruppen (OT sowie Sequels), sogar aus Rogue One die Death und Shoretrooper gab es obwohl beide nur für wenige Momente im Film zu sehen waren. Da ist es m.M.n. schon verständlich, auch mal Truppen der CIS als Buildable Figure zu bringen. Für Kinder sicherlich ein Highlight da man den SKD sowie den Clone Trooper samt AT-RT aus der Clone Wars Serie kennt. 

 

Zu den restlichen Sets: ich weiß ja nicht, auf der einen Seite gut, weil man nicht so viel kaufen muss, und man mehr Geld für ältere Sets zur Verfügung hat (hab einige Jahre ausgesetzt was das Sammeln betrifft, daher habe ich das ein oder andere aufzuholen ^^), auf der anderen Seite aber wirklich enttäuschend. Sets des Solo-Films sowie der Sequel-Trilogy interessieren mich was LEGO angeht, absolut nicht. Ich bin mit OT und PT gut bedient. Die Buildable Figures sowie die Brickheadz sind ganz nett, schaffen es dann aber auch nicht in meine Sammlung, habe so schon zu wenig Platz.

 

Den Sandcrawler finde ich ja per se nicht verkehrt. Die größte Zielgruppe von Lego sind ja nach wie vor Kinder. Und wie viele Kinder haben schon das Geld oder die Möglichkeit den UCS Sandcrawler zu Geburtstag oder Weihnachten zu bekommen. 300€ sind nun mal 300€. So können jüngere, oder Leute die den zweiten UCS Sandcrawler (wie ich) verpasst haben, doch noch dieses (mehr oder weniger) ikonische Fahrzeug ihr eigen nennen, ohne hohe Summen für das UCS Modell zahlen zu müssen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dieser auch angemessen aussieht. Vermutlich wird das Fahrzeug selber sowieso zu klein (siehe aktuellsten MTT, AAT, Turbo Tank etc) und die Figuren werden es dann auch nicht mehr schmackhaft machen. Zudem ist Uncle Owen als Figur dem UCS Sandcrawler vorbehalten und noch einen Tatooine Luke brauche ich dann wahrlich nicht.

 

Der X-Wing......naja wieder ein Remake aber was ich in letzter Zeit bei Lego nicht verstehe ist, warum kein Counterpart mehr als Set kommt? Das gleiche Problem gab es doch schon bei Obi-Wans Starfighter mit Hyperdrive-Ring. Da fehlte dann auch Jangos Slave 1 genau wie hier dann der TIE-Fighter fehlt. Ich verstehe ja, dass man ein so ikonisches Fahrzeug wie den X-Wing, regelmäßig neu veröffentlichen will, aber dass man dann keinen Gegenspieler dazupackt bzw. auch als Set herausbringt finde ich schon etwas eigenartig!! Ich erinnere mich da an den alten, der kam gemeinsam mit dem TIE-Fighter in der Winterwelle. Für mich als Sammler ist das zwar nicht so wichtig, denn beide Modelle sehen noch zeitgemäß und sehr sehr gut aus. Der Preis wird bei diesem hier wohl dann entscheiden ob ich ihn mir zulege oder nicht. 80€ kostet der aktuelle Resistance X-Wing....wird dann wohl mit diesem hier ähnlich sein. 

 

Apropos TIE-Fighter, wieso schafft es TLC eigentlich nicht, eine Neuauflage des TIE-Bombers oder TIE-Interceptors auf den Markt zu bringen? 
Stattdessen bekommen wir Anakins Starfighter aus TCW zum zweiten Mal. Es ist ja wunderbar, dass TLC hin und wieder doch noch ein Clone Wars Set veröffentlicht (Grievous Combat Speeder z.B.), aber warum dann nichts neues? Clone Wars bietet in meinen Augen genügend Material um das 30-40€ Set in einer Welle vernünftig zu füllen. Ich kann ja verstehen, dass die Sequels momentan im Fokus liegen. Wenn LEGO unbedingt so viele Remakes machen will, dann wenigstens von Sets die es vielleicht mal nötig hätten. Sets wie der TIE-Bomber und der Interceptor könnten langsam schon mal auf die neue Designsprache der TIEs gebracht werden. Blau-Schwarz ist zwar mittlerweile klassisch für Legos TIE-Fighter aus der Zeit (besitze ja selbst die TIE Collection und sie sieht klasse aus), aber das neue grau-schwarz ist doch viel schöner und vor allem filmgetreu. 

 

Das Problem, dass ich mit der Welle (auch mit der aktuellen Winterwelle) habe, ist dass viele Möglichkeiten für neue Sets (abgesehen von den Sequels und Anthology Filmen) einfach nicht realisiert werden können. Es gibt ja teilweise wirklich noch sehr viele Fahrzeuge oder Szenen die man aus OT, PT sowie TCW noch machen könnte. Stattdessen kommen Remakes ohne Ende, Remakes, nach denen keiner gefragt hat. Den Sandcrawler finde ich ja wirklich noch irgendwo in Ordnung, und wenn dieser nicht zu klein ausfällt und gut aussieht, dann wandert dieser auch in meine Sammlung. Aber der Rest, X-Wing, Anakins Starfighter oder die Cantina sind einfach nur überflüssig. 


  • Trust2112 und Mariner69 gefällt das

#24 Delta15793

Delta15793

    Custom unterstützer

  • LUG
  • 578 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 21:54 Uhr

 

Eine Kommandozentrale gabs glaub ich noch nicht oder eines der Evakuierungsschiffe.

 

 

Vergiss nicht die Hoth Echo Base(https://www.bricklin...&O={"iconly":0}), das ist doch eine Komandozentrale

 

 

Hab ich Tatsächlich übersehen wobei das nur nach einem art Stall und BactaTank aussieht. Also weniger eine Kommandozentrale wo sie das herrannahen der AT AT überwachen und den vortschritt der Evakuirung.

 

 

 

Zitat von Clonewars

Den Sandcrawler finde ich ja per se nicht verkehrt. Die größte Zielgruppe von Lego sind ja nach wie vor Kinder. Und wie viele Kinder haben schon das Geld oder die Möglichkeit den UCS Sandcrawler zu Geburtstag oder Weihnachten zu bekommen. 300€ sind nun mal 300€. So können jüngere, oder Leute die den zweiten UCS Sandcrawler (wie ich) verpasst haben, doch noch dieses (mehr oder weniger) ikonische Fahrzeug ihr eigen nennen, ohne hohe Summen für das UCS Modell zahlen zu müssen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dieser auch angemessen aussieht. Vermutlich wird das Fahrzeug selber sowieso zu klein (siehe aktuellsten MTT, AAT, Turbo Tank etc) und die Figuren werden es dann auch nicht mehr schmackhaft machen. Zudem ist Uncle Owen als Figur dem UCS Sandcrawler vorbehalten und noch einen Tatooine Luke brauche ich dann wahrlich nicht.

Ok ernstgemeinte Frage hast du dir als Kind zu Weihnachten einen Sandcrawler gewünscht? Also ich nicht. Für mich war der riesen Klotz in der Wüste nicht sehr interessant und nur im Gedächtnis wegen den Jawas geblieben. Wie Commander Fox schon sagte werd ich daher diese auch wieder links liegen lassen und Steine einkaufen. Aktuell ist zumindest bei dem Sets von Star Wars die Luft raus und so werden eventuell nur ein paar Figuren den weg zu mir finden.

 

Wie Yoda sagen würde: Battle Packs 17€. Dunkle Zeiten brechen ein, wir uns wappnen müssen ;)


Bearbeitet von Delta15793, 28 Dezember 2017 - 21:56 Uhr,

  • Clonewars gefällt das

Gruß Delta

 

Mein Suche Threat, schaut doch mal rein vielleicht habt ihr was für mich :dh
Sets und Minifiguren:
http://www.imperiumd...suche/?p=747154

Lego Sammelsteine:
http://www.imperiumd...t-sammelsteine/


#25 Känguru

Känguru

    Offiziersanwärter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 225 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 22:06 Uhr

Ich bin verwirrt bist du jetzt gegen die x-te Neuauflage oder nicht. TIE Fighter sind auch schon gefühlsmäßig einige erschienen und sind auch billig bei Ebay in guten Zustand zu ersteigern.

 

 

Zum Twin Pod Cloud Car den gibt es auch schon mal https://www.bricklin...&O={"iconly":0}wenn du von neuen Sachen redest. Ja er ist nicht der schönste aber ich hof lieber auf neue bessere Sets als dieses ich sag mal eher unbedeutende Schiff.

 

Zum Thema nicht nur Episode 4 sondern auch mal Episode 5. Ich zähle jetzt nicht die Sets aber die ganzen Hoths Sets (Snowspeeder, Battle Packs, Geschützstellungen, AT AT, das riesen Play Set und und und) oder auch die Carbon Gefrierkammer und Bobas Slave 1 sind eine eine menge Sets. Das Teil 5 zu knapp kommt kann ich also nicht bestätigen. An sich werden übers Jahr verteilt alle Episoden ausgeglichen aber in ständigen Neuauflagen verstärkt.

 

Ich würde also nicht sagen das sie eine Epsiode mehr Sets rausbringen müssten weil Sie zu kurz kmmen würde sondern eher das sie die noch unangetasteten Bereiche aufgreifen könnten (was auch nicht so viele Möglichkeiten mehr sind).

Nehmen wir Episode 4 da könnte man den Yavin Hangar erstellen und da meine ich nicht einen Fighter mit einem Tankfahrzeug. Lasst den Fighter weg und macht wirklich einen Stück des alten Sith Tempel wo man einen X-Wing oder Y-Wing reinstellen könnte. oder den Konferenzraum mit den Plänen des Todessterns

Episode 5 selbst Hoth hat noch unbefleckte Teile. Eine Kommandozentrale gabs glaub ich noch nicht oder eines der Evakuierungsschiffe.

 

Ich denke da kann jeder die Liste noch lange erweitern aber ich denke es ist klar was ich sagen möchte. Es kommt zurzeit keine Episode zu kurz.

 

Beim Thema TIE-Fighter finde ich man braucht mal wieder einen normalen, bin zwar auch ein gegen Neuauflagen, aber anstatt Anakins Jäger, könnte man auch etwas klassisches erneut rausbringen, und da wäre der TIe-Fighter meiner Meinung nun mal wieder dran (den First Order zähle ich nicht mit, da der nicht aus der OT stammt).

Habe bei Ebay noch gar nicht nach TIe-Fightern geschaut, danke für den Tipp/Anstoß nach zu schauen. Tschüss liebes Weihnachtsgeld..

 

Beim Twin Pod Cloud Car weiß ich natürlich vom alten Modell, ich mag dieses unnütze Gefährt. Aber ich finde es wäre etwas anderes als die üblichen Fahrzeuge, den Fighter von Yoda hätte man meiner Meinung auch durch ein Cloud Car ersetzten können und das Ergebniss wäre das selbe, ein etwas verkommendes Schiff für etwas zu viel Geld.

Und vor kurzem kam ein A-Wing raus, obwohl ein oder zwei Jahre davor ebenfalls einer raus kam (nur mit Vaders Fighter dazu).

Was ich damit sagen will, anstatt immer die selben Fahrzeuge neu auf zulegen, kann man auch alle zwei Jahre ein etwas unbekannteres oder vergessenes Set wieder beleben, und das beste Beispiel ist in meinen Augen nun mal das Twin Pod Cloud Car.

 

Nach eigenem Nachdenken, so was kann ich sogar :P , habe ich zum Thema Episoden nur Müll erzählt.

Ich möchte mich jetzt nicht daraus reden, aber mir kam es so vor, als wären mehr Sets zu Teil IV im letzten Jahr raus gekommen, so weit in die Vergangheit habe ich nicht gedacht. Vergesst das ich was dazu geschrieben habe.

 

Ich glaube wir können uns alle darauf einigen, dass Lego mal lieber neue und unbekannte Sets raus bringen sollte, egal zu welchem Film oder zu welcher Serie, anstatt immer die üblichen Verdächtigen.

 

 

Neben bei, neben ein paar neuen TIE-Fighter Variationen sollte es auch einen neues Sentinel Shuttle raus bringen, kommt ja oft in Rebels vor und das letzte ist ein paar Jahr her.


  • Clonewars gefällt das

#26 Clonewars

Clonewars

    Bounty Hunter

  • Mitglied
  • 576 Beiträge

Geschrieben: 28 Dezember 2017 - 22:27 Uhr

@Delta, natürlich nicht :).
Aber dennoch bin ich der Meinung, dass der Sandcrawler als Non-UCS Set gar nicht so fehl am Platze wirkt.
Natürlich wünsche ich mir da auch lieber etwas anderes. Insbesondere weil das Set ja den 100-150€ Platz belegt. Dafür könnte ich mir schon besseres vorstellen *hust* Venator *hust*.

Wenn ich den UCS Sandcrawler irgendwo noch relativ "günstig" bekommen sollte, werde ich den neuen auch links liegen lassen. Aber wie ich schon sagte, so kann ich einige Sets der letzte Jahre nachkaufen und muss mir um die neuen Sachen keine Sorgen machen ^^

#27 LEGO-MIKE

LEGO-MIKE

    Sergeant

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 114 Beiträge

Geschrieben: 29 Dezember 2017 - 18:30 Uhr

Der Adventskalender gefällt mir...

 

http://www.youtube.c...h?v=J34qffPysok



#28 noigez fichtenelch

noigez fichtenelch

    Kadett

  • Mitglied
  • PunktPunkt
  • 45 Beiträge

Geschrieben: 31 Dezember 2017 - 14:29 Uhr

Der Adventskaleder sieht auf jeden Fall spannender aus, als der diesjährige. Den hab ich sogar ausgelassen.

 

Besonders gespannt bin ich, wie sich der kleinere Sandcrawler macht. Der große 75059 ist einer meiner

Favoriten, vielleicht gönne ich ihm einen kleinen Bruder ;-)

 

Sollten die Bilder von Yodas Hütte schon endgültig sein, wäre ich sehr enttäuscht, da ist selbst die Uraltversion (4502) deutlich

besser. Hätte mich hier sehr gefreut.

 

Insgesamt geht mein Enthusiasmus für Lego Star Wars doch merklich zurück. Hängt wohl damit zusammen, dass mich insgesamt

der Star Wars Overkill und die nachlassende Qualität (v.a. Ep. VIII) ärgert. Aus EP VIII werd ich mir vermutlich nur das Luke-Set 

irgendwann mal mit Rabatt holen.

 

2017 haben mir auf jeden Fall die Batman Movie (z.B. Ultimate Batmobile) oder Ninjago Movie (z.B. Destinys Bounty) deutlich mehr

überzeugt.

 

Ich hoffe, dass es 2018 auch wieder ein echtes Kracher SW-Set geben wird (Cloud City?)

Und dass irgendwann ein gutes Tantive IV Remake kommt...



#29 vokoun

vokoun

    Sturmtruppe

  • Mitglied
  • PunktPunkt
  • 39 Beiträge

Geschrieben: 31 Dezember 2017 - 16:14 Uhr

Lego hat einfach soviele Möglichkeiten und nutzt diese nicht.

#30 Clonewars

Clonewars

    Bounty Hunter

  • Mitglied
  • 576 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 02:08 Uhr

Anscheinend kursieren Gerüchte über einen neuen UCS Y-Wing im Jahr 2018. Würde Sinn machen, nachdem TLC den X-Wing und B-Wing neu veröffentlicht hat sowie einen TIE-Fighter gebracht hat.

 

 

 


  • Trust2112 und TheDarkSide gefällt das

#31 kwulfe

kwulfe

    Sturmtruppe

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 271 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 15:32 Uhr

Schade, ein neuer großer AT AT mit Power Functions würde mir besser gefallen.
  • TheDarkSide gefällt das

#32 Kilian4net

Kilian4net

    Clonetrooper

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 164 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 16:06 Uhr

Ganz ehrlich, ein neuer Fighter der X-Wing Klasse muss kommen. Die X-Wing-Fighter aus der Episode VII sind optisch schon ein Hingucker, was auch an den vielen neuen Elementen liegt. Luke's X-Wing-Fighter muss daher aufgefrischt werden, denn seit der 4502 hat sich bei diesem Modell nicht sehr viel verändert. 

 

Den Sandcrawler stehe ich auch skeptisch gegenüber aber auch das Set wird Anhänger finden. 


"Auf das ein Jeder, der nicht die Lust zu kämpfen hat,
nun davonziehen mag; man händige ihm seine Papiere aus!
Sein Reisegeld wird ihm nicht verwehrt.
Wir wollen nicht in der Gesellschaft eines Mannes sterben,
der unsere Gemeinschaft scheut."


#33 Kilian4net

Kilian4net

    Clonetrooper

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 164 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 16:29 Uhr

Lego hat einfach soviele Möglichkeiten und nutzt diese nicht.

 

Das stimmt. Der Snowspeeder (Die Sets lassen sich vielleicht zu  gut verkaufen.), der A-Wing, Luke's Landspeeder usw. werden regelmåäßig neu aufgelegt. Sets wie z.B. die Gungan Patrol, das Twin-Pod oder der TIE Interceptor sind dagegen nur ein einziges Mal veröffentlich wurden.  Die Modulhäuser laufen doch auch gut, warum wird die Idee nicht auf SW übertragen? Mos Eisley, Jedi Temple oder die Rebellen Basis auf Yavin würden sich doch anbieten.


  • Trust2112 gefällt das

"Auf das ein Jeder, der nicht die Lust zu kämpfen hat,
nun davonziehen mag; man händige ihm seine Papiere aus!
Sein Reisegeld wird ihm nicht verwehrt.
Wir wollen nicht in der Gesellschaft eines Mannes sterben,
der unsere Gemeinschaft scheut."


#34 Hasenscharte

Hasenscharte

    Sturmtruppe

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 85 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 20:56 Uhr

Das mit den modularen Sets unterschreibe ich. Jabbas Palast mit der Rancor Grube ist das beste Beispiel.
Lief das so schlecht?

#35 Kal_Skirata

Kal_Skirata

    The Thing that rhymes with Orange

  • Mitglied
  • 1.188 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 21:15 Uhr

Meine Frau und ich sind uns da ebenfalls einig: zuviele Raumschiffe und zu wenig Gebäude und Orte. Mir persönlich wird SW langsam langweilig. Da bieten mir Creator, Ninjago und sogar Nexo Knights einfach mehr...
  • 3PO gefällt das

#36 Kilian4net

Kilian4net

    Clonetrooper

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 164 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 22:47 Uhr

Meine Frau und ich sind uns da ebenfalls einig: zuviele Raumschiffe und zu wenig Gebäude und Orte. Mir persönlich wird SW langsam langweilig. Da bieten mir Creator, Ninjago und sogar Nexo Knights einfach mehr...

 

Die Wellen an Star Wars Sets haben in der Regel immer 2-3 Sets gehabt, die von Interesse waren aber leider überteuert auf den Markt kamen. Der Resistance Bomber zum Beispiel, ein tolles und ansprechendes Set aber sind die 109,99 EUR gerechtfertig? Als ich die ersten Bilder gesehen hatte, habe ich das Set instinktiv bei 89,99 EUR bis zur Schmerzgrenze von 99,99 EUR eingeordnet. Gut, derweil bekommt man das Set auch schon günstiger aber mich hat der Preis vor Monaten abgeschreckt und ich nahm stattdessen ein Set aus der Ninjago-Movie Welle mit. Jetzt bleibt zu hoffen das sich die Preise, zum Sommer hin, in einem bezahlbaren Rahmen bewegen.


"Auf das ein Jeder, der nicht die Lust zu kämpfen hat,
nun davonziehen mag; man händige ihm seine Papiere aus!
Sein Reisegeld wird ihm nicht verwehrt.
Wir wollen nicht in der Gesellschaft eines Mannes sterben,
der unsere Gemeinschaft scheut."


#37 marc.hb

marc.hb

    Captain

  • Mitglied
  • 711 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 23:26 Uhr

Die Preise sind bei Lego oftmals nur noch fiktiv gewählte Beträge. Was da in letzter Zeit an Rabatten möglich ist, führt das ganze System ad absordum. Bleiben wir beim Resintance Bomber. Es dauerte nicht lange, dann war das Set für 70€ zu haben. Der Höhepunkt war eine Woche vor Weihnahten das Angebot bei Toys für 56€. Das sind 50% Rabatt. Den Sternzerstörer sowie den neuen Kampfläufer gab es jeweils für 80€ und Kylos Tie habe ich selbst relativ schnell für 43€ gekauft.

Die Firmen kalkulieren damit, dass der Verbraucher mit Coupons und Gutscheinen kauft, also wird der Preis so kalkuliert, dass er nach den Gutscheinen dem entspricht, was Lego sich vorstellt. Alle, die zur uVP kaufen, sind dann leider die Dummen.

#38 Kal_Skirata

Kal_Skirata

    The Thing that rhymes with Orange

  • Mitglied
  • 1.188 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 23:46 Uhr

Es sind aber von 20 SW Sets pro Welle nur Max 3-5 brauchbar. Der Rest ist nur wegen den Figuren interessant. Und wenn man wie ich seit 1999 sammelt reißt einem irgendwann der Geduldsfaden mit immer schlechter werdenden Remakes oder hässlichen Raumschiffen. Mit dem Ewok Village haben sie doch bewiesen das es geht. Genauso Carbon Freeze Chamber und Darth Vader Transformation. Aus meiner Sicht perfekt umgesetzt.

#39 Commander Salvo

Commander Salvo

    Coruscant Kommandant

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 164 Beiträge

Geschrieben: 01 Januar 2018 - 23:52 Uhr

Den Zerstörer gabs mal für 80€?! Meine Güte, hab das leider total verpennt.



#40 Clonewars

Clonewars

    Bounty Hunter

  • Mitglied
  • 576 Beiträge

Geschrieben: 02 Januar 2018 - 02:21 Uhr

Vor allem könnte man diese modulare Bauweise für Star Wars eigentlich ja wunderbar benutzen. Man macht einfach mehrere verschiedene Planeten bzw die bekannten Orte und Landschaften dieser, die man dann wie die Modulhäuser aneinander Bauen kann, so dass am ende eine Reihe an bekannten Star Wars Szenen auf den bekannten Star Wars Planeten ein schönes Diorama ergeben. Allein als Beispiel Hoth mit der Echo Base, den dementsprechenden Figuren, Mos Eisley auf Tatooine oder Endor.  Auch bei den Prequels könnte man diesbezüglich viel rausholen. Coruscant, Geonosis (Arena), Naboo (Thronsaal) und und und!