10247 Riesenrad Frage zur Motorisierung

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.602
Servus zusammen,

da mich das aktuelle Riesenrad (10247) Ferris Wheel einfach nur überwältigt, wird es Zeit für nen Seitensprung! :D
Nun habe ich folgende Frage zur Motorisierung des Schmuckstücks. Und zwar steht in der Beschreibung dass
das Riesenrad mit dem LEGO® Power Functions M-Motor #8883 und der AAA-Batteriebox #88000 motorisiert werden kann.
Soweit so gut! Allerdings dreht sich das Rad für meinen Geschmack zu schnell und nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann ich mit dem Power Functions Akku 8878 die Geschwindigkeit drosseln? Wenn ja in welchem Umfang?
Zumindest steht das so in der Beschreibung des Akkus. Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar! :)

DO
 
B

benima

Guest
Also ich hab das Riesenrad nicht aber ich kenn das Problem von wo anders, ich hab da zwei Unterschiedliche Zahnräder genommen und so die Geschwindigkeit angepasst : kleines Rad an Motor grosses an das Riesenrad und eigendlich müsste es dann langsamer laufen.
Mfg benima
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.602
benima schrieb:
Also ich hab das Riesenrad nicht aber ich kenn das Problem von wo anders, ich hab da zwei Unterschiedliche Zahnräder genommen und so die Geschwindigkeit angepasst : kleines Rad an Motor grosses an das Riesenrad und eigendlich müsste es dann langsamer laufen.
Mfg benima
Servus Benima,

Danke für deine schnelle Antwort. So in der Art habe ich mir das auch schon vorgestellt. Jedoch würde mich explizit interessieren, inwiefern sich die Anschaffung des
Power Functions Akku 8878 rechnet hinsichtlich der Drosselung? In einem Review zum Set ist auch die Rede von einem Bahntrafo bezüglich der Drossselung.
Diese Lösung überzeugt mich nicht wirklich, da ich nichts unnötiges anschliesßen bzw. rumstehen(Box+Motor sind ja vorgesehen) haben möchte.
Bin da etwas eigen und bevorzuge klare Strukturen ohne Kabel oder ähnliches =) Das Objekt soll im vordergrund stehen.

DO
 

BrickStudios

A random Guy.
Beiträge
565
Du könntest ebenfalls einen Infrarotsender einbauen. Dann brauchst du allerdings noch eine Zugfernsteuerung, denn nur mit der
kann mqn die Geschwindigkeit einstellen.

BrickStudios
 

Feanor

Neues Mitglied
Beiträge
49
Hi,


Als Lego Eisenbahner, der ebenfalls das Riesenrad motorisiert hat kann ich Dir sagen der Pf Akku ist nicht regelbar in der Geschwindigkeit. Zudem lohnt sich das Teil preislich nicht wirklich, wenn du nur das eine Riesenrad mit betreiben willst.
Mir ist das Modell auch zu schnell, um es langsamer zu bekommen gibt es 3 Möglichkeiten:

1.
ein Getriebe bauen. Das wird aber recht groß und aufwändig um die Drehgeschw. Des Motors auf ein passendes Maß zu untersetzen. Die Verwendung des großen Zahnrads (Bricklink # 3649) am Getriebe und dem kleinsten am Motor, lässt sich die Geschw. Etwas weiter drosseln, realistisch ist es mmn immer noch nicht. Ein zu großes Getriebe braucht dann auch eine Art Überbau ( z.B eine Art Schuppen, etc.), da es sonst einfach nur hässlich wirkt. Zudem verbraucht ein Getriebe ordentlich Platz, da es stabil gebaut sein muss.

2.
Powerfunctions Infrarotsensor plus Zug Fernbedienung. Geschwindigkeit lässt sich gut einstellen. Man hat dann halt noch ne Fernbedienung zum Modell mit rumfliegen.

3.
Alter 9 Volt Eisenbahntrafo. Gibt's günstig z.B auf EBay, und braucht keine Batterien. Hier ist das schöne am Pf System, da es ebenfalls mit 9 Volt ( durch Verwendung 6x 1,5 aaa Batterien) läuft. Das große Pf Verlängerungskabel hat genialerweise einen Adapter an der Unterseite des hellgrauen Anschlusses, welcher auf die alten 9 Volt Anschluss Platten passt. Geschwindigkeit lässt sich stufenlos regulieren. So habe ich es motorisiert. Die Lösung Ist aber eher für nen Diorama oder Anlagen betrieb gedacht. Für einen Regalbetrieb finde ich es auch ungeeignet.

Daher würd ich Dir zur Pf Infrarotsender mit Zugfernbedienung raten. Ist denk ich das technisch einfachste und verbraucht recht wenig Platz.

Lg

Andreas
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.602
BrickStudios schrieb:
Du könntest ebenfalls einen Infrarotsender einbauen. Dann brauchst du allerdings noch eine Zugfernsteuerung, denn nur mit der
kann mqn die Geschwindigkeit einstellen.

BrickStudios
Feanor schrieb:
Hi,


Als Lego Eisenbahner, der ebenfalls das Riesenrad motorisiert hat kann ich Dir sagen der Pf Akku ist nicht regelbar in der Geschwindigkeit. Zudem lohnt sich das Teil preislich nicht wirklich, wenn du nur das eine Riesenrad mit betreiben willst.
Mir ist das Modell auch zu schnell, um es langsamer zu bekommen gibt es 3 Möglichkeiten:

1.
ein Getriebe bauen. Das wird aber recht groß und aufwändig um die Drehgeschw. Des Motors auf ein passendes Maß zu untersetzen. Die Verwendung des großen Zahnrads (Bricklink # 3649) am Getriebe und dem kleinsten am Motor, lässt sich die Geschw. Etwas weiter drosseln, realistisch ist es mmn immer noch nicht. Ein zu großes Getriebe braucht dann auch eine Art Überbau ( z.B eine Art Schuppen, etc.), da es sonst einfach nur hässlich wirkt. Zudem verbraucht ein Getriebe ordentlich Platz, da es stabil gebaut sein muss.

2.
Powerfunctions Infrarotsensor plus Zug Fernbedienung. Geschwindigkeit lässt sich gut einstellen. Man hat dann halt noch ne Fernbedienung zum Modell mit rumfliegen.

3.
Alter 9 Volt Eisenbahntrafo. Gibt's günstig z.B auf EBay, und braucht keine Batterien. Hier ist das schöne am Pf System, da es ebenfalls mit 9 Volt ( durch Verwendung 6x 1,5 aaa Batterien) läuft. Das große Pf Verlängerungskabel hat genialerweise einen Adapter an der Unterseite des hellgrauen Anschlusses, welcher auf die alten 9 Volt Anschluss Platten passt. Geschwindigkeit lässt sich stufenlos regulieren. So habe ich es motorisiert. Die Lösung Ist aber eher für nen Diorama oder Anlagen betrieb gedacht. Für einen Regalbetrieb finde ich es auch ungeeignet.

Daher würd ich Dir zur Pf Infrarotsender mit Zugfernbedienung raten. Ist denk ich das technisch einfachste und verbraucht recht wenig Platz.

Lg

Andreas
Servus zusammen,

Vielen lieben Dank für eure Lösungsvorschläge! :)
Werde mich für die Variante mit Infrarotsensor & Zugfernbedienung entscheiden.
Freu mich schon riesig auf die Umsetzung! :lol:

DO
 
Oben Unten