75286 | General Grievous's Starfighter | 2020

Wie findet ihr dieses Set? (Schulnoten)

  • 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4

    Stimmen: 5 25,0%
  • 5

    Stimmen: 6 30,0%
  • 6

    Stimmen: 9 45,0%

  • Anzahl Teilnehmer
    20

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.768
75286 | General Grievous's Starfighter



Datenblatt:
  • Teile: 487
  • Figuren: 3 [General Grievous, Obi-Wan Kenobi & Airborne Clone Trooper]
  • Ladenpreis [UVP]: 79,99€
  • Verkaufszeitraum: August 2020 -
  • aktueller Wert Neu / MISB [Bricklink]
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Bespin kostet 40 Euro bei unter 300 Teilen und mit 2 Figuren. Dieses Jahr wollen sie wissen wie weit sie gehen und Fans melken können.
Mich haben Sie schon verloren. 80 Euro sind schon eine Kampfansage für SW Lego Fans.

Dachte Konkurrenz belebt das Geschäft, hier sehe ich nur : Verkauf weniger und verlange Fantasie Preise
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.303
Ist bestimmt Corona-Zuschlag wegen der teuren Masken in der Fabrik und Shops und den leeren Shops wegen Beschränkungen.
Da können die AFOLs schon mal Zuschlag zahlen.

Für 80 Euro ist da zu wenig dran, ist einfach nur frech.
Ist ein Teilepreis von fast 16.5 Cent für ein graues Standardschiff und 3 Figuren.
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.856
Vor paar Jahren dachte ich wir wären vielleicht als Forum unattraktiv geworden, für Kinder, weil hier nur noch AFOLs kommen, aber mitlerweile denke ich, ich kann dem Held der Steine nur recht geben: LEGOs Zielgruppe sind Erwachsene und keine Kinder mehr. Welches Kind soll sich sowas denn noch leisten können?
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.303
Der Markt dürfte sich aufteilen.
Es gibt die klassischen Kids-Sets sowohl thematisch als auch vom Preis her.
Dann sind da aber auch Gags und Eastereggs die nur Erwachsene verstehen.
Und mit der 18+ - Geschichte versuchen sie ja auch gezielt ältere anzusprechen.

Aber wie gesagt, das hier ist einfach nur frech. Einfach mal guggen ob irgendein Depp bereit ist die UVP zu zahlen.
Der Konzern mit der Ratte als Maskottchen läßt sich bestimmt auch alles über Lizenzen gerne teuer bezahlen.
Aber es ist nach wie vor ABS-Kunststoff in bereits vorhandenen Formen und Farben.
Nichts rechtfertigt diesen Preis.

Und da LEGO ein Luxusgut ist das niemand wirklich braucht, zieht man eben die Konsequenz und kauft es sich nicht. Bei SW fällt mir das eh leicht.

Wäre ich heute Kind und würde das mit der Kaufkraft umrechnen, die damals mein verwitweter Vater hatte und mein eigenes Taschengeld, dann hätte ich LEGOtechnisch tief in die Röhre geschaut. Da hätten sich bei mir keine Träume erfüllt.
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.303
Die Obergrenze für ein Lizenzset sollte bei 10 Cent pro Stein liegen.
Alles was LEGO selbst entwickelt hat bei 7-8 Cent maximal.

Sind bei Lizenzen 100 Euro für 1000 Steine.

Beim Set um das es hier geht sind wird dann bei 48,70 Euro oder seien wir großzügig - 49.99 €.
Ist immer noch happig aber finanzierbar und im Rahmen.

Es ist Kunststoff und egal was da an Enwicklung, Betriebskosten, Personal und Versand zusammenkommt, keiner kann mir erzählen das LEGO mit solchen Preisen arm werden würde. Eher noch ein paar Käufer mehr generieren.

Der Preis für ABS liegt bei z.Z. 80 Cent pro Kilo. Was LEGO als Großabnehmer an Rabbat bekommt lassen wir mal außen vor.
Sagen wir dieses Set wiegt 700 g um irgendeinen Wert zu haben, dann sind wir bei 0.56 € vom Rohstoff her.
Bei einem UVP von 79.99 haben wir 79.99 : 0.56 = 142.84

Ich stelle mir grade einen Bäcker vor, der ein Brötchen bei einem Rohstoffeinsatz von 3-4 Cent (?) für 4,29 € das Stück verkaufen will um "seine Kosten zu decken und ein bischen Gewinn zu machen".
 
Zuletzt bearbeitet:

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.773
Hi,

das ist wirklich der Gipfel. Wenn Commander Cody dabei gewesen wäre hätte ich einen leichten Preisaufschlag verstanden, aber das.

Gruß Thrawn/Frank
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.303
Eine Figur allein reißt auch noch nicht alles raus. Eines wenn nicht das schlechteste SW-Set aller Zeiten wurde ja auch damit verteidigt, dass es das einzige mit Cpt. Phasma drin war.
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Denke es ist nicht mal Lego verschuldet. Wenn man die Nachrichten verfolgt, dann hört man das Rumgeheule von WD. Es wird Zeit SW einzumotten.

3PO
 

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.773
Eine Figur allein reißt auch noch nicht alles raus. Eines wenn nicht das schlechteste SW-Set aller Zeiten wurde ja auch damit verteidigt, dass es das einzige mit Cpt. Phasma drin war.
Hi,

ich meinte einen kleinen Preisaufschlag und nicht das was Lego da macht.

Denke es ist nicht mal Lego verschuldet. Wenn man die Nachrichten verfolgt, dann hört man das Rumgeheule von WD. Es wird Zeit SW einzumotten.

3PO
da könntest Du wahrscheinlich auch Recht haben, ich habe mal gehört das sich WD sehr stark in die Preisgestaltung mit einmischt. Wahrscheinlich sind die Lizenzgebühren an den Verkaufspreis gekoppelt.

Gruß Thrawn/Frank
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.303
Denke es ist nicht mal Lego verschuldet. Wenn man die Nachrichten verfolgt, dann hört man das Rumgeheule von WD. Es wird Zeit SW einzumotten.

3PO

Der Konzern mit der Ratte versucht ja auch alles, um noch den letzten Tropfen rauszupressen.
Die Wikizahlen zeigen das der Konzern von 2003 bis 2018 seinen Gewinn fast verzehnfacht hat von 1.3 auf 12.6 MRD US Dollar bei bei grade mal etwas mehr als einer Verdopplung des Umsatzes von 27.1 zu 59.4 MRD US Dollar.
Das Disney dabei nicht grade zimperlich ist kann man ebenfalls leicht herausfinden, wenn man mal guckt wo es überall produzieren läßt und unter welchen Bedingungen und Löhnen.
Dabei schluckte es schon Pixar, Marvel, SW (Lucasfilm) und andere.

Ist keine Märchenwunderwelt, ist Kapitalismus im Endstadium.

Wenn ich mir bei Elbenwald ein T-Shirt kaufen will und es ist SW drauf, dann springt der Preis von 19,99 oft auf 25- 29 Euro hoch. Und die Stoff- oder Druckqualität ist dabei nicht besser. Deswegen lasse ich es.

Der Starfighter ist sowas wie ein Testballon. Ich hoffe viele sind schlau genug und lassen das Ding im Laden. Auch die Komplettsammler müssen dann mal in den sauren Apfel beißen. Aber anders lernen es die Konzerne nicht. Wer das Ding zum UVP kauft hat zu viel Geld und selbst mit 20-30% ist das noch zu teuer.
 

Bot-Trooper

Sammler
Beiträge
403
Das Lego sich ganz stark hin zum Fan Merchendise für ( zahlungskräftige ) Erwachsene entwickelt beobachte ich schon seit langen.
Wenn das hallt die neue Unternehmensstrategie sein soll, bitte schön, ist ja legitim.
Aber was absolut nicht in Ordnung ist, und zwar mal ganz und gar nicht, ist das trotz massiv steigender Preise, ohne ersichtlichen Grund der das in irgendeiner Form rechtfertigt, von Halbjahr zu Halbjahr die Qualität im allgemeinen richtig in den Keller geht.
Farbabweichungen der Steine; falsche Steine im Set -> z.B. 75105 Millenium Falke 1x12 Brick anstelle den benötigten Technik Brick mit Löchern, Aufkleberbögen die größer sind als die Anleitung, wenn Prints dann schief, Farbabweichung, unsauber kannten etc.. die Liste kann ich ewig weiter führen.
Dann sind die Sets schlecht Designt, Grotten schlecht. Zu hässlich ums in die Vitrine zu stellen und spielen kann man damit auch nicht weils keine Funktionen mehr hat -> 75284 Transportschiff von Ren ( OK die 2 Ritter von Ren Figuren aber dafür 70 € ?? )
Zum Grievous Starfighter brauche ich ja nix mehr zu sagen, das haben der Held und Brickstory ja schon gemacht.
Aber das Ding ist so ein Knaller...…….. dafür müsste normalerweise jemand bei Lego hochkant rausfliegen...… aber sowas von.

Die Kunst bei Lego ( egal ob SW, HP etc. ) ist es die Perlen unter den Sets zu identifizieren, und dann erst mal Eiskalt zu ignorieren bis die mit min. 20% oder besser 30% rausgehen, dann zuschlagen.

Aber so Sets wie den Grievous Starfighter liegenlassen, auch nicht mit 50% würde ich den Kaufen, die Dinger müssen wie Blei in den Regalen bleiben und alle zu Lego zurückgehen oder so günstig raugehauen werden das Lego bei den Dingern drauflegt.
Ich möchte daran erinnern das seinerzeit die 9500 die einen UVP von 99,- hatte für 31,40 € rausgehauen wurde und das ist eine geniales echt geiles Set.

Die Perlen von den neuen Sets sind der 75288 AT-AT und die 75280 501. Legion, ( über den AAT kann man sich streiten ).
Den AT-AT haben die im Rofu zu einem regulären Preis von 129,- ( natürlich ausverkauft ) .
Der AT-AT sollte mit Rabattaktion für 110 bis 120 Euro locker zu kriegen sein.
Den ganzen anderen Müll liegen lassen, dann lieber Harry Potter Kaufen und auf die Razor Crest vom Mando warten.

Für Kinder zwischen 8 und 14 bleibt das Lego SW Universum ein unerreichbarer Traum wenn sie nicht zwei gut verdienende Elternteile haben die dem kleinen mal eben so am Freitag nen 75257 Millenuim Falcon hinschmeissen damit der Fratz beschäftigt ist und der Papa mit der Mama mal am Wochende ihre Ruhe haben für ein Paar schöne Stunden zu Zweit ohne den quängelnden Fratz. Sowas gibt es, aber sehr selten.
( Da kommt aber auf dauer ne Playstation oder XBox billiger.)

Nachtrag:
Was ich nicht verstehe ist das diese Idioten in Billund nix dazulernen, aber wirklich gar nix.
Anstelle das die verantwortlichen General Manager mal 3 oder 4 von ihren ober Stümpern rauswerfen und sich jemanden wie den Brickstory Typen schnappen und einstellen ( der wird ja irgendwann mal fertig sein mit dem Studieren ) oder den Helden ( ne der will mit denen nix mehr zu tun haben ), nein, nein da behallten die ihre alten Oberstümper degradieren die zum ACHTUNG "Teamleiter Design Group Star Wars" und stellen neue Oberstümper ein die vorher Tütensuppe vermarktet haben. Wenn Dummheit weh tun würde...… kämen die Schreie aus Richtung Norden. Die würde man sogar noch in Bayern hören.

Maannn …. ich kann schon wieder nicht soviel fressen wie ich kotzen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ignatius666

Bruchpilot bei "Mandalorian Testdummies e.V."
Beiträge
307
Das Lego sich ganz stark hin zum Fan Merchendise für ( zahlungskräftige ) Erwachsene entwickelt beobachte ich schon seit langen.
[...]
Maannn …. ich kann schon wieder nicht soviel fressen wie ich kotzen möchte.

Du sprichst mir aus der Seele, aber wirklich - ich war neulich echt schockiert, als ich festgestellt habe, dass die 3er Technic-Pins in schwarz schon bei über 10ct pro Stück liegen. Hätte ich damals die ganzen Wühltische aussortiert . . . . .
 
Oben Unten