AB1 - Der Wüstenteufel von Othorod

Dr. Zarkow

Urinsteinmetz des Todessterns
Beiträge
303
Der Wüstenteufel von Othorod

Ein riesiger Mythos hält Reisende und Händler in der endlosen Steppe von Othorod in Atem. Verirrte Kaufmänner und rastlose Wanderer verschwanden ohne jede Spur. Lange Zeit galt er nur als Gerücht, um Händler von der kürzesten Handelsrute quer durch die Wüste fernzuhalten. Doch die Geschichten scheinen sich zu bewahrheiten. Die Othorod-Biduinen nennen ihn den Wüstenbullen. In den restlichen Neun Reichen ist nur vom Wüstenteufel die Rede.


Angelblich soll nur ein Mann ihn gesehen haben und lebendig davongekommen sein. Allerdings nicht unverletzt. Im Hunters'man Inn hörte man zuerst von seiner Geschichte:

Ein tollkühner Abenteurer soll mehrere Jahre die Spuren der Riesenechse studiert haben, um so von dessen Verhalten zu lernen und sie zu aufzuspüren. Er hatte herausgefunden, dass die Echse Giftdrüsen besitze, mit der es eine ätzende und lähmende Säure auf seine Opfer spuckte. Des Weiteren müsste die Echse nur einmal alle 14 Tage essen, was das seltene Erscheinen erklären würde. Die riesigen Klauenabdrücke im Sand ließen ihn auf das Territorium des Wüstenbullen schließen. Mit diesem Wissen köderte der Abenteurer eines Tages die Echse und lauerte in einem Versteck auf sie.


Er wollte der Erste sein, der ihn sieht, überlebt und zuletzt sogar zähmt. Betört vom Geruch des vielen Blutes, konnte die Echse den Menschen nicht wittern. So sprang er aus seinem Versteck und hakte das eine Ende der Kette in das Horn des Teufels, um ihn zu bändigen. Erzürnt von der Kühnheit des Mannes, speite die Echse wild mit Säure um sich.


Nachdem er auch das zweite Ende in das andere Horn der Riesenechse hakte, schleuderte sie ihren Kopf wild umher um die Kette loszuwerden.


Doch dann scheiterte das Vorhaben, als sich sein Arm in der Kette verhedderte. Durch das wilde umherschwingen verlor der namenlose Abenteurer einen Arm und schlug auf dem Boden auf. Der Verletzte Mann nahm seinen Stab und rannte um sein Leben. Ob er es schaffte ist unklar...


Noch heute soll sich der skelettierte Arm an der Kette befinden und ein unheimliches Geräusch von sich geben, wenn der Bulle lautlos Nachts umherschleicht – das Geräusch von Knochengeklapper und Kettenklirren. Wer weiß wie die zahlreichen Vermissten in der endlosen Steppe verendeten und ob es den Wüstenteufel überhaupt gibt...

__________________________________

Das war mein erster Freebuild zu den Neun Reichen, ich hoffe er gefällt euch. Weitere Bilder findet in meinem flickr-Album. Mehr Freebuilds werden folgen :) Denn Geschichten hab ich genug im Kopf und ein paar sind auch schon fertig :)

Ich war mir nicht sicher, ob das Kürzel vor dem Titelthema so passt: Wenn nicht, einfach ändern oder verschieben.

Grüße,
Chris
 

Mariner69

Der Mann aus dem Meer
RLUG Orga
Beiträge
4.202
MoinMoin,

das ist eine schöne Geschichte und klasse in Szene gesetzt. Die passt schön zu den Neun Reichen.
Den Wüstenbullen hast du gut umgebaut gefällt mir. :dh
Auch das Foto mit dem schwingenden Mann sehr schön dargestellt.
Freue mich auf die nächsten Freebuilder von dir.

LG
Mariner69
 

ShirHac

Alles-Swoosher
Beiträge
1.461
Supercool. Ich glaub ich bau auch mal demnächst was aus den Reichen. Muss man da Jemanden fragen oder kann man einfach drauf los bauen?
 

Dr. Zarkow

Urinsteinmetz des Todessterns
Beiträge
303
Mariner69 schrieb:
MoinMoin,

das ist eine schöne Geschichte und klasse in Szene gesetzt. Die passt schön zu den Neun Reichen.
Den Wüstenbullen hast du gut umgebaut gefällt mir. :dh
Auch das Foto mit dem schwingenden Mann sehr schön dargestellt.
Freue mich auf die nächsten Freebuilder von dir.

LG
Mariner69
Danke dir! Freut mich dass sie dir gefällt! :)

ShirHac schrieb:
Supercool. Ich glaub ich bau auch mal demnächst was aus den Reichen. Muss man da Jemanden fragen oder kann man einfach drauf los bauen?
Danke dir und ouh ja, das würde mich freuen was aus dem fantasy Bereich von dir zu sehen!

Seit der neuen season sind nun auch Freebuilds von nicht-Mitspielern erlaubt! Ich würde noch auf die Antwort von Markus oder einem anderen DNR Moderator warten, dann wissen wir mehr!
 

modestolus

Stiller Leser
Beiträge
874
ShirHac schrieb:
Supercool. Ich glaub ich bau auch mal demnächst was aus den Reichen. Muss man da Jemanden fragen oder kann man einfach drauf los bauen?
Seit dieser Runde darf jeder, also auch Nichtspieler, etwas zu den Neun Reichen beitragen. Dafür gibt es aber weder Punkte, Gold, etc.
Ich bitte die Bezeichnung "AB1-...." (AB steht für Additional Build) beizuhalten, bzw. hier noch zu ändern, Dr. Zarkow.
Freebuilds sind den Spielern vorbehalten.

Bezüglich der Additional Builds:
Sie beinhalten keine Figuren, Hauptcharaktere, Storyline des eigentlichen Spiels. Das ist den Spielern vorbehalten.
Ihr dürft aber, zum Beispiel, Geschichten aus Kurvenheim erzählen, die sich irgendwann mal dort zugetragen haben. Um keine Friktionen hervorzurufen kann man sich natürlich mit den Spielern absprechen.

Diese Tage kommt noch das überarbeitete Regelwerk, in dem dies so auch noch mal steht.

LG, Ben
 

Balbo

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.451
Freut mich sehr, dass du MOCs fürs Gemeinschaftsprojekt baust :dh

Sowohl die Geschichte, als auch das MOC gefallen mir sehr und machen Lust auf mehr. Vorallem die Teileverwendung für die Darstellung des Bluts ist mir ins Auge gestochen.

Ich bin schon auf deine weiteren 9 Reiche Bauwerke gespannt :)

Lg Patrick
 

Dr. Zarkow

Urinsteinmetz des Todessterns
Beiträge
303
modestolus schrieb:
Seit dieser Runde darf jeder, also auch Nichtspieler, etwas zu den Neun Reichen beitragen. Dafür gibt es aber weder Punkte, Gold, etc.
Ich bitte die Bezeichnung "AB1-...." (AB steht für Additional Build) beizuhalten, bzw. hier noch zu ändern, Dr. Zarkow.
Freebuilds sind den Spielern vorbehalten.

Bezüglich der Additional Builds:
Sie beinhalten keine Figuren, Hauptcharaktere, Storyline des eigentlichen Spiels. Das ist den Spielern vorbehalten.
Ihr dürft aber, zum Beispiel, Geschichten aus Kurvenheim erzählen, die sich irgendwann mal dort zugetragen haben. Um keine Friktionen hervorzurufen kann man sich natürlich mit den Spielern absprechen.

Diese Tage kommt noch das überarbeitete Regelwerk, in dem dies so auch noch mal steht.

LG, Ben
Danke für die Info, ist geändert worden!

Balbo schrieb:
Freut mich sehr, dass du MOCs fürs Gemeinschaftsprojekt baust :dh

Sowohl die Geschichte, als auch das MOC gefallen mir sehr und machen Lust auf mehr. Vorallem die Teileverwendung für die Darstellung des Bluts ist mir ins Auge gestochen.

Ich bin schon auf deine weiteren 9 Reiche Bauwerke gespannt :)

Lg Patrick
Danke dir! Ich freu mich schon drauf :)
 
W

-Wat-

Guest
Mir gefällt das Biest! :dh
Sehr cool, dass nun endlich jemand Gebrauch vom neuen Regelwerk macht und als non-Player etwas zu den Neun Reichen beisteuert.
Das macht Laune auch einmal wieder etwas zum RPG zu bauen, die Orklande habe ich ja leider aufgegeben. :(

Hier gefällt mir vor allem die Verwendung des T-Rex. Diese alten Dinos sind vielseitiger als man auf den ersten Blick denkt. =)
Auch die Landschaft mit samt dem ausgeweideten Pferdekadaver und die kleine Story um den mutigen Abenteurer sagen mir zu.
Freue mich in Zukunft mehr solcher begleitenden MOCs zum RPG von dir zu sehen.

lg
Jonas
 

boga

Rebell
Beiträge
1.922
Hallo!

Auch mir gefällt die Idee, sowohl auch die Umsetzung. Richtig gut gemacht. :)
Die Geschichte ist sehr kreativ geschrieben und fügt sich sehr gut in das Schema des RPG ein.
Bautechnisch gefällt mir die Teileverwendung. Zum Beispiel, die rote Minifigurenhand als Blut darzustellen.
Auch die kleine Base wirkt nicht übertrieben, sondern genau auf den Punkt.
Ein sehr schöner Beitrag von dir, und ich hoffe, da kommen noch einige.

Lg boga
 

Kit Bricksto

Survivor of Order 66
Beiträge
600
Hey Zarkow,

Mir gefällt dein "Additional Build" (komischer Name irgendwie :biggrin:) sehr gut. Nicht nur das Modell ist erstklassig und macht sehr guten Gebrauch von ungewöhnlichen Teilen, auch die Fotos an sich sind sehr gelungen.
Dazu kommt dann noch die Geschichte. Ich könnte mich irren, da ich die Neun Reiche nicht intensiv verfolge, aber hast du sie gerade um ihren ersten Monster-Mythos erweitert? Eine spannende Geschichte jedenfalls, auf die man ja vielleicht nochmal zurückkommen kann, die vielleicht auch den "Spielern" Gelegenheit gibt die Handlung in eine andere Richtung zu erweitern. ;)

Liebe Grüße,
Kit
 

hellboy

Neues Mitglied
Beiträge
67
Sehr schön. Ich bin gespannt ob Reisende noch weitere Geschichten von dir im Hunters'man Inn zu hören bekommen. ;-)
Die Leute lieben ja gute Geschichten über Helden, Monstern und Schätzen bei einem kühlen Glass Bier und einer guten Mahlzeit am gemütlichen Feuer in der Gaststube.
 

modestolus

Stiller Leser
Beiträge
874
(So, nachdem ich über das Einbringen bezüglich MOCs von Nicht-Spielern etwas geschrieben habe, etwas zum eigentlichen MOC ;) )

Mir gefällt die Geschichte sehr gut, dazu hast du ein zolles MIc abgeliefert, welches die Geschichte (mit mehreren Fotos) untermalt. Interessant, wie dynamisch die Echse aussehen kann. Das ausgeweidete Pferd ist ebenfalls gut gebaut.
Das ist der Stoff aus dem Legenden sind. Im Hunters'man Inn werden sie hoffentlich noch viele dieser Gruselgeschichten zum Besten geben.
Tolles MOC, gerne mehr davon!

LG, Ben
 

Dr. Zarkow

Urinsteinmetz des Todessterns
Beiträge
303
-Wat- schrieb:
Mir gefällt das Biest!
Sehr cool, dass nun endlich jemand Gebrauch vom neuen Regelwerk macht und als non-Player etwas zu den Neun Reichen beisteuert.
Das macht Laune auch einmal wieder etwas zum RPG zu bauen, die Orklande habe ich ja leider aufgegeben.

Hier gefällt mir vor allem die Verwendung des T-Rex. Diese alten Dinos sind vielseitiger als man auf den ersten Blick denkt.
Auch die Landschaft mit samt dem ausgeweideten Pferdekadaver und die kleine Story um den mutigen Abenteurer sagen mir zu.
Freue mich in Zukunft mehr solcher begleitenden MOCs zum RPG von dir zu sehen.

lg
Jonas
Danke dir Jonas! Ja schade drum, aber vielleicht können wir ja in Zukunft trotzdem noch ein paar Ork-Mocs von dir sehen :)

boga schrieb:
Hallo!

Auch mir gefällt die Idee, sowohl auch die Umsetzung. Richtig gut gemacht.
Die Geschichte ist sehr kreativ geschrieben und fügt sich sehr gut in das Schema des RPG ein.
Bautechnisch gefällt mir die Teileverwendung. Zum Beispiel, die rote Minifigurenhand als Blut darzustellen.
Auch die kleine Base wirkt nicht übertrieben, sondern genau auf den Punkt.
Ein sehr schöner Beitrag von dir, und ich hoffe, da kommen noch einige.

Lg boga
Auch dir Boga, danke für das Lob :) Ich hoffe man erkennt, dass die Fahne ein Stück Fleisch ist, dass der Teufel aus dem Leib reißt?

Kit Bricksto schrieb:
Hey Zarkow,

Mir gefällt dein "Additional Build" (komischer Name irgendwie ) sehr gut. Nicht nur das Modell ist erstklassig und macht sehr guten Gebrauch von ungewöhnlichen Teilen, auch die Fotos an sich sind sehr gelungen.
Dazu kommt dann noch die Geschichte. Ich könnte mich irren, da ich die Neun Reiche nicht intensiv verfolge, aber hast du sie gerade um ihren ersten Monster-Mythos erweitert? Eine spannende Geschichte jedenfalls, auf die man ja vielleicht nochmal zurückkommen kann, die vielleicht auch den "Spielern" Gelegenheit gibt die Handlung in eine andere Richtung zu erweitern.

Liebe Grüße,
Kit
Jetzt wo du es sagst.. ich kann mich auch an keinen Monster-Mythos erinnern! Mich würde es freuen, wenn man nochmal darauf zurückkommt. Vielleicht verirrt sich irgendein Abenteurer irgendwann noch einmal dahin.. denn bis jetzt sah man ja nur den Bullen ;)

hellboy schrieb:
Sehr schön. Ich bin gespannt ob Reisende noch weitere Geschichten von dir im Hunters'man Inn zu hören bekommen. ;-)
Die Leute lieben ja gute Geschichten über Helden, Monstern und Schätzen bei einem kühlen Glass Bier und einer guten Mahlzeit am gemütlichen Feuer in der Gaststube.
Ganz bestimmt... Vielleicht verlaufen sich auch bald mal meine Abenteurer bei dir im Gasthaus :biggrin:

modestolus schrieb:
(So, nachdem ich über das Einbringen bezüglich MOCs von Nicht-Spielern etwas geschrieben habe, etwas zum eigentlichen MOC )

Mir gefällt die Geschichte sehr gut, dazu hast du ein zolles MIc abgeliefert, welches die Geschichte (mit mehreren Fotos) untermalt. Interessant, wie dynamisch die Echse aussehen kann. Das ausgeweidete Pferd ist ebenfalls gut gebaut.
Das ist der Stoff aus dem Legenden sind. Im Hunters'man Inn werden sie hoffentlich noch viele dieser Gruselgeschichten zum Besten geben.
Tolles MOC, gerne mehr davon!

LG, Ben
Danke dir Ben! Ursprünglich war der Abenteurer gar nicht geplant, aber dann nahm meine Geschichte immer mehr Dynamik an und ich musste ihn doch darstellen. Zudem fand ich dabei gleich meine Liebe zu Darstellung von Bewegung :)
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Sehr Cool!
Freut mich das endlich ein "freier-Unabhängiger" MOC`s zu den 9 Reichen beisteuert (hoffe es werden noch mehr Teilnehmer und Bauten).

Das Gebaute an sich ist dir wirklich gelungen!
Eine tolle Geschichte die perfekt zu den Szenen passt :dh.

Unbedingt mehr davon!

LG
Markus
 
Oben Unten