[BAUANLEITUNG] UCS Resurgent-class Star Destroyer

Commander Keller

Kuat-Entralla Engineering
Beiträge
787
Hallo!

Endlich findet auch dieses MOC seinen Abschluss.
Anleitung bei BrickVault
Maße: 109cm x 52cm x 25cm
Steineanzahl: 7855

UCS First Order Resurgent-class Star Destroyer
by Kommander, auf Flickr


LEGO STAR WARS UCS FO Resurgent-class Star Destroyer Render
by Kommander, auf Flickr

Bewegte Bilder für diejenigen die nicht lesen möchten:



Im Gegensatz zum gemeinen ISD ist die RSD ein eher unpopuläres Schiff – zumindest aus MOCCER-Sicht.

Trotz der gängigen Geometrie der dreieckigen Sternenzerstörer – hier doch eine kniffligere Angelegenheit. Der markante, abgesetzte, obere Bereich der Resurgent-class und ihrem „Maul“ limitierten maßgeblich die innere Konstruktion.

Die Spitze bekam einen besonderen Stellenwert, da der wenige Platz und Stabilität vereint werden mussten, was mitunter viel Try and Error mit sich zog. Aber eine passende Lösung hatte sich dann auch gefunden.

Meinem MOC konnte ich das bedauernswerte Leben des UCS 10030 ersparen. Das Schiff ist sehr robust gebaut, keine Gefahr von herabfallender Unterseite. Generell kann man es ohne Probleme tragen.


UCS First Order Resurgent-class Star Destroyer
by Kommander, auf Flickr

Mit der Oberfläche war ich mir lange uneins. Es gab mehrere Versionen: Mit Noppen, gefliest, beides zusammen in diversen Konstellationen und als intervenierte Varianten…

Zufriedenstellend war dann ein Mix wie auf den aktuellen Bildern zu sehen. Noppen und Fliesen sollten topologische Unterschiede darstellen.



Man könnte ja annehmen, dass bei diesem relativ großen UCS MOC, genug Spielraum für Details wäre. Ganz so austoben konnte ich mich aber nicht. In Anbetracht, dass die Resurgent 2,9km (vgl. ISD 1,6km) komprimiert auf 1,1m misst, geht doch schon einiges an Potenzial verloren- ärgerlich! Und ausarten sollten die Maße diesmal nicht


UCS First Order Resurgent-class Star Destroyer
by Kommander, auf Flickr

Wie schon im WIP-Thread beschrieben, unterscheidet sich das digitale Bauen fundamental von der Wirklichkeit. Nicht nur, dass man sich digital nicht mit dem Eigengewicht der Konstruktion auseinandersetzen muss, auch Teilekollisionen sind schnell unbemerkt gebaut.

Bei über 7800 Teilen ist der Aufwand dementsprechend groß gewesen - digital sauber zu arbeiten. Damit verbunden ist natürlich auch die Anleitung. Zum ersten Mal nämlich, habe ich sowas erstellt.

Einteilen von Bauabschnitten, grafische Aufarbeitung und Ausbessern des Originalmodels.

Der erste richtige Startschuss eine Anleitung für das MOC zu erstellen kam schließlich von BrickVault. Die Jungs hatten bereits letztes Jahr ihr Interesse am Sternenzerstörer bekundet.


UCS First Order Resurgent-class Star Destroyer
by Kommander, auf Flickr

Soweit von mir. WEITERE BILDER könnt ihr hier finden.

Grüße Keller
 
Zuletzt bearbeitet:

Ignatius666

Bekanntes Mitglied
Beiträge
183
Ein neues hammergeiles Lied meiner Lieblings-Metal-Band, Avengers-Endgame, Game of Thrones und jetzt DAS?!
Bester April bisher!
Vielen Dank :D

P.S. Es gibt doch eine bricklink-kompatible Teileliste, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander Keller

Kuat-Entralla Engineering
Beiträge
787
Ein neues hammergeiles Lied meiner Lieblings-Metal-Band, Avengers-Endgame, Game of Thrones und jetzt DAS?!
Bester April bisher!
Vielen Dank :D

P.S. Es gibt doch eine bricklink-kompatible Teileliste, oder?
Auf einer Stufe mit Rammstein, Avengers und GoT... ich fühle mich geschmeichelt:D

Ja eine Teileliste für den Upload bei Bricklink ist selbstverständlich dabei.

Grüße Keller
 

Ignatius666

Bekanntes Mitglied
Beiträge
183
Auf einer Stufe mit Rammstein, Avengers und GoT... ich fühle mich geschmeichelt:D

Ja eine Teileliste für den Upload bei Bricklink ist selbstverständlich dabei.

Grüße Keller
*Klugscheißermodus an* Rammstein ist nicht Metal *Klugscheißermodus aus* Ich sprach von Sabaton mit der neuen Single "Bismarck" :)

Wie teuer ist denn der Gerät laut bricklink? Das ganze lbg lässt mich ein bisschen schauern vor dem Preis . . .
 

Commander Keller

Kuat-Entralla Engineering
Beiträge
787
Laut meinen Rechnungsunterlagen habe ich für die Resurgent-class Steine im Wert von ca. 640€ bestellt. Den Rest habe ich von meinem Vorrat genommen. Die LBG sind natürlich nur da gesetzt, wo man sie sieht.

Ein Großteil des Inneren und wo es möglich war, kann mit jeder Steinfarbe gebaut werden. Ist in den files auch entsprechend vermerkt. BrickVault gibt max. 1000€ an. Der Preis wird wohl dann zwischen 800€ bis 1000€ liegen.

Grüße Keller
 
Beiträge
108
Sehr schönes moc auch super wie die Verschiedenen fliesen eingesetzt wurden.
Wird man das moc auch auf Ausstellungen bewundern können?
 

Commander Keller

Kuat-Entralla Engineering
Beiträge
787
Sehr schönes moc auch super wie die Verschiedenen fliesen eingesetzt wurden.
Wird man das moc auch auf Ausstellungen bewundern können?
Hallo,

in nächster Zeit ist keine Ausstellung geplant. Wenn ich aber mal wieder wo mitmische, dann kommt das Schiff natürlich mit. Hoffentlich dann auch mit meinem MonCal Kreuzer.

Grüße Keller
 
Oben Unten