C2 - Lyssaris- "Die Bruderschaft der Bettler"

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
"In den MOC & Vorstellungsthread aufgenommen"
Hallo IDS'ler,
ich möchte euch hier gerne meinen Beitrag zur 2.Challenge vorstellen.Da Fletcher zur ersten Challenge einen Beitrag eingereicht hat muss ich nun in der 2 . ran,die mir definitiv meh zusagt als die erste ;) So gesagt getan,das Wochenende genutzt und gebaut.Was dabei raus kam? Das seht ihr jetzt.........

Regentropfen platschen auf das Dach,der Wind peitscht,stürmisches Wetter.Der Straßenzug nur durch wenige Lichter beleuchtet,schaurige und ungemütliche Stimmung. Die Schatten von drei Gestalten huschen durch die dunkle Nacht.Wassertropfen perlen an ihren Mänteln ab,durchnässt und völlig erschöpft öffnen Sie eine Holztür.Die 3 Männer treten hinein,die Tür quietscht und die Holzplanken unter ihren Füßen knartschen bei jedem Tritt. Heitere Musik wird gespielt,Krüge werden aneinander gestoßen und lautes Gelächter ist zu hören.
Die 3 tapferen Recken stapfen in Richtung Bar,an der der Tavernenbesitzer Bardin die Getränke ausgibt und zapft.

Bardin: " Herzlich Willkommen im eisernen Schmied,was kann ich solchen großgewachsenen Recken anbieten?"

Recke 1: Den besten Zwegenschnaps den es gibt!"

Bardin: " Dann seid ihr hier genau richtig" und stellte ihnen 3 volle Krüge hin.

Sie bedanken sich,nehmen ihre Krüge und suchen sich ein ruhiges Plätzchen,was wahrlich nicht einfach war.Wie immer war der eiserne Schmied gut besucht und die Stimmung war wie immer erstklassig. Einige Zeit später machte sich ein Recke auf den Weg um die leergetrunkenen Krüge zurückzubringen,als vor ihm ein Mann ein Beutelchen mit Goldmünzen verlor. Dieser hatte es scheinbar nicht mitbekommen,worauf der Recke sich bückte und das Beutelchen in seiner Tache verschwinden lies.

Tavernenbesucher: " Dieb! Dieb! Er hat dem Mann seine Münzen gestohlen!"

Plötzlich wurde alles ruhig in der Taverne,die Musik verstummte und jeder Gast schaute in Richtung des Mannes.

"Ich habe es genau gesehen,diesem armen Mann ist ein Beutelchen mit Münzen hinuntergefallen und anstatt es ihm zurückzugeben oder ihn darauf aufmerksam zu machen hat dieser Mann den Beutel genommen und eingesteckt."

Bardin kam hinter dem Tresen hervor und stapfte auf den Mann zu.

Bardin:" Ist das wahr,Recke? Zeig mir was du in deinen Taschen hast!"

Der Mann zog aus seiner rechten Tasche den Beutel mit den Münzen heraus und warf ihn vor Bardins Füße.

"Diebe werden hier in der Taverne nicht geduldet,verlasst auf der Stelle meine Taverne!",schrie Bardin mit zorniger Stimme.

Die andern 2 Recken verließen ihren Platz und stellten sich zu ihrem Kumpanen. "Die paar Münzen,der Mann hatte den Verlust doch eh nicht bemerkt.Wir wollen keinen Ärger,also überlasst die Münzen doch uns,wir können diese gut gebrauchen.",sagte der Mann mit der Kapuze." Und wenn ihr schon so nett seid könnte jeder der hier anwesenden Gäste ein paar Münzen springen lassen,schaden wird es euch nicht."

Bardin: " Erst stehlen und dann noch betteln? Wie armselig seid ihr,sofort raus aus meiner Taverne,ihr dreckiges Bettlerpack!"

"Du weißt doch gar nicht wer wir sind",sülzte der Mann,der scheinbar stark betrunken war. " Wir,wir sind die Bruderschaft d....."

Bardin: " ....der Bettler und jetzt raus sonst wird es für euch nicht gut ausgehen."

Die 3 Männer weigerten sich zu gehen ,worauf Bardin ein paar Schergen um sich versammmelte um die 3 Recken rauszuwerfen.Da diese schwer betrunken waren konnten sie keinen großen Widerstand leisten und sie befanden sich schneller auf der Straße als sie gucken konnten.

Bardin: " Und lasst euch hier nie wieder blicken,ihr verlaustes Bettlergesindel.Verzieht euch zurück in eure Ruinen oder Wälder,wo auch immer so ein Dreckspack haust!"

Die 3 Männer lagen angeschlagen auf der Strße,der Regen schüttete noch immer wie aus Eimern und solangsam rappelten Sie sich auf. Sie ergriffen die Flucht und schon bald war von ihnen nur noch dunkle Silouetten in der Nacht zu sehen. Trotz des schelchten Wetters waren 2 Tavernengäste auf dem Steg oberhalb der Taverne,die das Gespräch mitbekommen haben.

Bardin: " Wie seid ihr da hochgekommen,ich habe doch extra die Tür zugeschlossen? Falls ihr es nicht bemerkt habt,da oben gibt es kein Geländer,4 Betrunkene haben mir das Geländer letzte Nacht mutwillig kaputt gemacht,also kommt runter."

Betrunkener: " hmmhhja.....ja.....gleich.....interessant......"

Bardin: " Was ist inetressant? Bewegt euren betrunkenen Arsch jetzt runter bevor ihr noch stürzt!"

Betrunkener:" Die 3 Recken,ich kenne die......das waren Auron,Tidus und Balther,Mitglieder der Bruderschaft........des Zorns.....",säuselte der Betrunkene. " Diebe waren das und Bettler noch dazu.....diese Männer haben keine Manieren gehabt und so etwas wird in Lyssaris und vorallem nicht im eisernen Schmied geduldet!"

ENDE!

Ich hoffe euch gefiel die kleine Geschichte zu meinem MOC,ich habe mich dazu entschieden Markus's Bruderschaft als Bettler darzustelllen, da er bereits in mehreren Spielzügen (oder auch nur einmal,mir egal ;) ) den Spielzug "betteln" gewählt hat. Ich hoffe euch gefällt die kleine Story und hier nun das MOC dazu:

Ich habe versucht die Taverne im Fachwerkhausstil zu bauen,Ich wollte einfach mal etwas neues ausprobieren,ich hoffe es ist gelungen:







Lg KevFett2011
 
Beiträge
2.001
Schöner Entry KevFett, gefällt mir gut!

Das Dach ist mal echt cool, so kann man die Technikteile also auch verwenden:)

Das Pflaster rund um die Kaschemme kommt auch gut und auch den Fachwerk-Stil hast Du gut getroffen.

Ein kleines Highlight ist aber definitiv auch Saurons Krone als Lampe, richtig gute Teileverwendung!

Da bin ich mal auf den "Gegenzug" gespannt und natürlich die Abstimmung;-)
 

modestolus

Stiller Leser
Beiträge
874
Hey KevFett,
kann mich Fletcher nur anschließen - hatte das MOC schon auf FB gesehen!
Schönes Entry und auch ich bin auf weitere Affront-Beiträge gespannt.
LG, Ben
 

Mariner69

Der Mann aus dem Meer
RLUG Orga
Beiträge
4.202
Hi,

dein versucht die Taverne im Fachwerkhausstil zu bauen ist dir gut gelungen. :dh
Ich muß mich KevFett anschließen was das Dach betrifft mit den Technickteilen.
Sehr schöne kleine Geschichte die geschrieben hast.
Was mir auffällt ist das deine Terrasse keine Brüstung hat, ist das absicht gewesen!
Mir gefällt dein MOC :dh .

Gruß
Mariner69
 

boga

Rebell
Beiträge
1.922
Hallo!

Nachdem ich mir ca. eine Stunde deinen "Roman" durchgelesen habe, kann ich mir jetzt das Moc ansehen. :p
Echt pfiffige Ideen in deinem Bauwerk.
Dach, Lampe aber auch das Gebäude ist sehr gut geworden.
Ein wenig stört mich nur der Boden. Ist nich so flüssig, wie ich ihn mir vorgestellt hätte.
Ist aber nur eine Kleinigkeit. :)
Für mich ein sehr guter Beitrag zur Challenge.
Viel Glück!

Lg boga
 

Balbo

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.451
Ein sehr schönes Bauwerk zur zweiten Challenge hast du da gebaut :dh

Die Bautechnik mit den Technikelementen für das Dach gefällt mir sehr und ist mal eine erfrischend andere Konstruktion. Auch die Fassade punktet mit einer eleganten und stimmigen Gestaltung. Darüber hinaus ist die Geschichte gut geschrieben und weiß zu überzeugen :)

Lg
Balbo
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Vorerst mal ein lautes PFFFFFFFFF =).
Wie kannst du nur und meine Bruderschaft so hinstellen X(.

Also das MOC ist dir wirklich gelungen und vor allem mal was ganz neues aus deiner Hand!
Technisch sehr schön gebaut und nach längerem lesen kann ich nur sagen das du einen sehr guten Beitrag zur Challenge beigesteuert hast :dh.

LG
Markus
 
Oben Unten