C5 - Bonus - Ein wertvolles Geschenk

noggy

Bewohnerin Kurvenheims
Beiträge
289
In den MOC und Vorstellungs Index aufgenommenhttp://www.imperiumdersteine.de/index.php?/topic/46143-die-neun-reiche-%E2%80%93-mocs-vorstellung/http://www.imperiumdersteine.de/index.php?/topic/46143-die-neun-reiche-%E2%80%93-mocs-vorstellung/
Hallo zusammen,

ich habe es doch noch geschafft, einen Beitrag für die Bonus-Challenge zu bauen. Leider gibt es dieses Mal keinen Schnee zur Geschenke-Übergabe, wie im richtigem Leben :biggrin: Ich weiß, dass es mit dem vorigen Moc nicht mithalten kann, aber ich hatte leider nur gestern Nachmittag etwas Zeit, die Geschichte zum Leben zu erwecken.

Ich hoffe es gefällt trotzdem und bringt euch ein kleines Schmunzeln ins Gesicht =)

Ich wünsche euch allen schon mal einen guten Rutsch, da ich leider die nächsten Tage unterwegs sein werde.

Viele Grüße,
Nadine



Die Zeiten Kurvenheims sind immer noch gesprägt von dem Blitzkrieg mit dem Reich der Bruderschaft​
und alle ihm verbündeten Freien Gruppen. Umso mehr freuten sich die Bewohner des Königreiches​
auf das Weihnachtsfest, das friedlich vonstatten ging und sie unbeschwert genießen konnte.

Am zweiten Festtag kam ein junger Späher angerannt um mitzuteilen,​
dass sich eine Legion des Drachenordens in der Nähe des Bauernhof der Familie Moralis befindet,​
der direkt an der Grenze Kurvenheims liegt.

Margrim Grunisson hatte eine wunderbare Idee, fiel ihm doch ein,​
welchen wertvollen Gegenstand er auf einer seiner Handelsreisen ausfindig gemacht hatte​
und so folgte ihm sein Sohn Levon und zwei hilfsbereite tapfere Zwerge zu Benjamin von Wonneberg.

Nach einigen misstrauischen Blicken erwärmten sich die Gemüter​
und man sprach von Diesem und Jenen bei einem guten Wein aus Großsteinen,​
den der Hauptmann des Drachenordens immer bei sich hat.​
Nach einem genüsslichen Mahl gab Margrim seinen Männern Bescheid,​
dass es Zeit war für das kleine Geschenk.

Schwer bepackt erschienen diese und mussten auf jeden ihrer Schritten achten,​
nicht dass die wertvolle Fracht entzwei brach.​
Auf einem goldenen Tablett mit weißen Blüten,​
die den Frieden symbolisieren sollen,​
trugen sie ein seltenes graues Drachenei in einem gläsernen Behälter.​
Dieses hatte Margrim auf seiner Reise in ein weit entferntes Land einem Händler abgekauft​
und hofft nun, dass dieses Geschenk seine Wirkung nicht verfehlte.​
Was Benjamin von Wonneberg daraus macht, ist natürlich seine Sache :)

Am Abend resümierte der Kaufmann über das vergangene Treffen​
und hatte plötzlich ein komisches Gefühl ...​
Warum wollte der Händler das seltene Drachenei unbedingt so schnell loswerden?​
 

Petric_G

Aktives Mitglied
Beiträge
89
Wow, sehr hübsche Vignette! Schöne Details und Ei-Präsentation! Bin gespannt was da ausgebrühtet wird.
 
B

benima

Guest
Haha:) da lasst mich aber alt aussehen jetzt muss ich auch noch was bauen :) und toll gebaut und vielen Dank für das Drachenei. Nun der Händler wusste halt dass das Ei in fachkundige Hände gehört. ;) Aber ein Manko habe ich :
Ein drachenei muss auf heißer Flamme gelagert werden sonst wirds ein Drachenchen ohne biss ;)
Ne der Drachenorden dankt und wird sich auch revanchieren.
 

noggy

Bewohnerin Kurvenheims
Beiträge
289
Ein sehr verspätetes Dankeschön an alle, die bei der Challenge für mein Moc gestimmt haben :dh


markus1984 schrieb:
Aha, da will sich wer bei den Freien Gruppen etwas einschleimen :biggrin: :biggrin: .
Mal sehen, ob es hilft :biggrin:

Viele Grüße,
Nadine
 
Oben Unten