Cfd Fire House 51 (Chicago Fire)

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo,
Ich bin neu in dem Bereich moc Bau.

Meine Bautechniken sind noch sehr simpel. Für Kritik und Anregungen bin ich offen.
 

Anhänge

  • IMG-20201111-WA0008.jpeg
    IMG-20201111-WA0008.jpeg
    331,3 KB · Aufrufe: 119

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.773
Hi,

wie ich sehe benutzt Du 1x2 plates für die Mauern. Das ist sehr detail verliebt und gut, nur solltest Du dahinter eine Mauer mit größeren Steinen als Verstärkung bauen. Ansonsten, wie wahrscheinlich schon gemerkt hast, biegen sich die Grundplatten nach oben. Das kommt von der Toleranz der Steine und Platten.

Gruß Thrawn/Frank
 

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Das habe ich schon gemerkt, da habe ich eine Reihe mit 1x2 plates gemacht und dann die nächste mit 1x6. Ich bin gespannt ob es hält oder sich nach oben biegt.

Vielen Dank für den Hinweis.

Für weitere Tips bin ich gern offen :)
 

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hat einer von euch einen Tipp warum sich die Grundplatte immernoch biegt? Ich habe schon unter den 1x 2 & 1x6 einen kompletten Boden aus großen Platten gemacht.
 

Anhänge

  • IMG-20201114-WA0006.jpeg
    IMG-20201114-WA0006.jpeg
    98,5 KB · Aufrufe: 60

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Hat einer von euch einen Tipp warum sich die Grundplatte immernoch biegt? Ich habe schon unter den 1x 2 & 1x6 einen kompletten Boden aus großen Platten gemacht.
Hi,

ich würde als erstes eine Grundplatte aufbauen, siehe Bild.

16053803565184451086431442745363.jpg


Was sind die 1x2 Platten ? soll das mal eine Wand werden die noch Höher wird ?

Wenn ja dann richte dich schon mal auf die Biegung ein.


Beispiel: Eine Wand aus 1x2 Steinen auf einen Meter und sagen wir mal 15 bis 20 Reihen hoch verzieht sich wie eine Banane weil die Steine etwas kleiner gespritzt werden bzw wenn du die Steine mal mit einen Messschieber auswertest dann stellt du fest das die Steine nach oben hin kleiner sind.

Aus dem Grund ist es wichtig eine ordentliche Grundplatte aufzubauen nur mit dieser Bauweise haust du auch viel Stress auf die Steine.
 

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Alles klar Dankeschön, dann nehme ich die jetzige Platte runter und setze erstmal 2x4-2x6 bricks drunter& dann die Platten wieder drauf.
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Alles klar Dankeschön, dann nehme ich die jetzige Platte runter und setze erstmal 2x4-2x6 bricks drunter& dann die Platten wieder drauf.
Es wird ein Abenteuer und wenn du nur mit Platten arbeitest wie bei deinem Bild dann wird sich dein Moc immer durchbiegen.

Warum baust du nicht mit 1x2 Bricks ?
 

Antikerm

Kadett
RLUG Orga
Beiträge
385
ich weiß nicht ob es geht aber evt wäre es sinvoll außer plates auch 1x2 bricks (z.B modifid) zu nehmen und eine mauer 3 stein dich zu bauen (außen die steine für die optik dann in der mitte ne reihe mit langen stangen und dann die innere wand wieder zur optik. natürlich verbraucht das viel material aber dadurch hast du ne gut tragende und dem biegen entgegenwirkende schicht
 

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Es wird ein Abenteuer und wenn du nur mit Platten arbeitest wie bei deinem Bild dann wird sich dein Moc immer durchbiegen.

Warum baust du nicht mit 1x2 Bricks ?
Das wäre auch eine Möglichkeit davon hab ich auch ein paar
ich weiß nicht ob es geht aber evt wäre es sinvoll außer plates auch 1x2 bricks (z.B modifid) zu nehmen und eine mauer 3 stein dich zu bauen (außen die steine für die optik dann in der mitte ne reihe mit langen stangen und dann die innere wand wieder zur optik. natürlich verbraucht das viel material aber dadurch hast du ne gut tragende und dem biegen entgegenwirkende schicht
Dankeschön! Ich habe jetzt ein stabiles Fundament gebaut. Außen 1x16 Bricks, und mit 2x3 Bricks aufgefüllt. Bis jetzt hält es.
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
ich weiß nicht ob es geht aber evt wäre es sinvoll außer plates auch 1x2 bricks (z.B modifid) zu nehmen und eine mauer 3 stein dich zu bauen (außen die steine für die optik dann in der mitte ne reihe mit langen stangen und dann die innere wand wieder zur optik. natürlich verbraucht das viel material aber dadurch hast du ne gut tragende und dem biegen entgegenwirkende schicht
Hast du noch ein paar Bilder von unserer Römerwand ?
 

Mariner69

Der Mann aus dem Meer
RLUG Orga
Beiträge
4.241
Hi,

genau das gleiche Proplem hatte ich auch mit dem hochbiegen.
Ich habe es so gelöst, dass ich nur noch 16x16 Platten verbaue. Man brauch zwar viele aber da verbiegt sich nix mehr.
Ein großer Nachteil die Platten kosten eben mehr als so eine Grundplatte.
Dies war nur mal so eine Einwand von mir.

LG
Mariner69
 

Kashim

Tan-Fanatiker
Beiträge
177
Wenn du von beiden Seiten eine gute Farb-Stimmigkeit willst, wird das Muster etwas darunter leiden müssen. In dem Falle würde ich wir empfehlen eine Lage weiße Platten (für innen) und eine Lage Rote Fließen für außen zu verwenden, eventuell kannst du noch eine Zwischenebene an Platten einbauen zwecks Stabilität wenn es dadurch nicht zu dick wirkt. Fenster sind eine Andere Sache, wenn du die nicht einfach nur als Löcher haben willst wirst du hier um ein paar kompliziertere Bautechniken (SNOT, etc..) nicht drumherumkommen.
In wieweit willst du das Haus denn "bespielbar" bauen? Also, sollen sich die Tore öffnen? Und falls ja, kippen, rollen oder schieben?

Mit freundlichen Grüßen
Kashim
 

Skyl1n3

Neues Mitglied
Beiträge
19
Wenn du von beiden Seiten eine gute Farb-Stimmigkeit willst, wird das Muster etwas darunter leiden müssen. In dem Falle würde ich wir empfehlen eine Lage weiße Platten (für innen) und eine Lage Rote Fließen für außen zu verwenden, eventuell kannst du noch eine Zwischenebene an Platten einbauen zwecks Stabilität wenn es dadurch nicht zu dick wirkt. Fenster sind eine Andere Sache, wenn du die nicht einfach nur als Löcher haben willst wirst du hier um ein paar kompliziertere Bautechniken (SNOT, etc..) nicht drumherumkommen.
In wieweit willst du das Haus denn "bespielbar" bauen? Also, sollen sich die Tore öffnen? Und falls ja, kippen, rollen oder schieben?

Mit freundlichen Grüßen
Kashim
Die Tore sollen sich öffnen lassen. (Rollen). Bei den bautechniken kenne ich mich leider noch nicht so aus. Aber sonst soll es nur deko sein.
 
Oben Unten