Contest 2021 [1]: Bruce Wayne/ "Ein langer Weg"

Kashim

Tan-Fanatiker
Beiträge
177
Hallo zusammen,

pünktlich zum letztmöglichen Tag kommt mein Beitrag, zwei Monate waren aber auch wenig Zeit ;)
Ich habe mir im Vorfeld einiges an Gedanken gemacht, und präsentiere:

"Ein langer Weg"

WayneManorTitelbild.png


WayneManor4.png

Wie man direkt sieht, geht es um Bruce Wayne. Und ja, Bruce Wayne, nicht Batman. Meine erste Idee war sehr simpel:
"Andauernd Lockdown ist doch doof. Reich müsste man sein, mit einem riesigen Gelände, dann könnte man viel mehr tun."
Und da fiel mir Batman ein. Er hat das Gelände, er hat das Geld, und wenn das Verbrechen in Gotham schläft hat er auch endlich die Zeit das alles zu nutzen? Aber ist er glücklich dadurch? Kann er das dann wirklich alles genießen?
Die Anwort lautet natürlich nein. Geld alleine macht nicht glücklich. Und mit einer Vergangenheit wie Batman sie hat, und seinen eher ungewöhnlichen bis nicht vorhandenen Therapieansätzen, hat er doch einige Dämonen die ihn grade in ruhigen Zeiten einholen können.
Und all das wollte ich in ein MOC bauen. Zugegeben, auf meiner Lieblingsgröße von bis zu 16x16 Noppen wäre das schwer geworden. Und nach Fertigstellung des MOCs muss ich sagen, sogar auf 32x32 Noppen war das eng. Wie gut oder schlecht es gelunge ist dürft ihr bewerten. Ich habe nachfolgend meine Intentionen beim MOC relativ deutlich erläutert, wer sich zunächst eigene Gedanken dazu machen will sollte besser erst nur die Bilder betrachten, und anschließend erst die Texte lesen.
Also, hier genauere Einblicke, und was ich mir inhaltlich und bautechnisch dabei gedacht habe:

WayneManor1.png


1. Die Fassade:
Das Wayne Manor gibt es in verschiedenen Versionen, und Umsetzungen aus Lego sind sie noch zahlreicher. Ich wollte einen klassizistischen Bau haben, der aber auch in gewisser Weise eingeengt wirkt. Darum habe ich links ein Schrägdach aufgesetzt (eingeengt), rechts jedoch einen Turm gesetzt (befreit, aufsteigend). So ist von links nach rechts ein Verlauf ins Positive zu erkennen (ein wiederkehrendes Stilmittel in diesem MOC). Bautechnisch ist die Fassade mit viel SNOT gelöst, ein paar Jumper bei den Fenstern, und viel Experimentieren an der Turmspitze.

WayneManor2.png


2. Der Bogen:
Damit der Garten nicht zu leer ist, und der Weg gerichtet wirkt, musste etwas begrenzendes her. Begrenzend, aber nicht überall einschränkend. Ich habe mich recht schnell für einen Laubengang entschieden. Diesen konnte ich auch hinten im Bild zuwuchern lassen, je weiter wir nach vorne kommen desto freier wird er allerdings. Bautechnisch habe ich hier auf ZNAP-Bögen zurückgegriffen, mit ZNAPs experimentiere ich mittlerweile schon länger. Die Teile sind irre, und in meinen Augen komplett unterschätzt. Das größte Manko ist, dass Verbindungsstücke nur in Lila oder Hellgrau existieren, da ich aber nur unten, zur Befestigung am extra dafür dick gemachten Boden, Verbindungsstücke brauche und Betonfundamente nun mal ein helles grau haben, kann ich gut damit leben. Dass die Bögen selbst in schwarz sind erschien mir für Batman das Logischste.

WayneManor3.png


3. Der Weg:
Der Weg ist ein leicht befestigter Gartenweg, und nicht sonderlich gut gepflegt. Viele Farbtöne und Formen mischen sich, und obwohl es nicht zwingend aufgeräumter wird, so wird es doch freundlicher je weiter man kommt. Untermalt ist das natürlich auch farblich, denn der Weg wird Stück für Stück heller. Bautechnisch nicht wirklich besonders, sieht aber toll aus. Und grade dank den ZNAPs ein riesiger Aufwand die 350 1x1-Plates zu verlegen. Aber immerhin bin ich mit dem Ergebnis happy.

4. Der Brunnen:
Grade in der Nolan-Trilogie steht der Brunnen mit für Batman. Es ist ein Teil des Traumas, aber letztendlich auch ein Teil seiner (sehr speziellen) Bewältigungsmethode. Aber mein Ziel war nicht Batman zu stärken, Bruce's Ziel ist nicht ein besserer Batman zu werden. Sein Ziel ist es zu gucken was ihm gut tut, und in diesem Falle ist das vorwärts kommen, weg von Batman. Der Brunnen liegt also hinter ihm, beginnt bereits zu verfallen, und wird doch nicht beachtet. Bautechnisch ist hier interessant, dass der Brunnen dank Hinges ein Fünfeck ist, und dank dem tiefen Boden eine realistischere Tiefe bekommt.

5. Die Flora:
Auch hier zeigt sich der Trend von links nach rechts: aus dunkel wird hell, aus zugewachsen wird frei. Am Ende geht es soweit, dass sogar wieder Blumen blühen können. Und hier wird bereits angedeutet, dass im Dunkeln schon immer etwas helles war, und auch im Hellen immer etwas dunkel bleibt.

Soviel zum Außenbereich, der insgesamt grob seinen Gemütszustand darstellen soll. Für sein inneres, seine konkrete Geschichte und sein Handeln muss man aber natürlich nach Innen blicken:

WayneManor5.png


WayneManor6.png


6. Die Story:
Da wir nun von der anderen Seite aus gucken, spielt sich die Geschichte von rechts nach links ab, um Inhaltlich wieder zu Außen zu passen.
Oberflächlich betrachtet sieht man vor allem vier beliebte Lockdown-Aktivitäten: Im Bett liegen, Lesen, Sport machen und ausmisten.
Doch grade diese Reihenfolge ist es, was seine innere Entwicklung ausmacht. Im Bat-Bett liegen und (tendenziell etwas Nicht-Nonalkoholisches) trinken ist keine Lösung. Dort wird man nur von seinen Dämonen (symbolisiert durch Killer-Croc) geplagt, und wenn man nicht aufpasst verelendet man komplett. Deshalb gab es, wenn auch nach einiger Zeit wie an der leeren Flasche zu erkennen, einen Aufbruch. Vom Bett aus ging es erst langsam ans ein wenig Lesen (kleines Regal oben), anschließend aber im großen Stil an dicke Wälzer und (den Farben nach zu urteilen) auch an glücklichere Werke. So kam langsam ein Erblühen (Blume im oberen Stock, Verbindung zur Außenwelt), und damit eine Lösung. Nach dem Aufbruch zur geistigen Gesundheit folgt der zur körperlichen, es ging also an den Sport. Und nicht nur das, Bruce hat auch eine Entscheidung getroffen. Das Leben als Batman ist für ihn keine Lösung mehr, alles hat ein Ende, und auch seine Zeit. Und so landen die alten Sachen im Lagerraum, und eine bessere Zukunft kann starten.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


So, das war ganz schön viel Text. An alle die ihn gelesen haben, vielen Dank. Ich hab einiges an Gedanken in das MOC gesteckt, und einiges was mir in meinem Umfeld immer wieder aufgefallen ist verarbeitet. An alle die ihn nicht gelesen haben aber die Bilder angesehen haben, vielen Dank auch euch. Falls euch noch Fragen offen bleiben, wahrscheinlich sind sie oben beantwortet ;)

Abschließend bleibt mir eigentlich wenig zu sagen. Das MOC hängt nicht an Fäden, ich hab es nicht wirklich geschafft das Thema des Wettbewerbs zu ignorieren (auch wenn ich glaube die Thematik des MOCs ist trotzdem einigermaßen unerwartet), und ich habe zum ersten Mal probiert ein wirklich kompliziertes Thema in Steinen umzusetzen. Ob es mir gelungen ist muss jeder selbst bewerten.

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und gucken, und ich wünsche mir wie immer Kommentare und Kritik.

Mit freundlichen Grüßen
Kashim
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.306
So sind es dann doch noch 3 Beiträge geworden zum 1. Contest, fein.

32x32 sind eben auch nur 4x 16x16 - klingt im ersten Moment viel, aber wenn man mit dem Bauen beginnt, merkt man doch oft recht schnell wo Einem mal schnell der Platz ausgeht.
Insofern gibt es für den Platz bei Dir viel zu sehen. Ein kleines Gebäudeteil mit etwas Inneneinrichtung und Garten.
Das Gebäude wirkt gut strukturiert mit schönen Details.
Der Garten erhält durch den Laubengang mehr Tiefe. Ich kannte die Znap-Teile noch garnicht.
Die Farbkombinationen gefallen mir ebenfalls. Das Gebäude in tan ist ein schöner Kontrast zum Garten, der wiederum abwechslungsreich durch Pflanzen und Steine aufgebaut ist.
Das Bruce Wayne mal lächelt kommt aber auch nur alle Jubeljahre vor. ;)

Das Gezeigte mit tieferen Sinn zu füllen ist hier von Dir ja recht hervorgehoben worden.
Ich gebe zu so viel Gedanken mache ich mir dann meistens doch nicht wenn ich baue.
Ich weiß im Groben was es werden soll und lasse mich dann leiten von dem was da grade so unter meinen Fingern entsteht.

Viel Erfolg im Contest.

mfg HT/Christian
 
Oben Unten