Das Ende von Plastiktüten ?

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Zusammenfassung der Präsentation
Aktuelle Initiative - Einweg-Plastiktüten durch Papiertüten ersetzen

Neue Papiertüten

Seit über 2 Jahren in der Entwicklung
75 Personen in vielen beteiligten Abteilungen
Qualität und Bauerfahrung sind 2 Schlüsselthemen
Betrachtete biobasierte Folien (Plastik), verschiedene Arten von Papierprodukten sowie andere Materialien
Durchgeführte Kundentests - leichter zu öffnen (Kinder brauchten Hilfe mit den alten Plastiktüten), sie sind wiederverwendbar (Roll-Top), Transparenz war kein Thema, wenn der Bauauftrag klar war
Große Herausforderung - Umstrukturierung der Verpackungslinie

FRAGEN UND ANTWORTEN

1. Q: Wird es einen Anstieg der Kosten für Sets/Versandkosten geben weil Papier ist schwerer als Plastik?
A: Lego sagte dazu nichts ob der Preis der Sets steigen werden, aber sie sagten, dass die Versandkosten steigen werden.
Zusatz: Die Setboxen bzw die Größe bleibt bestehen.

2. Q: Wie misst TLG die Nachhaltigkeit, da Papier einen hohen Kohlenstoff-Fußabdruck hat?
A: Es gibt einen leichten Anstieg des Kohlenstoffausstoßes, aber sie gleichen dies langfristig aus, indem sie Kohlenstoffeinsparungen vornehmen. Derzeit ist in den Papiertüten noch kein Recyclinganteil enthalten. In den Schachteln befinden sich 75% recyceltes Material.

3. Q: Werden Polybeutel und andere LEGO Plastikverpackungen ebenfalls auf Papier umgestellt?
A: Ja

4. Q: Wird es eine Änderung des Bauerlebnisses geben, insbesondere bei den Anweisungen, zu berücksichtigen, dass man die Elemente in den Taschen nicht mehr sehen kann?
A: Es wird geprüft, wie die Anweisungen möglicherweise angepasst werden müssen. Die Taschen werden wie bisher nummeriert sein, aber sie werden möglicherweise Bilder hinzufügen.

5. Q: Werden die Papiertüten robust sein?
A: Sie haben verschiedene Arten von Material unter dem Gesichtspunkt der Festigkeit ausgelotet. Das Material kann je nach Größe der Tasche und der Art der Elemente, die sie enthalten soll, variieren.

6. Q: Wird dem Papier eine Beschichtung hinzugefügt, um es stärker zu machen, und wenn ja, wie ist das nachhaltig?
A: Es wird nur eine einstellige Zahl von Beschichtungen verwendet, was bedeutet, dass es immer noch recycelt werden kann.

7. Q: Werden die Verpackung der Gebrauchsanweisungstasche und des Aufkleberbogens auch auf Papier umgestellt?
A: Ja.

8. Q: Werden die CMF-Blindbeutel durch Papier ersetzt?
A: Nein, sie haben Tests durchgeführt und Papier war nicht stark genug, so dass sie nach Alternativen suchen.

9. Q: TLG hat sich offen über die Herausforderungen bei der Schaffung von Elementen mit Biokunststoffen (Pflanzen aus Pflanzen) geäußert. Wo befindet sich TLG gerade ?
A: Sie befassen sich mit Qualität und Sicherheit (sowohl physikalisch als auch chemisch), Kupplungskraft, Farbe und Klang bei der Verwendung verschiedener Materialien. Obwohl sie sich immer noch mit Biowerkstoffen befassen, liegt ihr Schwerpunkt derzeit auf recycelten Materialien.

10. Q: Aus der Sicht des Wiederverkaufs: Woher sollen die Kunden wissen, ob sie die richtigen Elemente für den Millenium Falcon erhalten, wenn sie beispielsweise beim Kauf auf dem Sekundärmarkt nicht in die Taschen sehen können?
A: Sie prüfen, wie sie zwischen Taschentypen (nicht nummerierte Taschen, nummerierte Taschen, Textiltaschen usw.) unterscheiden können, indem sie Grafiken auf den Taschen verwenden, die Handhabung der Bauanleitung anpassen und das Feedback des Kundendienstes nutzen.

11. Q: Welche Sets/Themen werden in den Versuch einbezogen?
A: In der ersten Phase des Versuchs werden 5 SKUs zu verschiedenen Themen und in der zweiten Phase des Versuchs 25 SKUs zu verschiedenen Themen (1-5% ihres jährlichen Umfangs) durchgeführt.
Zusatz: In der Phase 1 wird es Sets geben mit Papiertüten und Plastiktüten. Die Version mit den Papiertüten wird es dann in 2 ausgewählten Märkten geben. Der Rest, also die mit Plastiktüten wird wie gewohnt angeboten und verkauft.

12. Q: Werden in der Studie verschiedene Arten von Beuteln verwendet?
A: Ja, einige werden weiß und andere ungebleicht sein. Es wird 2 Hauptdesigns geben, den kleineren "Kissenbeutel" (weiß) und den größeren "Standbeutel" (ungebleicht).

13. Q: Können Sie uns mehr über die Produktionsänderungen sagen?
A: Die einzige Einrichtung, in der während des Versuchs Änderungen vorgenommen werden, ist die Fabrik in der Tschechischen Republik.

14. Q: Können Sie erklären, was Sie mit "End-of-Life"-Lego Steine meinen, da einige Leute denken, es bedeute, dass Sie auf biologisch abbaubare Steine umsteigen?
A: Das Ziel ist es, langlebige Ziegel zu haben, nicht biologisch abbaubare Lego Steine.

15. Q: Ist der Forest Stewardship Council ein guter Standard oder sollte die TLG andere Standards einhalten (z.B. Regenwald)?
A: Es gibt andere Standards, und wir haben eine gute Beziehung zum FSC, aber nicht zu eng. Wir wissen, dass es andere gibt, und dies ist ein erster Schritt auf dem Weg dorthin. Unser Ziel ist es, gut verwaltete und nachhaltige Quellen zu nutzen.

16. Q: Haben/werden Sie Papiertüten in Betracht gezogen, die beim Öffnen als Schale verwendet werden können?
A: Ja, das wurde 2018 getestet, aber es war nicht gut, so dass der Schwerpunkt auf wiederverwendbare Taschen gelegt wurde. Die Herstellung von Beuteln, die zu Schalen umfunktioniert wurden, hatte auch eine höhere Umweltbelastung zur Folge.

17. Q: Unabhängig von der Ankündigung werden die Leute darin lesen, dass TLG auf biologisch abbaubare Beutel umsteigt. Wie werden Sie mit dieser Wahrnehmung umgehen?
A: Wir führen Einsichten und Tests durch, um zu verstehen, wie Kinder/Eltern/Fans denken, und um das Potenzial für Fehlkommunikation zu untersuchen. Wir berücksichtigen die verschiedenen Sprachen und kulturellen Bezüge, was die Herausforderung noch erhöht.

18. Q: Wenn eines der Ziele darin besteht, bis Ende 2025 über nachhaltige Verpackungen zu verfügen, erstreckt sich dies auch auf die für den Versand verwendeten Verpackungen, insbesondere auf die Kunststoff-Luftverpackungen, die zum Befüllen der Versandkartons verwendet werden?
A: Es werden Alternativen für papierbasiertes Stauholz geprüft, aber auch der Versand "im eigenen Container", wie es bei der Sian der Fall war, und frustrationsfreie Verpackungen.

War leider nicht bei der Q&A Session

3PO
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten