Die IdS-3D-Druckerkolonne

Beiträge
3.271
Hallo allerseits,

mich würde mal brennend interessieren, wer hier den alles mitlerweile auf den 3D-Zug mit aufgesprungen ist. Ich habe vor kurzem mir einen Creality-10 zugelegt, allerdings die erste Zeit erstmal damit verbracht die doch recht lauten Kühler gegen leise umzutauschen (auch mal ein gute handwerkliche Erfahrung Kabel zu löten). Und nun schon eine Katze, einen Testwürfel und ein Zahnrad erfolgreich ausgedruckt (natürlich nicht ohne anfängliche Schwierigkeiten und einer kleinen Anzahl an Fehldrucken durch ein falsch eingestelltes Druckbett/ zu wenig Halt auf dem Druckbett/ falsche Positionierung der Modelle/ nicht Verwendung von Supportmaterial wo nötig und was halt noch so alles durch Unkenntnis oder mangelnde Erfahrung schief gehen kann :D.

Ein Bild des Druckers den ich verwende:
cr-10.jpg


Modelle an denen ich mich schon versucht habe:
https://www.thingiverse.com/thing:2643326
https://www.thingiverse.com/thing:2408748
https://www.thingiverse.com/thing:1278865

Modelle die ich unbedingt noch versuchen will (mit entsprechender Erfahrung dann):
https://www.thingiverse.com/thing:2044826 (der darf nicht fehlen! :))
https://www.thingiverse.com/thing:38191 (generell solche großen Minifigs würden mich schon sehr reizen!)

Auch Custom Legofiguren-Zubehör würde mich reizen, aber mit 3D-Programmen zum Teile selber erstellen habe ich mich noch nicht beschäftigt, wird aber sicherlich noch kommen.


Ich weiß das hier im Forum 3d_predator sich kurz nach mir auch den gleichen Drucker bzw. versehentlich 2 geholt hat und der andere bei DashRendar2 gelandet ist. FG-Driver scheint auch zu drucken, wie ich aus seinen Beiträgen herauslese (aber k.A. mit was).

Vielleicht kann man hier im Thema ja mal so ein wenig über die Erfahrungen die man gemacht hat bzw. 3D-Druck generell sich ein wenig unterhalten. Ist ja mitlerweile doch ein Hobby das nicht mehr all zu viel kostet und doch sehr gute Ergebnisse erschafft (Beim Zahnrad und Würfel gibts noch verbesserungsbedarf bei mir, aber die Katze sieht 1A aus).

Zum Schluss nochmal ein Video, wo man sehen kann was auch alles damit möglich ist:
https://www.youtube.com/watch?v=owDVi3gSnYk

Modelle gibt es viele kostenlos im Internet zum Herunterladen (Thingiverse.com und noch einige andere), muss man dann am Ende nur noch selber drucken. Auch für den Bereich Cosplay gibt es da viele Möglichkeiten (Star Wars Helmdateien gibt es zu genüge, allerdings werden solch großen Dinge dann in Einzelteilen gedruckt und am Ende zusammengeklebt, da so ein Druck schon recht lange dauern kann - ein kompletter Helm als ein Druck sicherlich 2-3 Tage).

Grüße
Gamorreaner
 

3d_predator

Kashyyyk-Trooper
Beiträge
267
Auch ich habe mir den Creality CR-10 angeschafft, aber du Gamo weißt es ja schon ^^. Wirklich coole Preis-Leistung Verhältnis würde ich mal sagen obwohl noch einiges daran zu verändern, einstellen und verbessern (wie man es will halt). Nun ja ich bin mal gespannt was man dabei alles so drucken kann ;).
Das mit dem Helm habe ich schon ausprobiert und habe die erste zwei teile des Clone Helmes Phase-2 gedruckt. :D Wenn ich fertig bin, zeige ich was dabei rausgekommen ist.
Würde mich auch freuen Werke der andere hier mal zu sehen.

MfG. 3d_predator
 

Anhänge

FG-Driver

Bekanntes Mitglied
Beiträge
535
Ich habn Malyan M200, klein und fein ;-) Mach viel RC-Zeuch damit, Anbauteile, Felgensterne usw...

Und natürlich ab und an Lego Versuchteile ;-)

PS: Die meisten Zeichnungen entwerfe ich selber, ganz selten werden fertige runtergeladen ;-)
 

Anhänge

Beiträge
3.271
So, kleines Update:

Der Druckerumbau ist mitlerweile komplett, fast alle Lüfter umgetauscht und das Dingen ist ziemlich leise geworden.

Habe erfahren das DashRendar2 mitlerweile eine GFK Platte verwendet und die wohl ziemlich gut sein soll. Ich persönlich (vorher mir Klebepapier als Rutschschutz gearbeitet) verwende momentan Stärke 5 Haarspray und das macht den Boden des Drucks wirklich wunderbar glatt. Ziehe aber in Erwägung in Zukunft auch auf so eine Platte zu wechseln, in der Zwischenzeit darf DashRendar2 aber für mich das Versuchskaninchen spielen :).

3d_predator hängt grade auch an den Düsen (wollte größere ausprobieren für seinen Helm), da lass ich ihn auch mal das Versuchskaninchen spielen.



Gedruckt habe ich die letzte Zeit mehrere kleine Sachen:
IMG_3463.JPG

IMG_3470.JPG

IMG_3472.JPG
Ständer für die Kontrollbox (die 2 langen Teile); Schutzhüllen für den "Extruder", oben die 2, da der erste leider nicht auf das Modell passte; Verbindungsstücke für ein Stabilitätsgerüst (leider passte das am Ende nicht für die Druckergröße, da es für den ganz großen entworfen wurde (...aus Fehlern wird man klug); die 4 Zahnräder zum Verstellen des Druckbettes; und halt eine Werkzeughalterung für die Kontrollbox.



Momentan bin ich aber auch viel am kalibrieren, um die Drucke zu verbessern, deshalb die vielen Würfel:
IMG_3469.JPG
Als nächstes muss ich mich aber um's "Stringing" kümmern.

Hatte mich an einem Batterieständer versucht, aber da häng ich momentan wirklich gut fest, da ich über die ersten Lagen nicht wegkomme ohne Materialanstauungen zu produzieren, wo die Düse dann jedes mal hängenbleibt und sich der ganze Druck verschiebt (die Kreise auf dem Modell sollten eigentlich alle über den vorhandenen Löchern landen, sind allerding alle nach rechts oben verrutscht :S):

IMG_3467.JPG

Hoffentlich bekomm ich das noch in nächster Zeit mal gebacken, damit ich mich an die XXL-Legofiguren machen kann und danach hätte ich schon Verwendung für den Drucker für mein AT-AT Gerüst (die Metallprofile bräuchten noch ein wenig Verkleidung), aber dazu muss ich dann auch erstmal mich mit 3D-Programmen beschäftigen. Scheint noch ein langer Weg zu sein :).

Zeitlich ist es momentan aber auch ein hin und her. Mal bisschen AT-AT, dann bisschen Forensoftware, dann wieder bisschen 3D-Druck. Aber durch die gute Verteilung hab ich zumindest nicht mehr so viele Tage wo ich keine Lust auf irgendetwas hab :).
 

3PO

Ambassador
Beiträge
2.600
AT-AT Gerüst ? Was meinst du damit ? Aus Lego ? in XXXXXXXXL ?

Auf die XXL-Legofiguren bin ich mal gespannt .......

Gruß 3PO
 

FG-Driver

Bekanntes Mitglied
Beiträge
535
Gestern mal schnell ein 5-Blatt Rotorkopf konstruiert und gedruckt, für mein Heli-Moc ;-)

Gedruckt wurde mit PLA und das Teil sieht dann so aus.....
 

Anhänge

3PO

Ambassador
Beiträge
2.600
Hi,

Danke fürs zeigen. Wie ist die Noppenverbindung ? Sitz es fest ? Musstest du noch etwas beachten ?

Ich stelle mir das drucken der Noppen etwas schwer vor oder hast du hierfür andere Düsen ?


Ich ziehe zB heute den kleinen Fabrikator II zu mir ins Büro, probiere noch ein paar Sachen auf FreeCAD und drucke meine Halter aus =)

Geschäftlich habe ich einen Fabricator2Mini und kann leider auch nur 100mmx100mmx100mm =) und steht jetzt genau neben Mir und macht KRACH :rofl

Ps. Gerade Probleme mit dem Internet, melde mich morgen nochmal
War schon komisch gestern, mal fast vollen Empfang und dann NULL :eek:

Gruß 3PO
 
Beiträge
3.271
Gestern entdeckt: https://printabrick.org/
Die haben dort recht viele Steine aus Ldraw ins Druckformat umgewandelt.


Natürlich musste ich direkt mal in die Monorail-Kategorie und dort dann die Monorail Motor Box ausprobiert, die bei BL ja ab 30 € aufwärts nur zu haben ist (und die gabs ja nur in rot). Leider wurde der erste Print noch nichts (muss den Drucker wahrscheinlich generell mal etwas besser einstellen), aber werde vielleicht heute oder die Tage nochmal dran gehen.

Wollte eigentlich ursprünglich mich mal an den Grim Reaper machen, aber der ist bedauernswerter Weise aus dem Internet verschwunden. Kann die Dateien nirgendswo finden :(. Hätte nicht nur den Link speichern sollen, sondern gleich die Dateien davon :rolleyes:.
grimreaper.jpg


Grüße
Gamorreaner
 
Beiträge
3.271
So, da ich immer noch nicht die Dateien für das Skelett mit dem Reiter habe, habe ich am Samstag letzer Woche angefangen ein anderes Skelett zu drucken und zwar dieses hier:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=Cvx7fdz_TIs


Muss noch die Beine, einen Fuß, die Verbindungsschraube zwischen Beinen und Füßen und die Schablone zum Aufsprühen des Gesichts machen. Leider auch den Hals, der zwar auf dem Bild schon drauf ist, mir vorhin allerdings kaputt gegangen ist ;(, noch einmal.

IMG_3546-2.png


Ich habe bisher alles in geringer Qualität ausgedruckt, da der Torso (ohne Rippen und Armgelenke) schon 17 Stunden gedruckt hat, der Kopf gestern von 6 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts :). Mit guter Qualität brauch es locker 2-3 mal so lange :(. Auch habe ich ziemlich viel der Teile mit einem Draft gedruckt (vorne rechts im Bild), was zwar die erste Lage des Modells nicht unbedingt schön aussehen lässt, aber dadurch ist es mir auf der Druckplatte nicht weggerutscht, was bei den langen Druckzeiten schon ärgerlich gewesen wäre.

Insgesamt bin ich mit dem bisher gedruckten allerdings sehr zufrieden. Gibt paar Feinheiten, die man irgendwann (wenn ich vielleicht noch einmal so ein Skelett machen sollte) besser machen könnte, aber es ist für mein erstes größeres Projekt mit dem 3d Drucker doch schon recht gut gelungen. Habe auch viel wieder dazugelernt, was ich bei weiteren Drucken anwenden kann.

Hoffe das ich im Laufe der Woche mit den restlichen Teilen fertig werde, am Samstag dann das Gesicht aufsprühen und es am Wochenende dann präsentieren kann.
 

3PO

Ambassador
Beiträge
2.600
Gamorreaner schrieb:
So, da ich immer noch nicht die Dateien für das Skelett mit dem Reiter habe, habe ich am Samstag letzer Woche angefangen ein anderes Skelett zu drucken und zwar dieses hier:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=Cvx7fdz_TIs


Muss noch die Beine, einen Fuß, die Verbindungsschraube zwischen Beinen und Füßen und die Schablone zum Aufsprühen des Gesichts machen. Leider auch den Hals, der zwar auf dem Bild schon drauf ist, mir vorhin allerdings kaputt gegangen ist ;(, noch einmal.

IMG_3546-2.png


Ich habe bisher alles in geringer Qualität ausgedruckt, da der Torso (ohne Rippen und Armgelenke) schon 17 Stunden gedruckt hat, der Kopf gestern von 6 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts :). Mit guter Qualität brauch es locker 2-3 mal so lange :(. Auch habe ich ziemlich viel der Teile mit einem Draft gedruckt (vorne rechts im Bild), was zwar die erste Lage des Modells nicht unbedingt schön aussehen lässt, aber dadurch ist es mir auf der Druckplatte nicht weggerutscht, was bei den langen Druckzeiten schon ärgerlich gewesen wäre.

Insgesamt bin ich mit dem bisher gedruckten allerdings sehr zufrieden. Gibt paar Feinheiten, die man irgendwann (wenn ich vielleicht noch einmal so ein Skelett machen sollte) besser machen könnte, aber es ist für mein erstes größeres Projekt mit dem 3d Drucker doch schon recht gut gelungen. Habe auch viel wieder dazugelernt, was ich bei weiteren Drucken anwenden kann.

Hoffe das ich im Laufe der Woche mit den restlichen Teilen fertig werde, am Samstag dann das Gesicht aufsprühen und es am Wochenende dann präsentieren kann.
Klasse Projekt ......

Wo wird der dann aufgestellt ?

Wie hast du die Armgelenke gedruckt ? Einzeln dann verklebt oder mit Stützstruktur ?

Weiter so Gamo :Lightning

Mit meinen Kleinbettdrucker stink ich voll ab :p

Ben
 
Beiträge
3.271
Wo er aufgestellt wird, das weiß ich leider noch nicht.

Zu deiner Frage:
Image1.jpg

Der Arm besteht aus 3 Teilen. Die rechten beiden muss man verkleben, beim linken Teil reichts, wenn man das mittlere Teil dort hineinsteckt. Wenn du diese kleinen Pinne meinst, die ins rechte Teil gesetzt werden, die sind einzeln gedruckt und ich hab die mit Papier ins Rippengehäuse reingedrückt, so dass ich die jederzeit auch wieder rausnehmen kann.


Momentan schaut es so aus. Werde mich gleich an den Hals begeben:
IMG_3561-2.jpg
 
Gefällt mir!: 3PO
Beiträge
3.271
So, vollbracht. Erste Version des Skeletts fertig. Beim nächsten mal werde ich mein neu angeeignetes Wissen mit einbringen und es möglichst perfekt machen, aber da jetzt die letzten 2 Wochen täglich der Drucker lief brauche ich erstmal eine Pause vom Drucken.

Das Gesicht habe ich am Ende aufgemalt. War mir ein wenig zu riskant mit der Sprühdose da dran zu gehen. Das LEGO-Skelett ist 4 cm, der Druck 40 cm.

IMG_3565.JPG
 

3PO

Ambassador
Beiträge
2.600
Gamorreaner schrieb:
So, vollbracht. Erste Version des Skeletts fertig. Beim nächsten mal werde ich mein neu angeeignetes Wissen mit einbringen und es möglichst perfekt machen, aber da jetzt die letzten 2 Wochen täglich der Drucker lief brauche ich erstmal eine Pause vom Drucken.

Das Gesicht habe ich am Ende aufgemalt. War mir ein wenig zu riskant mit der Sprühdose da dran zu gehen. Das LEGO-Skelett ist 4 cm, der Druck 40 cm.

IMG_3565.JPG
Gamo die Kanonne :rofl

Für dein erstes XXL Skelett sieht es doch :dh aus

Weiter so

Gruß Ben

Ps. aber die Rippen hast du mit Stützkonstruktion drucken müssen ? Ausser es wurde auch in Teilbereiche gedruckt und dann verklebt ?
 
Beiträge
3.271
3PO schrieb:
Ps. aber die Rippen hast du mit Stützkonstruktion drucken müssen ? Ausser es wurde auch in Teilbereiche gedruckt und dann verklebt ?
Jein, ich hab es gemacht, denke aber das ich es beim nächsten Mal weglassen werde. Bei bestimmten Radien (Ist das die Mehrzahl von Radius? :D) brauch man kein Support. Da die Stellen wo Support gedruckt wurde alle Kreisrund sind, bzw. leichte Wölbungen nach außen mit nicht zu niedrigen Radien sind, dürfte es auch ohne funktionieren. Da liegt dann eine Lage immer noch zu ~50 % auf der unteren Lage und es gibt sich gegenseitig Halt.

So im Nachhinein dürfte das einzige wo Support von Nöten ist die Schablone zum Aufsprühen des Gesichts sein, da die obere Kieferreihe ja im Nichts beginnt. Das Supportmaterial da rauszufummeln war aber ne ziemliche Quälerei. Generell bevorzuge ich es möglichst ohne Support zu drucken, da das sich in der Regel so schwer lösen lässt und meist Spuren hinterlässt.
 
Gefällt mir!: 3PO

scars

Mitglied
Beiträge
44
Der Thread meiner Träume ;)

Habe mir jetzt einen Ultimaker 3 gegönnt und will mich damit an individuellen Schienen für den Roller Coaster versuchen. Printabrick kannte ich bisher auch noch nicht, das ist wirklich genial. Werde berichten wir es läuft :)
 
Oben Unten