Die legendäre Kowloon Walled City... als Modulhaus

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
44
Hallo zusammen,
ich hab' mein erstes MOC-Modulhaus gebaut. Im Grunde war wohl "So hässlich, dass es schon wieder schön ist" das Motto:

Mit bis zu 50.000 Einwohnern auf einer Grundfläche von nur 126 x 213 m war die Kowloon Walled City in Hong Kong einst die am dichtesten besiedelte "Stadt" der Welt.



Das MOC stellt zwar nur vier seiner Ebenen dar, aber der echte Gebäudekomplex erreichte eine Höhe von bis zu 14 Stockwerken da ständig neue Gebäude auf den älteren errichtet wurden. Auch die Straßen wurden überbaut und verwandelten sich schnell in dunkle Gänge voller Wasserleitungen und offen verlegten elektischen Leitungen. Die Stadt beherbergte eine große Zahl von billigen Produktionsstätten, unter anderem für Lebensmittel. Wohnraum war im Innern der labyrinthartigen Stadt knapp, aber auf den Dächern konnten die Einwohner Frischluft und Licht genießen.




Der Komplex ineinander verschlungener Gebäude wurde in den frühen Neunzigern abgerissen, aber sein einzigartiger Baustil und seine Atmosphäre scheinen als Inspiration für viele fiktionale Schauplätze gedient zu haben, und möglicherweise auch für Legos Ninjago City-Set mit seiner "gestapelten" Bauweise.



Das Modell enthält Werbeschilder sowie einen Laden an der Außenseite der Stadt, eine Nudelproduktion, eine Metallwerkstatt, eine der ebenerdigen dunklen Straßen, den Laden eines Fischausnehmers, ein Treppenhaus, zwei ziemlich beengte Wohnungen, vergitterte Balkone, eine Näherei und Weberei, einen Zahnarzt, einen Lichtschacht der teilweise mit Kleidung und Gittern zugehängt ist, eine Garküche, eine Teigblatt-Bäckerei, und Dächer mit Fernsehantennen.



Dabei sind wie ihr seht auch ein Tragstock, Neonröhren, eine Nudelmaschine, ein Ventilator, alle möglichen Lebensmittel, Betten, eine Feuerstelle, Wäscheleinen, eine Webmaschine und eine Nähmaschine.



Hier sind ein paar Bilder der Vorlage - gerade diesen Querschnitt fand ich beeindruckend! Das Modell ist natürlich deutlich kleiner, da es mit den Modular Buildings kompatibel sein sollte, besteht aber aus immerhin 2385 Teilen.
So sehr ich Legos Modular-Reihe auch liebe... Die Häuser sind alle irgendwie bunt, sauber und europäisch bzw. amerikanisch! Ich hätte stattdessen echt gerne auch mal ein dreckig-dunkles, trostloses, "dichter" gebautes und/oder asiatisches Gebäude (wobei Ninjago City natürlich schon in die richtige Richtung geht). Falls ihr das genauso seht würde ich mich sehr über eine Stimme auf Lego Ideas freuen (wo es übrigens auch noch ein paar mehr Bilder vom Innenleben gibt). Was meint ihr?
 

Vauban

Weltenwanderer
Beiträge
2.330
Wow ... dies ist mal ein Modularhaus-Entwurf ganz anderer Art :eek:. Dieses Vorbild zu nehmen ist eine ungewöhnliche Idee, wobei bei etwas Nachdenken sie fast schon wieder auf der Hand liegt. Wie oft "kämpft" man mit Gebäuden im Minifiguren-Maßstab, hat viel zu wenig Platz und viel zu viele Ideen, diesen zu füllen. All das bringst du auf einen Nenner mit deinem Modular. Gute Ideen können ganz "einfach" sein :dh .

Die Gestaltung des Gebäudes ist alles andere als einfach. Neben den vielen Details, schaffst du in meinen Augen es sehr gut, sowohl die Höhenentwicklung als auch die verschachtelte Bauweise wieder zu geben. Man wähnt sich beim Betrachten tatsächlich in Hong Kong. Zumindest geht es mir so, da ich im Fernsehen mal einen Bericht darüber gesehen habe.

Die vielen Details habe ich bereits erwähnt. Hervorheben möchte ich aus der Einrichtung insbesondere die Maschinen, die mir sehr gut gefallen, sowie die Gestaltung des Komplexes mit den Antennen, Gittern und Wäschestücken. Das bringt bereits Leben ins MOC, ohne eine einzige Minifigur zu sehen.

Ich wünsche dir viel Erfolg auf Ideas!

Viele Grüße

Vauban

P.S. Vielleicht stellst du dich noch mit ein paar Worten in der Willkommensecke vor.
 

Noppi

Ambassador
Beiträge
1.696
Hi
Ist zwar irgendwie ungewöhnlich aber mir gefällt es richtig gut. Super Bautechniken und farblich ist es top.
Evtl. Kann man da auch eine Brücke zu ninjago City schlagen.

Grpße Ralph/Noppi
 
Beiträge
4.131
Hi,

ich kann mich da nur anschließen. Was für ein Entwurf für ein Modular Haus.
Einfach toll. Würde den Entwurf gerne für mein chinesisches Viertel von Gotham
übernehmen.

Gruß Thrawn
 

Darkblade

Gewachst, gedopt, poliert & wieder auf IdS
Beiträge
1.950
Guten Abend!

Da hast du ja mit einem tollen Erstlingswerk einen respektablen Einstand abgelegt!

Könnte glatt so in den Handel kommen! Die variablen Farben sind ein echter Hingucker; sie lassen das Gebaute zwar bunt, aber nicht überladen erscheinen. Neben der Summe aller Teile gefallen mir aber besonders manche Einzellösungen sehr gut: Sandgrüne "X-Gitter" habe ich persönlich noch nie gesehen, was entweder dafür spricht, dass sie sehr neu sind, oder aber, dass sie selten zum Einsatz kommen. :lol: Die Gefängnistüren als Balkone zu verwenden ist aber der absolute Geniestreich dieses MoCs, einfach genial!

Die ausladende Dachlandschaft erinnert mich persönlich ein wenig an das Videospiel "Watch Dogs", wo man auch viel auf Dächern herumkraxelt.


LG,

Darkblade
 

Archi97D

Lummerländer
Beiträge
171
Toll. Ein Modulhaus mit so vielen versteckten kleinen Details habe ich bis jetzt noch nicht gesehen.
Meine Stimme auf Lego Ideas hast du :dh
Besonders gut gefallen mir die vielen unterschiedlichen Farben die du verbaut hast, die man sonst so eher nicht in einem Modulhaus findet, z.b. das himmelblau in der einen Etage.
 

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
44
Danke für all die Kommentare!
Da gestern plötzlich meine Kreativität wieder anfing Blasen zu schlagen habe ich mich dazu entschlossen, gleich mal ein Add-on zu entwerfen. Allerdings nur auf einer Fläche von 8x16 Noppen, um unter dem 3000-Teile-Limit bei Lego Ideas zu bleiben. Hat auch ziemlich genau so geklappt wie geplant - denn jetzt sind's 2999. :lol:



Tja, neu dabei sind ein Laden mit Getränkedosen und -flaschen, ein Kindergarten (ja, es gab mindestens einen in den Tiefen der KWC), eine Treppe, zusätzliche Werbeschilder, eine neue 5-qm-Wohnung, und das Zimmer eines Taubenzüchters. Dazu kommen zwei Kleinkinder auf Decken, eine Topfpflanze, ein bisschen Rost, und vieles mehr. Hier ist das Update mit Detailbildern.
 

3PO

Ambassador
Beiträge
2.600
Wow,


ich finde die Modulhäuser echt :dh

Schon die Kleinteile hier und ich sehe schon wieder neue Teile ( Gut ich kenne noch nicht alle , passiert mir auch )




Die Nähmaschine, echt ein Hingucker und Augenschmaus, der Stuhl =) auf den Häusern die Dachziegel, die Wäscheleinen (


Und ja es hat was von Kowloon, war selber schon 2 mal in HK und es gibt immer wieder was neues zu sehen , wohnst du dort oder wie bist du gerade dazu gekommen ?

Weiter so und mehr davon


Gruß 3PO
 

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
44
3PO schrieb:
wohnst du dort oder wie bist du gerade dazu gekommen ?
Keineswegs, ich habe mich ausschließlich an Bildern und dieser Dokumentation orientiert. Die Idee schwirrte mir schon länger im Kopf herum, aber erst als das Ninjago-City-Set vorgestellt wurde, das ja auch so ein bisschen in diese Richtung geht, habe ich wieder dran gedacht.
 

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
44
Ich habe mal was ausgerechnet: Die echte Kowloon Walled City hatte eine Fläche von etwa 27000 m² und bis zu 50000 Einwohner. Das sind 1,85 Menschen pro m². Bei meinem Modell hat das Gebäude eine Grundfläche von 472 Quadratnoppen, was bei 3 Noppen = 1 Meter 52,4 m² entspricht. Allerdings ist es nur schätzungsweise ein Drittel so hoch wie der echte Gebäudekomplex es war. Demnach müssten realistischerweise 52,4 x 1,85 / 3 = 32 Minifiguren enthalten sein!

Ansonsten: Juchu, schon 500 Supporter auf Ideas!
 
Gefällt mir!: 3PO
Oben Unten