DU-77 Assault Tank ["Rush for Arctica"]

D

DaBozz

Guest
Hallo liebe IdS´ler!

Ich habe das "Rush for Arctica" Projekt schon einige Zeit mitverfolgt und möchte nun auch etwas dazu beitragen.

Ich präsentiere euch den DU-77 Assault Tank!


Hier gehts zum Album:
http://imperiumdersteine.de/album.php?albumid=4883


Der DU-77 Assault Tank ist ein ferngesteuerter Angriffspanzer der Japaner.
Er wird von einer Hauptzentrale aus bedient.
Er schießt mit einem Kaliber von 30mm Patronen und ist gut gepanzert.
Ganz besonders gut gepanzert ist der Schild, der den Soldaten zum Schutz bietet. Er ist sozusagen eine fahrbare Verschanzung.
Hinter dem Schild können Soldaten in Deckung gehen, so werden sie bei Feindbeschuss nciht getroffen.
Wenn sie jetzt z.B. eine Basis oä. angreifen, dann fährt der Panzer vor und nagelt die feindlichen Truppen mit seiner Gatling-Kanone fest.
So sind die Feinde gezwungen in Deckung zu gehen und können dann nicht auf die japanischen Soldaten schießen.
So haben die Japaner eine Chance unbeschadet aus ihrer Deckung hinter dem Panzerschild auf das Schlachtfeld zu gelangen und sich dort neue Deckung und günstige Schusspositionen zu suchen.
So haben die Soldaten eine höhere Überlebenschance.



Ich hoffe er gefällt euch.
Lob und Kritik nehme ich gerne entgegen.
 
Beiträge
157
Schick, Schick, dein Tank! Also mir gefällt er wirklich gut! :)

Das Design ist futuristisch aber auch sehr aerodynamisch gestaltet. Es ist mal eine neue Art von Panzer. Indem du Teile von Exoforce verwendet hast, wird der Zusammenhang mit dem japanischen noch deutlicher. Aner auch die vielen Details sind alle wohl überlegt platziert. Und dabei bleibt der Grundbau eines Tanks, die beiden Ketten, trotzdem noch erhalten.

Der Schutz für die Soldaten ist auch eine Klasse Idee. Doch die Umsetzung überzeugt mich noch nicht ganz... Bisher sieht der Schutz wie eine kleine Mauer aus, und ich denke nicht, dass diese ausreichend sichert. Du könntest die Wand in einem ähnlichen Stil wie der des restlichen Panzers bauen und diese etwas nach hinten anschrägen. Außerdem sollte die linke Seite nicht konplett offen sein, damit die Soldaten wirklich geschützt sind!

Insgesamt ein toller Beitrag zum Massenprojekt RfA!

LG FOL
 

Fansal

Sith Meister
Beiträge
3.046
Öhm ... cool?! ;)
Das Design deines Panzers ist ausgefallen und gerade deswegen gefällt er mir sehr gut. Diese asynchrone Bauweise mit der geschützten Plattform ist super, dazu setzt du die Sticker am Boden perfekt und am linken Rand gibt es ein paar schöne Details zu bewundern. Der rote Teil des Gefährts punktet durch seine hübschen Rundungen und die aerodynamische Bauweise. Das Geschütz ist mir aber zu klein, außerdem stören die Löcher darüber.
 

Commander-Fox

Commander in Duty
Beiträge
876
Japsentank direkt voraus
Zitat aus BFBC2 !
Cool muss ich sagen erinnert mich zwar an so ein Kistenverladegerät in einer großen Lagerhalle aber sonst gefällt mir dein Panzer wirlich gut .Er hat auch von der Farbe und vom Designe mehr das Zukuftliche drinne ,würde es jetzt nicht unter WWII oder Modern Combat sortieren .
Die Japaner : Gib doch deinen Japanern einen Schildartigen Hut wie z.B der auf dem Wagen dort .

Anost ist dein Panzer gut gelungen .
 
D

DaBozz

Guest
Vielen dank für die größtenteils positiven Antworten!!!
Die Verbesserungsvorschläge werde ich versuchen umzusetzen.

@FaN vOn LeGo
Du hast wirklich recht dass mir die Umsetzung des Schildes nicht ganz gelungen ist. Allerdings habe ich den Panzer (wie ihr vll schon bemerkt habt ;)) aus Teilen von Exo-Force und den Dino-Huntern gebaut. Die Teile lagen zusammen in einer Kiste und für eine wirklich große Mauer hatte ich leider keine Teile.
Das anschrägen wird nur glaube ich sehr schwer da die Mauer nicht sehr groß ist und es kaum runde, schwungvolle LEGO-Teile gibt.
Die linke Seite ist offen, weil dann kaum noch Platz auf der Plattform hätte. Ausserdem sind an der linken Plattenseite keine Noppen :D

@Fansal
Schön dass er dir gefällt.
Allerdings finde ich garnicht das das Geschütz zu klein ist,
denn der Panzer soll den Truppen ja lediglich Deckung geben während diese ausschwärmen und Deckung suchen, mit einem fetten Granatenwerfer würde das nicht so gut gehen^^
Mit den Löchern hast du natürlich recht, allerdings hätte ich auch nur die beiden äußeren Löcher stopfen können, da das mittlere teilweise durch die gatlin bedeckt wird. Hätte auch komisch ausgesehen wenn zwei zu wären und eines offen.

@Commander-Fox
Das ist ja mal ein sehr schöner vergleich: Panzer und Kistenverladegerät :D
Allerdings verstehe ich nicht ganz wie du darauf kommst, immerhin ist da kein Krahn, nichtmals ne Hebebühne^^
Ich finde diese "schildartigen Hüte" nicht so hübsch, ausserdem muss man Japaner ja nicht immer mit diesen Strohhüten verbinden. Immerhin spielt "Rush for Arctica" im Jahre 2030, in der Zeit hat sich halt einiges getan.
Aber freut mich das er dir sonst auch gefällt ;)
 
D

DaBozz

Guest
Sry für den Doppelpost, aber ich möchte mal eben nen kleines Update machen.

Also, hier ist das neue, veränderte:
http://imperiumdersteine.de/album.php?albumid=4883

Ich habe (extra für Fansal) mal das Geschütz vergrößert und die Löcher gestopft ;)
Ausserdem habe ich den Japanern mal diese "Tellerhelme" verpasst, wie Fox es mir vorgeschlagen hatte.
Ich persönlich finde die grauen Forscherhüte besser, aber ich wollte die trotzdem mal zeigen.
Leider hatte ich, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, nicht die in der mittleren Größe, sondern nur zu groß und zu klein^^

Mehr habe ich noch nicht verändert, auf den Wunsch den Schild schnittiger zu gestalten konnte ich leider auf grund von Steinemangel nicht eingehen.
Hoffe euch gefallen die Verbesserungen trotzdem.

MfG DaBozz



Noch ein allerletztes Update, danach bin ich fertig mit dem Panzer^^
Also ich habe nach langer zeit endlich die richtigen Hüte für meine Japaner ertausch und hier könnt ihr sie euch jetzt auch gleich mal angucken:
http://imperiumdersteine.de/album.php?albumid=4883
Commander Fox hatte wirklich recht, die sehen echt gut aus ;)
Weitere Kommis und Kritik sind natürlich erwünscht!

MfG DaBozz
 
Oben Unten