Geänderte Nutzungsbedingungen bei BrickLink

tastenmann

Rebel Commander
Beiträge
1.643
Hallo zusammen,

wer sich bei BrickLink einloggt, muss geänderte Nutzungsbedingungen akzeptieren.

Hier ein Zitat aus den "Terms of service" für Verkäufer:

1.2.4. Modified Parts: All parts listed in your store must be genuine LEGO parts in their original, unmodified condition. Custom printed, engraved, chromed, or painted parts are not permitted.

1.2.5. Custom Sets: Custom sets or instructions may be listed, provided they do not infringe on any intellectual property rights, including those of the LEGO Group. Custom sets may not contain modified parts or non LEGO parts such as lighting kits or electric motors.

D. h. keine Custom Parts mehr. Also keine Chromteile, nichts eigen Bedrucktes. Keine Beleuchtungskits mehr.
Wurde seitens TLG nicht gerade noch groß verkündet, dass Lego keine großen Änderungen bei BrickLink plant und die Beziehungen zu AFOLs stärken möchte? Ich kann ja verstehen, dass man bei Lizenzthemen etwas sensibel ist, aber das hier lässt Böses erahnen.
Vielleicht melde ich mich doch mal bei BrickOwl an.

Viele Grüße
Tastenmann
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
683
Ich hab's gestern auch überflogen und fand die Änderungen recht moderat. Dass Fremdhersteller und Custom-Teile rausfliegen war klar und damit keine große Überraschung (ich persönlich werde diese auch nicht vermissen).

Dass man so schnell das Thema "Lizenzen" aufgreift hat mich überrascht. Ich nutze den MOC-Bereich von Bricklink zwar so gut wie gar nicht, aber wenn die wirklich von heute auf morgen alle MOCs rausschmeißen, für die Lego keine Lizenz hat oder die nicht den (albernen und scheinheiligen) Lego-Anti-Kriegs-Richtlinien entsprechen, dann fände ich das überzogen.
Ich halte das (als Nicht-Jurist) für rechtlich nicht erforderlich. Das würde also nur geschehen, weil Lego es möchte. Das würde dann in der Tat dem widersprechen, was Lego verlautbart hat.
 

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.709
Wenn ich das recht verstehe, schmeißt Lego alle MOCs raus für die TLC oder andere Hersteller die Lizenzen hat, d.h. den Bereich kann man als MOC dann knicken.

Mich als Käufer betreffen diese Änderungen nicht wirklich. Sie sind in meinen Augen sogar hinsichtlich des Lizenzthemas wichtig, damit TLC als neuem Eigentümer nicht an Bein gepinkelt werden kann, und dass sie keine Fremdteile auf Ihrer Plattform haben wollen ...

Viele Grüße

Volker
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
683
Ich habe nochmal genauer recherchiert. Es ändert sich erst mal gar nichts sooo grundlegendes:
Man darf weiterhin MOCs hochladen, die Lizenz-Themen betreffen (sowohl Lizenzen, die Lego besitzt, also z. B. Star Wars, Harry Potter, ..., als auch Lizenzen, die Lego nicht besitzt, also z. B. Stargate, Game of Thrones, ...).

Man darf aber bei Lizenzthemen nicht mehr die Teileliste und die Bauanleitung zum Download anbieten. Man darf das MOC also nur noch "ausstellen" ("display only"). Wie gesagt: ich habe die MOC-Sektion bisher praktisch nicht genutzt. Ich nehme aber an, dass es ohnehin nicht wahnsinning viele solcher Anleitungen kostenlos dort zum Download gab. Mit den wirklich guten MOCs wollen die Erbauer ja Geld verdienen und verkaufen die Anleitungen lieber auf Ebay, als sie kostenlos auf BL anzubieten.

Was ich auf die Schnelle noch nicht in Erfahrung bringen konnte ist, wie es mit Themen aussieht, die Lego grundsätzlich ablehnt (also Kriegs-Gedöns u. ä.)
 

tastenmann

Rebel Commander
Beiträge
1.643
Es fliegen halt auch Custom Teile raus. Das betrifft Anbieter von speziellen Waffen (für Herr der Ringe oder Ritterthemen) genauso wie Chromteile. Betrifft mich auch nicht direkt, aber ein Truck oder ein Motorrad mit Chrom sieht halt nun einmal besser aus anstelle des normalen grau von Lego.

Viele Grüße
Tastenmann
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
74
Find es schade, dass da ne Menge Teile rausfliegen. Gerade was eben Chromteile angeht, kann man auch super für Raumschiffe benutzen finde ich, oder als Zierelemente.
Schade aber gut. Auch so custom Waffen (dafür hatte ich mich vor paar Wochen extra bei BL angemeldet) hätten ruhig drin bleiben können. Aber da gibts ja genug Verkäufer.
Prinzipiell hatte ich vor BL nur für Rebricks von Sets zu nutzen, oder halt zum kaufen von Teilen, die man in Mengen brauchen könnte, Slopes, Konsolen, krimskrams,...

Habs halt leider nicht gekannt wie es vor der Lego Übernahme war, aber ich hoffe, dass sich an Preisen nichts ändert und die weiterhin Community gesteuert bleiben.
 
Oben Unten