Guten Tag aus NDS

Chummy81

Neues Mitglied
Beiträge
28
Nachdem mir die Idee mit den Zip-Beuteln gut gefallen hat, war ich im Rewe stöbern und war "erfolgreich",dazu sind mir noch 2 "Schalen" über den Weg gelaufen,die sind sicher ganz gut zum sortieren:
 

Anhänge

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.317

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
1.876
Nachdem mir die Idee mit den Zip-Beuteln gut gefallen hat, war ich im Rewe stöbern und war "erfolgreich",dazu sind mir noch 2 "Schalen" über den Weg gelaufen,die sind sicher ganz gut zum sortieren:
Sind halt praktisch. Man kann Minifiguren darin aufbewahren nach Themenbereichen (Star Wars, City...), bestimmte Steinarten (tiles (Platten ohne Noppen oben auf), Pflanzenteile, Figurenzubehör...), Steine von denen man mehrere hundert einer Sorte hat, Technikteile oder eben ganze Sets. Und je nach Füllungsgrad nehmen die auch nur wenig Platz weg. Die kann man dann ja wiederum in einer 60 oder 80 Literbox einlagern.

Bei mir benutze ich beides, Kisten und Zipper und es funktioniert einigermaßen. Ich hab nicht die ganz große Ordnung wie Leute mit eigenem LEGO-Zimmer und Sortierkästen, aber ich finde idR schnell was ich brauche.

Bei einem 9jährigen ist zudem nichts besser als der uralte Trick aus den 70ern und 80ern, der sich bis heute bewährt hat.
Gebt ihm irgendeine alte Decke, ein Laken oder eine Bettbezug den ihr nicht mehr braucht und darauf kann er ausschütten und wenn das wieder weg soll wegen Aufräumen, Staubsaugen oder was auch immer nimmt man alle 4 Ecken in die Hand, läßft eine dann los und den Inhalt in eine Kiste/Box gleiten.
Mach ich auch so, entweder zum Sortieren oder für meine Schüttboxen mit den häufigsten Teilen mit denen ich arbeite oder bei Kisten einer Farbe wo ich schnell Steine aussuchen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten