Lego geht gegen Modelle auf 3D Druck Plattformen vor

Bricknator

Come to the dark side. We have black Bricks!
RLUG Orga
Beiträge
1.628
Ich kann ja durchaus verstehen, dass Lego Probleme mit über- bzw. lebensgroßen Teilen hat, die von Lego designt wurden. Wie z.B. in dem Artikel von Stonewars gezeigt. Auch wenn jemand spezielle Lego-Teile mit seinem 3D-Drucker nachdruckt und (professionell) verkauft. Da kann ich mich auch voll hinter der Entscheidung von Lego versammeln.
Aber bei kompatiblen Teilen, die noch nicht mal das Lego-Design haben. Das finde ich schon fragwürdig. Es sei denn, Lego regt über Slogans wie "Lego-kompatibel" o.ä. auf. Das könnte ich wiederum verstehen.
Ich hoffe allerdings inständig, dass Firmen wie Brickarms, Brickforge keine Probleme bekommen.
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.427
LEGO, ist das eigentlich ein Spielzeughersteller oder eine Anwaltskanzlei? Langsam bin ich mir nichtmehr sicher.
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.520
Verstehe hier nur Bahnhof. Der 3D Drucker ist im Vormarsch. In 10 Jahren hat jeder so ein Teil in der Küche stehen. Währe nett zu erfahren was Lego hier vor hat. Hätte auch kein Problem eine Datei von Lego zu kaufen, wenn sie so etwas anbieten würden für eine Maxi Figur.

Dann hoffen wir mal auf Klärung, scheint ja jeder im dunklen zu stehen .....
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
646
Wenn die schon dermaßen auf dem Markenschutz-Trip sind, wann gehen sie dann endlich mal konsequent gegen die ganzen Fake-Figuren vor, die in Ebay als "Custom" angeboten werden ? Die Rubrik "Lego" ist voll davon, häufig unter bewusster Verwendung des Begriffes "Lego" um das Original vorzutäuschen. Im besten Fall wird unter dem Hinweise "lego-kompatibel" wenigstens darauf hingewiesen, dass es China-Schrott ist - aber nicht immer.
Ich bin nicht bei Facebook, nehme aber an, dass entsprechende Facebook-Gruppen und vergleichbare Portale ebenfalls voll sind mit diesem Schrott.

Zum Thema: Meines (laienhaften) Erachtens kann Lego nur gegen solche Teile vorgehen, für die noch Designschutz besteht. Und das sind gar nicht sooo viele (und oft andere, als man denken würde). Dazu habe ich letztens mal ein Youtube-Video gesehen. Wenn ich es finde, reiche ich hier den Link nach.

Alles andere ist rechtlich seeehr fragwürdig. Aber klar: wenn bei dem Portalbetreiber die Rechtsabteilung eines großen Konzerns anklopft, wird erst mal vorauseilend gehorcht. Welcher Dateiersteller wird dann schon klagen, um sein Recht druchzusetzen?
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.427
Du meinst sicherlich das hier:

LEGO prioritisiert bei ebay Sets. Selbst wenn du nen original Set nachbaust und farblich veränderst - MIT ORIGINAL LEGO - schmeißen die dich da raus und das bereits seit Jahren.
 

Bricknator

Come to the dark side. We have black Bricks!
RLUG Orga
Beiträge
1.628
Ja stimmt. Kann mich erinnern, dass einer unserer Jungs hier vor ein paar Jahren genau damit Probleme hatte. Er hatte das damaligen Gunship farblich verändert und mehrfach bei ebay als Lego-Set angeboten.
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
646
Du meinst sicherlich das hier:
Richtig, das habe ich gemeint. Vielen Dank, erspart mir das Suchen!

LEGO prioritisiert bei ebay Sets. Selbst wenn du nen original Set nachbaust und farblich veränderst - MIT ORIGINAL LEGO - schmeißen die dich da raus und das bereits seit Jahren.
Ja stimmt. Kann mich erinnern, dass einer unserer Jungs hier vor ein paar Jahren genau damit Probleme hatte. Er hatte das damaligen Gunship farblich verändert und mehrfach bei ebay als Lego-Set angeboten.
Tut mir leid, aber an dieser Stelle muss mich wiederholen (auch wenn ich das schon zweimal geschrieben habe und es ggf. nervt):
Vor vielen Jahren habe ich mal ein Paket "Cars"-Sachen verkauft. Diese Lizenz hatte früher Mega Bloks bevor sie an Lego ging. In dem Paket waren ca. 2/3 Lego-(Duplo-)Sachen und ca. 1/3 Mega-Bloks-Sachen. In der Artikelbeschreibung habe ich fein säuberlich erläutert, welche Sachen zu welcher Marke gehören. Verwechslungsgefahr = Null.
Das Angebot wurde rausgeschmissen mit dem Hinweis, die Rubrik "Lego" sei ausschließlich für Original-Lego. Hat mich damals tierisch geärgert, aber ich hab's hingenommen.

Als in den letzten Jahren immer mehr gefälschte Fernost-Sachen bei Ebay auftauchten, bzw. Figuren von anderen Herstellern, die es von Lego überhaupt nicht gibt, habe ich angefangen, solche Angebote mit dem Hinweis "Replika" an Ebay zu melden (zumindest solche, die m. E. in betrügerischer Absicht vorgaukeln, es handele sich um das Original). Reaktion nach zig Meldungen: keine.
Da habe ich mich bei Ebay beschwert. Antwort: ich solle nicht mit dem Hinweis "Replika" melden, sondern mit dem Hinweis "Falsche Rubrik". Gesagt, getan. Ich habe mir mal einen Tag lang den Spaß gemacht, systematisch solche Angebote zu melden - über 200 Stück. Reaktion: ca. 5 % der Angebote wurden gelöscht. Die anderen 95 % liefen fröhlich weiter.
Die gelöschten wurden einfach wieder eingestellt, fertig. Keinerlei Konsequenzen für die Anbieter (vulgo: Betrüger!).

Das ist einerseits eine Riesen-Unverschämtheit von Ebay. Was mich aber viel mehr wundert ist, dass es Lego überhaupt nicht zu jucken scheint! Ich bin mir sicher, hätte Lego die 200 Angebote beanstandet, wären sie in wenigen Stunden verschwunden. Wo sind hier die Markenschützer, die momentan über alles und jeden herfallen?
 

Pitcher

Aktives Mitglied
Beiträge
147
Was schätzt ihr? Wie hoch ist denn der Verlust von Lego, der ihnen weltweit durch die Nutzung des Wortes "Lego" im Bereich von 3D-Drucken entsteht?

Ok, sorry, war nur ne rhetorische Frage! Da gibt es eine kleine Gruppe von Leuten die sich kreativ mit der Marke Lego und deren Produkten auseinandersetzen, neue und abgewandelte Dinge erschaffen die Lego selber so nicht bringen will oder kann und diesen Leuten wird nun ans Bein gepisst?

Vielleicht sollte Lego da in deren Rechtsabteilung den Azubi mal wieder an die Kette nehmen... man kann es auch echt übertreiben!
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.520
Ich glaube dass für vergrößerte Teile, Maxifiguren etc. defintiv ein Markt vorhanden wäre.
Vielleicht kommt zukünfig noch was aus Dänemark. Wie werden sehen.
Diesen Falken würde ich mir persönlich direkt bestellen! -- > 7778

DO

Mit dem Hammer arbeiten :eek::D:D:D ....

Wo ist die Flex :Vader
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitcher

Aktives Mitglied
Beiträge
147
Diesen Falken würde ich mir persönlich direkt bestellen!
Der Typ hat "Lego" in seinem Titel des Video. Bitte sofort vom Netz nehmen... :p
 

tastenmann

Rebel Commander
Beiträge
1.605
Ich glaube dass für vergrößerte Teile, Maxifiguren etc. defintiv ein Markt vorhanden wäre.
Vielleicht kommt zukünfig noch was aus Dänemark. Wie werden sehen.
Diesen Falken würde ich mir persönlich direkt bestellen! -- > 7778
DO
Ich auch!
Wenn man bedenkt, wie klein diese Version normalerweise ist.
Ich fände auch sowas gut:


Viele Grüße
Tastenmann
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.427

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
646
@Patrick1979 100 % LEGO wurde dabei verwendet. Lediglich eigene Aufkleber. Hier ein Beispiel. https://www.ebay.de/itm/Miss-Vader-...638755?hash=item2f300d4463:g:DEcAAOSwfeZcaJB-
So etwas habe ich nie gemeldet! Das ist ja genau das, was "Custom(ized)" wirklich bedeutet: nämlich Umbauten / Veränderungen vom Fan/Kunden ("Customer"). Dabei entstehen aber per Definition immer nur Einzelstücke oder Kleinstserien. Ich habe früher selber Star-Wars-Actionfiguren customized. Und man findet tolle Lego-Custom-Sachen online.

Aaaber: Irgendwelche Replika, die Lego-Figuren 1:1 nachahmen und die man für 50 Cent über Alibaba in China bestellt, sind eben kein "Custom"! Leider hat sich aber für diesen Dreck der Begriff "Custom" erst eingeschlichen und dann durchgesetzt - so dass "echte" (zum Teil spitzenmäßige!) Custom-Sachen leider in diesem Müll untergehen.

Wenn sich jemand mit einer Spider-Man-Legofigur und dem Pinsel hinsetzt und daraus einen Deadpool macht, dann ist das "Custom(ized)". Wenn jemand aber einen Deadpool-Lego-Klon in China bestellt, dann hat das mit "Custom" rein gar nichts zu tun!

Das ganze Brickarms-Waffen-und-Zubehör-Zeug, das alle "custom" nennen, hat ebenfalls mit "custom" rein gar nichts zu tun. Da hat sich kein Fan hingesetzt und liebevoll einen neuen Trooper-Helm aus Modellbaupaste modelliert, sondern das Zeug kommt in Massen aus der Gussform, industriell und fließbandmäßig.
 
Beiträge
17
Zu dem Thema "Lego kompatibel" hab Ich auch noch einen Interesanten Beitrag. Habe schon vor längerer Zeit angefangen mir eine Monorail in meine Mocs zu integrieren. Die Schienen sind bei Ebay und Co sauteuer und Lego hat kein Interesse daran die Monorail neu aufzulegen, obwohl eine Nachfrage bestehen würde.
Habe mir vor kurzem über Bricklink von 4Dbrix Monorailschienen aus dem 3D Drucker bestellt. Auf der Internetseite steht groß mit Lego Monorail kompatibel.
Rein theoretisch könnte Lego hier auch dagegen vorgehen.
Aber davon abgesehen die Schienen funktionieren wunderbar. :)
Foto-20190403_201049.jpg
Foto-20190822_205829(0).jpg


Auf dem Bild sieht man einen kleinen Farbunterschied, aber das fällt gar nicht so auf.
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.520
Zu dem Thema "Lego kompatibel" hab Ich auch noch einen Interesanten Beitrag. Habe schon vor längerer Zeit angefangen mir eine Monorail in meine Mocs zu integrieren. Die Schienen sind bei Ebay und Co sauteuer und Lego hat kein Interesse daran die Monorail neu aufzulegen, obwohl eine Nachfrage bestehen würde.
Habe mir vor kurzem über Bricklink von 4Dbrix Monorailschienen aus dem 3D Drucker bestellt. Auf der Internetseite steht groß mit Lego Monorail kompatibel.
Rein theoretisch könnte Lego hier auch dagegen vorgehen.
Aber davon abgesehen die Schienen funktionieren wunderbar. :)
Anhang 195089 ansehen Anhang 195090 ansehen

Auf dem Bild sieht man einen kleinen Farbunterschied, aber das fällt gar nicht so auf.
Wie fährt sich die Monorail auf den Schienen? Die Verzahnung muss schon sehr sauber ausgedruckt sein.

Grüße 3PO
 

vokoun

Mitglied
Beiträge
52
Erinnert mich an den Kampf Apfel gegen Samsung.

Am Ende verliert Apfel immer mehr Marktanteile weil andere Hersteller besser wurden und preisgünstiger.
Hier geht Lego gegen alles und jeden vor und man hat mehr das Gefühl es wird immer langweiliger um das Produkt.

Was eigentlich wirklich Schade ist.
 
Beiträge
17
In Bezug auf 3POs Frage. Die Monorail fährt auf den Schienen Von 4Dbrix einwandfrei ohne ruckeln oder sonstiges. Bin eigentlich sehr zufrieden damit.
Werde mir vielleicht noch das eine oder andere dort bestellen, vor allem gibt es da auch Schienen die es so von Lego gar nicht gibt.
 
Oben Unten