Lego ist illegal?

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
634
@3PO und @RebelPilot: Danke fürs Zeigen!

Das Tron-Beispiel würde ich jetzt nicht so interpretieren, dass Lego die halb-eingesteckte Noppe als offizielle Bautechnik geadelt hat. Die Bikes stehen ja aufgrund der breiten Reifen auch von alleine stabil. Man hätte sie auch lose auf die Untergrund-Bauten stellen können und hat sich dann halt für diese (zugegebenermaßen ziemlich halbgare) Option der Verbindung entschieden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass hierbei Zeitdruck eine Rolle gespielt hat und man das nur "mit Augen zudrücken" durchgewunken hat. Weiß jemand, ob sich Lego hierzu mal geäußert hat? Z. B. im Designervideo, oder so?


Das Sternzerstörer-Beispiel ist an sich nichts neues. Fliesen in Clips zu stecken ist bei Lego durchaus gängig (auch z. B. in Minifig-Hände, die ja nichts anderes als Clips sind). Eine Ausnahme bildeten diese alten Clips:
Diese sind weniger flexibel. Seit sie jedoch durch diese Clips
ersetzt wurden, kann man "legal" bedenkenlos Fliesen hineinklemmen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, wie es sich damit verhält, Platten in Clips zu klemmen. Mir fällt spontan kein offizielles Lego-Beispiel dafür ein. Vielleicht, weil man die Platten wegen der Noppen nicht ganz in den Clip reinschieben kann (zumindest nur zwischen den Noppen). Das ist aber etwas, wo ich persönlich z. B. beim Wettbewerb drüber hinwegsehen würde und sagen; wenn's mit 'ner Fliese geht, wieso soll's dann nicht auch mit einer Platte gehen?
Mit einer runden 1x1-Platte geht's aber nicht vernünftig. Das würde ich im Wettbewerb kritisieren.
 
Oben Unten