Lego Presse News

Beiträge
81
Ein aktueller Bericht zum Umsatz von Lego:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/lego-kloetzchen-wachstum-leicht-gebremst/14506526.html

Kurz gesagt: Europa :dh Amerika :dr

Und sogar die Nexo Knights verkaufen sich wohl gut :eek:

Klasse auch die Aussage von Lego:

„In den USA müssen wir erkennen, dass wir nicht die Initiativen und die Unterstützung bereitgestellt haben, die nötig sind, um dasselbe hohe Wachstumsniveau zu halten“.

Vielleicht sollten sie dort noch mehr limitierte Figuren einführen, die es sonst nirgends gibt...


Zusatz: Hier auch der Link der Pressemitteilung von Lego direkt:

http://www.legonewsroom.de/?p=1961
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.434
spieler1985 schrieb:
Vielleicht sollten sie dort noch mehr limitierte Figuren einführen, die es sonst nirgends gibt...
Kleiner schöner Seitenhieb. :dh

Ja, für eine dämliche Comiccon (hier spricht der reine, unverholene Neid ;) ), deren Karten in Minuten vergriffen sind und die schon für US-Bürger finzanziell einen Angriff auf das Urlaubsbudget darstellt, während für alle anderen Weltbürger dann wirklich nur noch "von Beruf Sohn" eine Chance darstellt dorthin zu kommen, ja - für diese Comiccon werden die wenigen Glücklichen mit Sets und Sonderfiguren dichtgeballert, die dann danach nur noch über ebay erhältlich sind, sofern man sich für ein Päckchen Plastik und nicht eine neue Waschmaschine in diesem Jahr entscheidet.

Vielleicht sollte Lego einfach da noch ein wenig mehr Geld in Promos und Aktionen reinstecken, die blöden Europäer zahlen ja auch ohne solche Anreize, die US-Bürger wohl erst, wenn der Zuckergehalt im verlängertem Rücken ein gewisses Niveau erreicht hat.

Achtung: Ironie/Sarkasmus hier zu Ende.

mfg HT / Christian
 

ShirHac

Alles-Swoosher
Beiträge
1.461
Achje, Toad. Soviel neidvolles Gegrummel wegen Plastik. Schon mal dran gedacht, dass die US-Bürger in der Mehrheit einfach derzeit kein Geld haben, um es in Kinderspielzeug zu stecken? Dort ist immer noch Rezession und die Mittelschicht steht vor nem Scherbenhaufen aus Immobilienkrediten. Wundert mich, dass Lego dort trotzdem immer noch so gut verkauft.
 

Samonuske

Offiziersanwärter
Beiträge
513
ShirHac schrieb:
Achje, Toad. Soviel neidvolles Gegrummel wegen Plastik. Schon mal dran gedacht, dass die US-Bürger in der Mehrheit einfach derzeit kein Geld haben, um es in Kinderspielzeug zu stecken?
Oh das muss ich gleich mal meinem Bruder sagen, dem es eigentlich seit letztes Jahr recht gut dort geht und besser verdient, als in diesem grausamen Lande.
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.434
ShirHac schrieb:
Achje, Toad. Soviel neidvolles Gegrummel wegen Plastik. Schon mal dran gedacht, dass die US-Bürger in der Mehrheit einfach derzeit kein Geld haben, um es in Kinderspielzeug zu stecken? Dort ist immer noch Rezession und die Mittelschicht steht vor nem Scherbenhaufen aus Immobilienkrediten. Wundert mich, dass Lego dort trotzdem immer noch so gut verkauft.
"First World"-Problems halt, worüber sollte ich mich sonst beschweren? Ich habe ein Dach über dem Kopf, einen Job, muß nicht Hungern, ein Krieg ist auch nicht in Sicht und wenn es auch ein 2-3 Klassen-System gibt, so ist immerhin die Krankenversorgung die ich in Anspruch nehmen kann auf einem ganz guten Niveau.

Ok, wir arbeiten dran die Schere immer weiter auseinanderklappen zu lassen und gut die Hälfte der Deutschen darf sich wohl in Zukunft auf Altersamrut freuen, aber noch haben wir das gelobte Land USA nicht eingeholt.

Dort wird uns vorgelebt, wie schön es sein kann auch mit 2-3 Jobs nicht über die Runden zu kommen, keine Krankenversicherung zu haben, Städte die aussehen wie nach einem Bürgerkrieg und Leute ihre Toten auf die Straße legen, weil das Geld für die Beerdigung fehlt. Kapitalismus halt in voller Konsequenz.
Kann ja noch kommen, wir bemühen uns.

Also ja, momentan kann ich es mir (noch) leisten über Plastikspielzeug zu meckern, welches mich nie erreichen wird. :p ;)

Wäre halt schön wenn auch Europa mit mehr Aktionen bedacht werden würde, denn immerhin bescheren wir LEGO ja einen guten Reibach hier. Warum muß irgendwas Ultra-Rare sein?
Reicht doch normale zeitliche Begrenzung und Lego-Shop only, so daß jeder der es wirklich haben will auch rankommt.

mfg HT / Christian

@ Brick Studios: Clinton ist nun wirklich nur das kleinere Übel, aber mehr auch nicht. Das ist so, als wenn man zwischen Grippe und Gelbsucht wählen kann, toll ist beides nicht, aber eines ist schlimmer.
 

BrickStudios

A random Guy.
Beiträge
565
Sodala,
Dann schreibe ich auch mal wad zum Thema :D

Das mit den Comic-Con Figuren geht mir auch ziemlich auf den Keks, ich hab keinen Bock 10.000€+ für 7 Figuren auszugeben mit denen man nur angeben kann :)lol:)
Außerdem halten in den USA sowieso die Videospiele (sagen wir zu 70%) einzug...Die restlichen 30% sind ja nuuur Hadcore-Sammler die sich jedes Set kaufen, koste es was es wolle (Okaay natürlich nicht jedes).
Also machts ja nur Sinn, dass TLC in den Staaten weniger Umsatz als in Europa macht...

BTW: Ich kanns mir auch noch leisten, über Plastikspielzeug, das auch noch in Vietnam etc hergestellt wird und dann als Super-seltene-Figur verkauft wird :huh:, zu lästern :rofl

@HT: Ich wähle nicht, ich nehme beides :p :rofl :rofl
MfG

BS
 

Fletcher Floyd

Schnellbauer
Beiträge
1.988
Ein prophylaktischer Hinweis aus gegebenem Anlass:

Wir bemühen uns bitte -auch wenn es sicher schwerfällt-, nicht in politische Debatten abzudriften, sondern bleiben in diesem Forum bei den bunten Steinchen. Solange die kein entscheidender Faktor im US-Wahlkampf sind, spielt ebenjener hier bitte ebensowenig eine Rolle wie die Schattenseiten des Kapitalismus;-)
 

Robert_88

Neues Mitglied
Beiträge
1.246
So eine Kennzahl wie die Umsatzrendite ist zwar immer stark branchenabhängig aber 25 % sind schon sehr stark.

In Europa läuft das Geschäft zwar gut aber grundsätzlich bin ich nicht unglücklich wenn Lego auch etwas Gegenwind vom Markt spürt. Ist für Konsumenten nicht immer vorteilhaft wenn es einem Unternehmen "zu" gut geht.
 

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.546
Hi,

ja mit 25% Gewinn steht LEGO recht gut da. Das mit den Amerikanern ist halt so eine Sache.

Gruß Thrawn
 

SCW Productions

Neues Mitglied
Beiträge
126
Naja, Lego treibt die Preise in Europa auch immer weiter in die Höhe, natürlich haben sie da mehr Umsatz.
Früher hatten Sets den gleichen Preis in Euro und Dollar, was im Vergleich der Werte der Währung natürlich die Sets bei den Amis billiger gemacht hat.
Heute sind wir so weit das die Sets bei uns teilweise 10-20€ höher sind als die Dollar-Preise, und dazu kommt noch die Währungs-Differenz.
Neben der immer stärker werdenden Ausrichtung auf kleine Kinder der Grund warum ich seit 2 Jahren keine Lego Sets mehr kaufe, inzwischen nur noch gebraucht auf ebay, amazon und öfters auch schon von Abonnenten, bei den Preisen renne ich sicher nicht am "Force Friday" oder sonst wann in die Läden und kaufe "einen Karton mit Plastiksteinen" ;)
 

Mariner69

Der Mann aus dem Meer
RLUG Orga
Beiträge
4.093
MoinMoin,

da kann man nur sagen Glückwunsch bei dem Umsatz egal ob er ein bisschen eingebrochen ist.
Manch ein anderes Unternehmen währe froh wenn es solche Zahlen vorweisen kann.
Was mich interessiert wäre mal zu sehen, wie die einzelnen Länder in Europa beim Umsatz so abschneiden.
Wir geben ja unser bestes dazu (Euro) das der Umsatz fast so stabil bleibt.

LG
Mariner69
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.434
Also wenn 25% des Umsatzes als Gewinn hängenbleiben, davon dürften viele Firmen nur träumen. Da kann man es auch verschmerzen, wenn es irgendwo mal nicht so gut läuft. Zudem ist ewiges Wachstum ja nun auch nicht das Maß aller Dinge. Wenn man ein gewisses Niveau halten kann, dann ist das auch schon ok.
Über Preisdifferenzen regen wir uns ja alle mehr oder weniger auf. Oder das versucht wird Steine gegenüber früheren Modellen einzusparen oder der "Speilbarkeitsfaktor" maches Modell verschandelt bzw. unnötige Extras beschert.
Letztlich guckt man dann halt wo man bleibt und die meisten greifen zu Aktionen, gibt ja zum Glück eine handvoll Märkte hier die 20%-Aktionen haben.

Wie schon oben geschrieben, das eine oder andere Extra wäre halt ganz nett oder auch mal ne VIP-Aktion mehr dürfte LEGO auch nicht weh tun. Sonst dürfen sie sich nicht wundern, wenn man Alternativen sucht.

mfg HT / Christian
 
Oben Unten