Legos nächster digitaler Flop

RebelPilot

Kommandant der Bodenstreitkräfte
Beiträge
237
Na ja, zum Thema schlechtreden... Hidden Side war auch "hip" und war ein Riesenflop. Und zur Attraktivität der neuen Lego-App nur dies: entweder, Kinder und Jugendliche werden von der Art dieser Tanz- und Videoapps angefixt, dann wählen die wohl gleich das Tik-Tok-Original und nicht die Lego-Kopie, oder die Art App interessiert sie null. Das Ergebnis für Legos Idee bleibt sich gleich. Und dass diese Art App wenig bis nichts mit Legos eigenem Produktsystem zu tun hat, muss ich nicht extra erwähnen, oder?
 

Aldar Beedo

Aktives Mitglied
Beiträge
249
Na ja, zum Thema schlechtreden... Hidden Side war auch "hip" und war ein Riesenflop. Und zur Attraktivität der neuen Lego-App nur dies: entweder, Kinder und Jugendliche werden von der Art dieser Tanz- und Videoapps angefixt, dann wählen die wohl gleich das Tik-Tok-Original und nicht die Lego-Kopie, oder die Art App interessiert sie null. Das Ergebnis für Legos Idee bleibt sich gleich. Und dass diese Art App wenig bis nichts mit Legos eigenem Produktsystem zu tun hat, muss ich nicht extra erwähnen, oder?

LEGO hat seit langer Zeit die "Schrotflintentaktik" und auch immer mal wieder sehr andersartige Themen bewusst gebracht und dabei auch einen eigenen Lernprozess eingeplant. Slizers und RoboRiders liefen auch beide nur ein Jahr und waren thematisch nicht weit weg von Bionicle. Aus dem Flop hat LEGO aber nicht geschossen, dass so etwas per se unbeliebt ist, sondern gelernt, welche kleinen Stellschrauben sie anpassen müssen. Bionicle als drittes Thema der Reihe war dann das Thema des Jahrzehnts.

Auch Mindstorms war zu seiner Anfangszeit etwas vollkommen aus dem LEGO Kosmos gefallenes und wurde dafür auch kritisiert. Heute sagt man "das ist ja immerhin noch pädagogisch wertvoll".

Hidden Side war kein Erfolg, war mir aber egal, ich hab die Sets die schön waren gekauft. Den Garnelenkutter kann man ohne Umbau direkt zum Angelladen stellen und er passt perfekt.
LEGO Super Mario zieht zum Beispiel gerade bei Kindern (Erfahrungsberichte aus dem Umfeld und Berichte von Händlern). Das war unter AFOLs bei der Vorstellung auch der Untergang des Abendlandes.

LEGO hat zur Zeit Geld für Experimente und setzt dieses auch bewusst ein, sie haben bei steigendem Umsatz etwas weniger Gewinn in Kauf genommen, um bestimmte Bereiche auszubauen. Der operative Gewinn im ersten Halbjahr 2020 ist um 11% gestiegen. Im Gesamtjahr 2019 lag der operative Gewinn bei 1,45 Mrd. Euro. Die haben Geld zum Ausprobieren und versuchen eben mal in welche Richtungen man so gehen kann.

Weil ich gerade die Zahlen nachgeschaut habe: Die LEGO Life App hat übrigens 9 Millionen User.
 

Bob der Baumeister

Aktives Mitglied
Beiträge
113
Ich persönlich finde die Idee beknackt, ich kann mir nicht vorstellen ohne in schallendes Gelächter auszubrechen wie ich(nagut, ich bin schon ein bisschen aus dem Alter für das Zeug raus) oder meine kleinen Brüder(die durchaus zur Zielgruppe zählen) fröhlich herumtänzeln zu irgendeiner Musik. Schaden tut diese Aktion niemanden(außer wenn jemand beim Tanzen hinfällt), allerdings würde ich wenn ich den Betrieb leiten würde und an Profit interessiert wäre, mal Reihen zurück holen die früher Erfolg hatten zurück holen(wie Castle, Herr der Ringe oder Pirates).
Naja, bin mal gespannt wie es sich entwickelt.

Grüße
Bob der Baumeister
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.201
LEGO Super Mario zieht zum Beispiel gerade bei Kindern (Erfahrungsberichte aus dem Umfeld und Berichte von Händlern). Das war unter AFOLs bei der Vorstellung auch der Untergang des Abendlandes.
Schön für die anderen Händler . Bei uns im Warenhaus liegt das Zeug wie Blei in den Regalen und MediaMarkt hat schon vor dem Shutdown Verzweiflungspreise rangeklebt.
 

Pitcher

Aktives Mitglied
Beiträge
193
Die EK-Preise für die gr. Händler müssen ja sensationell sein, wenn das Mario-Zeug jetzt schon mit teilweise über 40% Nachlass verramscht wird. Dito die Art-Teile, auch die schon um die 30% runter. Art 31202 Disney's Mickey Mouse eben erst raus, jetzt schon mit über 20% Nachlass! Von Hidden Side beim Ausverkauf bis minus 50% fang ich jetzt nicht an! Das ist doch ein Haufen Scheiße! (für die Händler)
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.201
Nein das ist großartig für uns Händler. So hast Du nicht nur gebundenes Kapital mit dem Du nicht arbeiten/wirtschaften kannst, weil es in den Lego-Sets festhängt, Du hast auch viel Beschäftigung, weil Du es beim ersten Mal auspacken und ins Regal räumen mußt und dafür ein elektronisches Etikett anfertigen mußt, bei jeder Inventur (bei uns 2-3x im Jahr) muß es wieder in die Hand genommen und gezählt werden und am Ende wird der unverkäufliche Kram mit solchen Rabatten rausgehauen, dass Du mit den entgangenen Zinsen für das Kapital oder eben wahlweise Produktverkaufseinnahmen die man sonst mit dem Geld gehabt hätte und dem Stundenlohn des Mitarbeiters der sich damit beschäftigen mußte Minus gemacht hast. Und wenn Dich dann noch jemand dabei erwischt wie Du das Zeug unterhalb des EK verkaufst, riskierst Du noch eine Anzeige.
In dem Sinne freuen wir uns über jede kreative LEGO-Idee und Fachbereichs-Kräfte die von der Materie keine Ahnung haben.
Als das letzte Mal der Spielzeug-Gebietsverantwortliche und einer von LEGO bei meinem Kollgegen in der Abteilung waren, hingen hinterher die Mundwinkel meines Kollegen auf Kniehöhe vor so viel Fachkompetenz und Insider-Wissen, welches er dort bestaunen durfte.
 

RebelPilot

Kommandant der Bodenstreitkräfte
Beiträge
237
Und wenn Dich dann noch jemand dabei erwischt wie Du das Zeug unterhalb des EK verkaufst, riskierst Du noch eine Anzeige.
In dem Sinne freuen wir uns über jede kreative LEGO-Idee und Fachbereichs-Kräfte die von der Materie keine Ahnung haben.
Tatsache? Wieso denn das?

In dem Sinne freuen wir uns über jede kreative LEGO-Idee und Fachbereichs-Kräfte die von der Materie keine Ahnung haben.
Als das letzte Mal der Spielzeug-Gebietsverantwortliche und einer von LEGO bei meinem Kollgegen in der Abteilung waren, hingen hinterher die Mundwinkel meines Kollegen auf Kniehöhe vor so viel Fachkompetenz und Insider-Wissen, welches er dort bestaunen durfte.
Oh, jetzt bin ich neugierig! Wärst du so nett, die Anekdote zu erzählen? ;)
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.201
Tatsache? Wieso denn das?


Oh, jetzt bin ich neugierig! Wärst du so nett, die Anekdote zu erzählen? ;)

zu 1)


Zwar schwammig, aber eben durchaus angreifbar, wenn es ein Mitbewerber drauf anlegt. Wir können auch nicht mal eben eine Buddel Bacardy für 2 € verkaufen nur um Kunden in den Laden zu bekommen.

zu 2)

Darf nicht zu viel Interna raushauen. Sagen wir einfach Es traf sich Firma LEGO in Form eines Vertreters mit unserem "Fachbereichsmenschen" in der Spielzeugabteilung von Kollege X.
Und "FBM" hatte so viel Ahnung von der Materie, dass er auch locker "FBM" für Milchprodukte, Weißware oder Wein hätte sein können.
Austauschbar wie Politiker, wo Vorbildung und Erfahrung auch nur stört und die überall als Minister für irgendwas einsetzbar sind, in Bereichen wo sie nie zuvor gearbeitet haben. Immer in der Hoffnung Floskeln und Stuhlwarmhalten reicht und "unten" an der arbeitenden Front wird kein Mist gebaut.
Als Kollege X zuhörte was für Einkaufsbedingungen, Abnahmemengen und Sortimente die ihm vorenthalten wurden besprochen wurden, wurd ihm etwas anders und anders nicht im Sinne von gut.

Sagen wir es so, jeder 2. hier hat mehr Ahnung oder würde zumindest instinktiv andere Weichen stellen.
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.201
Es gibt Teile oder sogar ganze Figuren die ich recht gut finde (der Cyber-Typ z.B.), aber das ganze Drumherum brauche ich halt nicht und da wird das dann in der Anschaffung recht teuer.
Das die Ganze MF-Serie interessant ist mag ich nicht sagen, ich finde die Kostüme in den normalen MF-Serien auch oft unnötig und hier überwiegen sie ja
Die Farben sind abgedreht und wann braucht man mal einen Lama- oder Haikopf zumal in den Farben?
 
Beiträge
59
Hat sich jemand schon eine Starter Set gekauft?
Eventuell auch jemand mit Kindern in der Zielgruppe?
Wie viele Songs + Künstler sind über die App verfügbar?
Ist die Songauswahl Kindgerecht?

Habe schon einiges bei Youtube geschaut, leider ist das alles nicht wirklich zielführend (Wenig Steine & zu teuer :eek:, dann geht doch zu Netto!)
 

HawaiiToad

alte Meckerkröte
Beiträge
2.201
Hab die Boxen bei uns im Laden gesehen. Aber 20 € für eine Figur mit eine paar tiles, großer Hartschale, Schlaufe und 16 2x2 tiles ist hart.
Sonst würde der Cyber-Typ mich ja reizen.
Die Blindbags sind jetztr kartons und richtig übel. 4 € und Du weiß nicht mal was Du bekommst, weil Du es nicht ertasten kannst. Mit wem soll man tauschen? Was soll man 2-3x mit der geliche nFigur und den gleichen Fliesen?
 
Beiträge
59
Die Frage ist ob die App was taugt und ob die Kids fun haben!
Sprich: tanzen, singen, kreatives Zeug machen usw.
Tech. Anfangsschwierigkeiten blende ich mal aus, sowas haben selbst Publisher wie Microsoft, Sony, EA usw..
Sehe die Minifigur nur als spätere Erweiterung für meine Sammlung (Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg):Vader!
Die ersten haben schon Lockangebote für 15,99€, denke 1-2 Sets kommen ins Osternest.

Könnte auch ein Karaoke Player für 40-70€ bestellen, welcher keine 10€ Wert ist.

Die Minifiguren-Politik ist echt Mist, aber so war es schon bei meinen Panini Bildern (dagegen sind Minifiguren noch ein Schnapp).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten