MC1 - Cup von Kurvenheim - Bund der Gerechten - Camel Trophy Retro

Xymion

Aktives Mitglied
Beiträge
55
"In den MOC und Vorstellungs Index aufgenommen"
Liebe Rennfreunde, geschätzte Rennleitung
(endlich kann ich euch mein erstes Moc für die Neun Reiche und auch hier auf IDS präsentieren.
Viel Spass beim lesen und betrachten.)


Gerne präsentiert der Bund (s)einen tollkühnen Teilnehmer für diesen ausserordentlichen Cup.
Lange musste die Führerschaft des Bundes mit sich ringen, ob sich eine Teilnahme überhaupt lohnte.
War doch ein ansehnlicher Batzen ihrer bescheidenen Kriegskasse als Gebühr abzuliefern.
Doch die Aussicht auf womöglich einfachen Erfolg schien zu verlockend.
Und nach dem aus den Reihen der Gelehrten verschieden Vorschläge für das optimale Gefährt vorgebracht wurden -wobei ein einziger auch sinnvoll erschien- wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Vorhaben in die Realität umzusetzen.
In Remigius, einem jungen Bauern, wurde auch schnell ein Freiwilliger gefunden. Ok, Xyrian und Bränt mussten ihm zuvor noch eine, zwei schöne Geschichte von Siegerehrungen bei solchen Anlässen erzählen. Natürlich berichteten sie besonders ausschweifend von den allerhübschesten Ehrendamen, vom ewigen Ruhm den sich die siegreichen Fahren ergattern konnten. Ausserdem versprachen sie ihm ein Festbankett bei seiner Rückkehr. Dass sie zur Kompensation andere Dinge ausliessen, muss hier wohl nicht speziell erwähnt werden.

Remi brannte alsbald förmlich, und keine zehn Pferde hätten ihn nun noch abhalten können.
Er konnte es kaum erwarten bis Wagen und Zugtier eintrafen, und freundete sich dann auch schnell mit beidem an. Unermüdlich war er am üben. Das Viech hatte er innert kürzester Zeit liebevoll Martha genannt. Es war nicht ungewöhnlich, dass man Remi dieser Tage mit Gewalt zum Essen zerren musste.
Und so war die Zeit bis zu seinem Aufbruch viel zu schnell vergangen.



Karolf, der alte Fuchs, hatte ihm bei seiner Abreise noch gesagt, er solle lieber als Zweiter heimkehren, denn gar nicht. Ein Spruch den Remi die ganze Zeit über nicht recht verstand…

So also stürzte sich Remi ins Abenteuer seines Lebens!
Die Reise nach Kurvenheim verlief ohne grössere Vorkommnisse. Die Anmeldung ging auch ohne Problem über die Bühne (für eine Weile hatte er Bammel, die 1000GM Startgebühr könnten ihm abhandenkommen). Und eh er sich versah, war das Renne eröffnet und in vollem Gange.

Remi genoss die Zeit ausserordentlich. Natürlich waren die Tage lange und anstrengend. Aber die einsame Ruhe zusammen mit Marta gefiel ihm ausserordentlich. Die vorangegangenen Tage waren zu seiner Zufriedenheit erstaunlich gut verlaufen.
Aber die Passabfahrt, welche er heute Morgen früh in Angriff genommen hatte, bereitete ihm zunehmend Sorgen. Die Strecke war steil und kurvenreich. Das Wetter war schlecht, der Weg nebelverhangen. Ab und an lugten links und rechts des Weges schroffe Felspartien hervor. Langsam wurde ihm gewahr, dass an seinem Gefährt wohl eine gute Bremse fehlte!
Auch schien Martha an ihre Grenzen zu kommen. Etwas dass er von ihr bis anhin nicht kannte.
Jedenfalls wurden sie immer schneller. So sandte er ein Stossgebet gen Himmel, in der Hoffnung dass die Strecke bald ruhiger werde.
Im Wagen hinten schepperte wild der Proviant. Die Steine unter den Rädern knirschten. Er hatte Mühe sich auf dem Wagen zuhalten, überhaupt den Wagen noch gerade zu halten!



Mit viel Glück allerdings schafften es unsere Protagonisten diese mörderische Passage zu meistern.
Und so hatte sie es doch tatsächlich bis ins Ziel geschafft. Er wusste weder wie, noch wie schnell oder langsam.
Aber im Augenblick war’s ihm egal.
Im ersten Moment war er einfach nur froh, noch heil an einem Stück zu sein.

LG
Simon
PS: mehr Bilder gibts auf meinem flickr
 

Legorudi

abwesend
RLUG Orga
Beiträge
444
sehr cooler Beitrag für die "neun Reiche" am besten gefällt mir die Idee mit dem Kamel als Renntier und wie du das mit Gummi und dem und Sack und Pack auf dem Tier gelöst hast Kompliment werde dir da wohl die Idee mit der Kamellösung stibitzen :biggrin:
 

boga

Rebell
Beiträge
1.922
Hallo!

Toller Beitrag für die Challenge.
Die Idee mit dem Kamel ist klasse sowohl auch die Umsetzung.
Die Teileverwendung sticht hier besonders heraus. Z.b.beim Gespann. Echt clever gelöst. :)
Die schöne Landschaft rundet dieses Moc perfekt ab.
Viel Erfolg bei der Challenge.

Lg boga
 

Mariner69

Der Mann aus dem Meer
RLUG Orga
Beiträge
4.202
MoinMoin,

ein schönes MOC.
Landschaftlich schön gestaltet.
Die Befestigung des Waagens an dem Kamel war bestimmt eine Herausvorderung, klasse gelöst. :dh
Diese Idee mit der Schnecke echt ein hingucker. Werde mir die Bautechnik der Schnecke merken.
Mir gefällt dein MOC.

LG
Mariner69
 

modestolus

Stiller Leser
Beiträge
874
Endlich ertönt der Startschuss. Und dann gleich ein solch toller Flitzer.
Ein sehr, sehr guter Beitrag. Wow!
Tolle Teileverwendung vor allem beim Kamel, welches definitiv ein interessantes Zugtier ist. Die Landschaft ist ebenfalls toll gebaut.
Aber die Geschichte drumherum ist der Wahnsinn und wertet diesen Beitrag nochmals auf.

Mögen Remi und Martha mit einem guten Ergebnis zurückkehren!

LG, Ben
 

noggy

Bewohnerin Kurvenheims
Beiträge
289
Wow, einfach nur Hammer dein Beitrag zur Mini-Challenge :dh

Dein Gespann gefällt mir außerordentlich gut, allein schon die Halterung am Kamel. Auch die Landschaft finde ich super, die kleinen Tannen sind süß :wub: Und deine kleine Geschichte rundet das Moc toll ab.

Hoffe nur, dass der Arme die Schnecke nicht umfährt und rechtzeitig zum Stehen kommt :rofl

Viel Erfolg für den Wettbewerb,
Nadine
 

Balbo

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.451
Genialer Beitrag :wub:

Sowohl die Geschichte, als auch das MOC gefallen mir richtig gut. Allenvoran finde ich die Verwendung des Kamels super, sowie die Konstruktion des Sattels und der Zügel. Auch die Präsentationsfläche ist mir ins Auge gestochen, diese punktet mit einer tollen Farbenwahl und einigen bautechnischen Leckerbissen, wie zum Beispiel der Schnecke, die mit einer coolen Bauweise und Teileverwendung besticht.

Viel Erfolg bei der Challenge :)

Lg Patrick
 

Petric_G

Aktives Mitglied
Beiträge
89
Krass, Krass! :dh

Super wie du die Dynamik mit dem leicht verschwommenen Rad "eingefangen" hast! Die Schnecke sowie die Landschaft sind super. Von der geschwungenen Strasse ganz zu schweigen.
Und eins muss nochmals gesagt geschieben werden: Ein super Geschichtenerzähler bist du!

Allez chameau!
 
B

benima

Guest
Ein würdiger Gegner ;) nur hoffentlich fegt er sich nicht selbst aus dem Rennen :) Ausdauer hat er
Viel Erfolg ;)
 

Xymion

Aktives Mitglied
Beiträge
55
Danke zuerst den 'Schreibern' für die Kommentare, und den 'Drückern' für das "Gefällt mir"!

So schnell werden Remi und ich keine Kamele mehr an- und abschirren!
Braucht viel zu lange. :confused:

Legorudi schrieb:
... werde dir da wohl die Idee mit der Kamellösung stibitzen ...
Mariner69 schrieb:
... Werde mir die Bautechnik der Schnecke merken ...
Macht das ruhig; obwohl bei der Schnecke müsste man eher von Streutechnik schreiben!



noggy schrieb:
Hoffe nur, dass der Arme die Schnecke nicht umfährt ...
Uups, die lokale Tierschutzbeauftragte! ... leer Schluck!
Aber die Produktionsfirma möchte darauf hinweisen, dass ihren ethnischen Richtlinien entsprechend keine Lebewesen zu schaden kamen. :rolleyes:

Petric_G schrieb:
... Ein super Geschichtenerzähler bist du ...
Hmmm....
Wenn du wüsstest, wie zeitaufwändig das unauffällige Einstreuen der Rechtschreibfehler jeweils ist. B)


benima schrieb:
... nur hoffentlich fegt er sich nicht selbst aus dem Rennen ...
Da hast du eine allgemeingültige Erkenntnis entdeckt, welche ich dir (aus eigener Erfahrung) augenblicklich unterschreiben würde.
Steht man sich doch zumeist selbst im Weg! :biggrin:


Und eines noch zum Schluss:
einmalig live zu sehen gibt's das Moc an der KlötzCHenwelt


LG
Simon
Allez chameau!
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Sehr schöner Beitrag, gefällt mir richtig gut - aber der richtige Star in deinem Moc ist mMn die Schnecke mit dem hippen Schneckenhaus. ;D

mfg. Scorch
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
So, langsam wird es schwierig bei all den tollen Beiträgen zur Challenge noch was neues zu schreiben =).

Auch von dir ein Top Beitrag!
Der Waagen ist einfach sehr schön geworden und die Präsentation mit der Vignette dazu rundet das ganze zu einem 1A Gesamtbild ab!
Aber am Geilsten finde ich das Sattelgeschier für das Kamel :wub:

LG
Markus
 
Oben Unten