MUSIK...

Nelson

Selber Handtuch!
Beiträge
222
Mein Musikgeschmack ist ziemlich breit gefächert. Soundtracks höre ich sehr gerne Inception, Letters from Iwo Jima, Herr der Ringe Band of Brothers...

Classic Rock finde ich aber auch ziemlich gut Elvis Presley, The Beatles, Rolling Stones, The Doors, Led Zeppelin, The Monkeys, Beach Boys oder Johnny Cash, David Bowie, The Animals, Queen, The Yardbirds... auch hier könnte ich noch viel mehr aufzählen.
Was ich noch sehr gerne höre ist Indie: Mando Diao, Vampire Weekend, The Grizzly Bears, The 88, Band of Horses, The Hives, Incubus....
Jazz und Blues finde ich zum entspannen super hier höre ich gerne über meinen Schallplattenspieler Nat King Cole, Frank Sinatra oder Elvis.
Drumm and Base, Electronic und minimal finde ich zum entspannen auch perfekt außer Techno das mag ich gar nicht^^ Hier mag ich am liebsten Netsky, Deadmau5 und Trentemöller.
Rap und Hip Hop finde ich in geringen Mengen auch gut kommt aber drauf an um welchen Hip Hop es sich handelt aktueller Quark aus dem Radio eher nicht, sondern mehr Old School Hip Hop wie Run DMC, Rappers Delight, 2Pack.

Du wirst es nicht glauben aber ich mag auch Schlager, aber da nur ganz wenige Ausnahmen wie Udo Jürgens. Den Rest in diesem Genre finde ich aber auch ziemlich schrecklich.

Das war nur ein kleiner Einblick in meine lieblings Musik. Was ich sagen kann was ich gar nicht mag ist Musik die man die ganze Zeit auf Bandschleife im Radio hört.
 

Jony Skywalker

Triplesieger
Beiträge
1.411
Musik, ein herrliches Thema.

Ich höre mittlerweile ja fast alles. ^^ Früher hauptsächlich den "Mainstream" aus den Charts, bin dann aber über Green Day (irgendwie) zu Linkin Park gekommen. Green Day wurde mir zu soft, die letzten Jahre. Habe selber 3 Alben, in die 3 neuen habe ich nur mal reingehört, reizte mich nicht. Linkin Park ist über die Jahre hinweg zu meiner Lieblingsgruppe geworden. Kann ich einfach immer hören, auch wenn die älteren Lieder nicht wirklich mit den neueren vergleichbar sind.
Vor 2 Jahren bin ich zufällig auf MTV auf My Chemical Romance gestoßen. Hat mich sehr begeistert, auch wenn mir persönlich nur das aktuellste Album gefällt. Der Sound der älteren Lieder liegt mir nicht so.
Dazu gerne mal noch Nirvana. Braucht man nichts mehr zu sagen, denke ich.

Als Überleitung zum nächsten Absatz ist Kraftklub ziemlich gut geeignet, denke ich. Die Jungs aus Karl-Marx-Stadt sind ja ein Mix aus allem, Punk mit Hip-Hop Elementen würde ich mal sagen, aber auch ein bisschen Pop ist drin. Höre ich in letzter Zeit auch gerne.
Wo wir bei Hip-Hop sind... oder besser gesagt Rap. Da hat mich Marteria mit "Zum Glück in die Zukunft" echt gefesselt, über ihn kam ich dann auch zu meinem Lieblingskünstler Casper. Bin ein totaler Fanboy geworden, gerade weil er auch die Grenzen des Raps überschreitet und sein Platz 1 Album XOXO sehr gitarrenlastig ist. Dazu rappt er nicht über die Straße, Drogen oder darüber, wie toll er ja ist, wie es sonst üblich ist / war in der Szene. Über diverse Features von eben diesem Casper habe ich mittlerweile ein breites Spektrum an Künstlern, die ich gerne höre, hauptsächlich Prinz Pi oder auch Trailerpark, deren Texte und ihr allgemeines Auftreten man nicht zu ernst nehmen sollte. xD

Aber nicht nur Deutscher Rap gefällt mir. Einer darf bei Rap natürlich nicht fehlen: Eminem, der wahrscheinlich beste Rapper weltweit. Gefällt mir extrem gut, auch die Tiefgründigkeit seiner Lieder gefällt mir, obwohl er auch einfach nur Spaß Rap machen kann.
Macklemore darf da natürlich auch nicht fehlen, ist so ein bisschen Eminem in jung, finde ich. Ebenfalls eine Mischung aus Spaß-Rap und ernsten Themen.
Dazu kommen noch Leute / Gruppen wie Jay-Z, Sido, Vega, Rise Against oder Die Orsons.

Wie man sehen kann ein weites Spektrum, wobei die klassischen Chart Songs irgendwie fehlen... gibt immer mal Ausnahmen, aber im großen und ganzen mag ich das Pop-Zeug nicht so.

PS: Soundtracks mag ich an sich auch gerne, aber eher während ich Minecraft zocke. Habe da so einiges zusammen, von Inception, über diverse Spiele-Soundtracks bis hin zu TRON.
 

Yogi

Architect
Beiträge
2.786
Rammstein
Rage against the Machine
Linkin Park
Die Ärzte
Filmmusik

Seeehr einfach ^^
 

mieper

Sackboy-Boy
Beiträge
308
Ich glaube das ganze hat bei mir mit der CD Bravo Hits 54 angefangen. Ziemlich schnell hab ich dann erkannt, dass das alles nur Bullsh1t. ist. Ein paar Tage später gab es dann "You have to win Zweikampf" von den Sportfreunden Stiller - und das war wohl meine erste richtige CD. Hab das ewig lange gehört, damals noch aktiv im Fußballverein - bis dann "Minutes to Midnight" von Linkin Park rauskam. Und da fing es an. Es war mal kurz Mainstream, so in der vierten, vielleicht fünften Klasse aber ich bin trotzdem dabei geblieben und bin bis heute ein großer Fan von Linkin Park. Hab jetzt alle Alben und hab eine zeitlang wirklich nur Linkin Park gehört. Irgendwann bin ich dann auch auf Green Day gestoßen, allerdings gefallen mir heute nur die alten Alben noch wirklich, mit den drei neuen kann ich überhaupt nichts anfangen. Es ging mit Blink182 weiter und auch diese Band gestaltet meinen Alltag auch jetzt noch mit. Ungefähr im Alter von 15 Jahren hab ich dann meine Liebe zu Rise Against entdeckt und dabei wird es wahrscheinlich auch noch lange bleiben. Hab alle Alben im Haus, bis auf das neuste sind auch alle super, das neueste Album ist etwas ungewöhnt, die Problematik bleibt aber die selbe wie in den anderen Alben. Natürlich kann ich auch mit anderen Bands was anfangen, um das ganze noch ein bisschen zu erweitern nenne ich dann einfach mal noch "Die Ärzte", "The Gaslight Anthem", "Anti Flag", "The Offspring", "Billy Talent" (v.a. III) aber auch die Richtung von "Simon und Jan", "MewithoutYou", den "Dropkick Murphys" und "Flogging Molly" sagt mir wirklich zu.

Um ein paar einzelne Lieder zu nennen, die meinen Tagesablauf wirklich täglich prägen:

Hands Held High - Linkin Park
Lost in the Echo - Linkin Park
The Messenger - Linkin Park
Numb/Encore - Linkin Park feat. Jay-Z
Jigga What/Faint - Linkin Park feat. Jay-Z
Faint - Linkin Park
Apple Shampoo - Blink 182
Anthem - Blink 182
Anthem Part Two - Blink 182
Dammit - Blink 182
Everytime I look for you - Blink 182
Tears into Wine - Billy Talent
I'da called you Woody, Joe - The Gaslight Anthem (Empfehlung! :biggrin:)
Sex, Drugs and Rock 'n' Roll - ich glaub Guns'n'Roses
In a Sweater poorly knit - MewithoutYou

...und jetzt kommt's: (alle von Rise Against, dann spar ich mir was. :biggrin:)

Collapse (Post-America)
Kotov Syndrome
Audience of One
Hero of War
Savior
Make it stop
Life Less Frightening
Paper Wings
Blood to bleed
To them These Streets belong
Anywhere but Here
Swing Life Away
Chamber the Cartridge
Injection
The Approaching Curve
Worth Dying For
Everchanging

und die paar akustischen Lieder, die Rise Against gespielt hat:
Anywhere but here, Audience of One, Everchanging, Life Less Frightening, Paper Wings.
 

JKMANN

Gesperrter Benutzer
Beiträge
435
Huhuu!
Da poste ich noch mal!
Zu erst: Wer auch Technical-Deathcore steht, sollte sich dringed mal Infant_Annihilator anhören! ;D
Finde die Band klasse, da sie keinen Standart-Deathcore machen...

Und nun:
Ich habe heute 2 Demo-Tapes von meinem Bandprojekt "Praying Angel" auf YouTube hochgeladen.
Falls wer mal hören will, was ich so an Musik mache, der klickt hier und/oder hier.

Macht hier sonst noch wer Musik?
Möchte uns wer Kostproben davon geben? :biggrin:
 

vader9393

PAW
Beiträge
614
Hier sind ja einige die sich mit Filmmusik auskennen bzw gerne hören. Und da hätte ich mal ne Frage. Und zwar, in Batman The Dark Knight Rises singen die Leute in diesem Gefängnis, wenn jemand aufsteigen bzw fliehen will so etwas das übersetzt (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) "auferstehen" heißt. Kann mir jemand sagen wie das heißt und ob man es sich irgendwo laden/kaufen kann oder ob es das auf YouTube gibt? Thx xD
 
R

RC 1136

Guest
Korrekt, aber bei TDKR lohnt es sich auch, das komplette Album zu holen, inklusive der 4 oder 5 Bonus-Tracks ;) Da ist dann auch dieses kurze Main-Theme bei Verfolgungsjagden dabei (u.a. in No Stone Unturned)

Viel Spaß beim Anhören!

LG RC
 

Thomas Rith

Aktives Mitglied
Beiträge
878
Also ich höre so ziemlich alles, aber es muss gut sein. Von Klassik bis Metal.

Mein Favorit: AC/DC :Lightning Am besten live oder auf BluRay-Live-Disc oder im Auto. Auf jeden Fall richtig aufdrehen... ;)

Mein letztes gekauftes Album: Invincible - Two Steps From Hell , das sind geniale Soundtracks, die man sehr häufig in Hollywood-Werbetrailern findet und ich verwende sie auch für meine Reviews auf steinwars.de ... Hammerteile... :eek: Und man erkennt sie oft wieder...

Was ich nicht mag, ist der Mainstream-Pop-Mist aus den Charts ala Dieter Bohlen Jünger... :eek:
 
R

RC 1136

Guest
INVINCIBLE! Dam dadadam dadadam dadadam-da dam dadadam dadadam dadadam-da...
Ich liebe es. Das Lied und das Album, v.a. noch "Heart of Courage", "Undying Love" und natürlich "Protectors of the Earth". Hast du schon in Skyworld reingehört?

LG RC
 

Dark Clone Commander

Jurassic Park Ranger
Beiträge
1.250
Also, bei mir beläuft es sich auch größtenteil auf Trailermusik und Epischem. xD
Ganz vorne ist da, wie bei einigen hier, Two Steps from hell, Audiomachine, X-ray Dog, Brand X Music, Immediate Music, sowie einige Titel von Thomas Bergerson (TSFH).
Hier mal einiges zur Auswahl: TSFH: Hello World, Rob Dougan:Chateu, TSFH Atlas, TSFH Lost in Las Vegas, Thomas Bergerson: Rada, Brand X Music: Breathless, X Ray Dog: March to Glory, X Ray Dog: The Final Challange, Immediate Music: Imperitum, Imm. Music:An Epic Age , Audiomachine: Akkadian Empire, TSFH: Ride to Victory, TSFH Immortal, TSFH Flameheart, Brand X Music: Painkiller, Audiomachine: The Truth, TSFH: To Glory, IvanTorrent: Icarus, Hans Zimmer: Time, Mark Petrie: Artemis, Immediate Music: Barbarians at the Gate, ...das sind unter anderem hier meine Favoriten.

An Soundtracks:
Jurassic Park, Indiana Jones, Star Wars natürlich, Brother where art thou (Hard Time Killing Floor Blues), Red Dead Redemption (Far Away),

Edit:
Kann Skyworld nur empfehlen.^^
Meine Top-Tracks daraus:
-Breathe
-El Dorado
-Skyworld
-Winterspell
-Blizzard
und, obwohl es stark unter Kritik steht, da es vom eigentlichen Aufbau her abweicht ,, Back to the Earth" :)
 

Captain Fire

Früher war die Zukunft auch besser
Beiträge
98
Jazz is beste

Jamie Cullum, sehr zu empfehlen, viel Crossover, haupsächlich aber Jazz.
Dazu höre ich noch Classic Rock: Johnny Cash, Eric Clapton (ich geh im Juni aufs Konzert), Dire Straits usw. Soundtracks höre ich auch viel, z.B. Indiana Jones oder The Blues Brothers (sehr zu empfehlen ;))

.....Und natürlich Kool & the Gang :p
 

Darkblade

Gewachst, gedopt, poliert & wieder auf IdS
Beiträge
1.965
WTF? Soundtracks scheinen hier ja fast Mainstream zu sein. ^^

Dann reihe ich mich auch mal in die Filmmusik/Two Steps from Hell-Gruppierung ein. Besitze zwar noch nicht sonderlich viel davon, aber es wird. ^^

Ansonsten mag ich noch noch EAV und ein paar von den älteren Ohrwürmern.
 

CC Bly

Harley Quinn
Beiträge
1.400
Jony Skywalker schrieb:
Aber nicht nur Deutscher Rap gefällt mir. Einer darf bei Rap natürlich nicht fehlen: Eminem, der wahrscheinlich beste Rapper weltweit. Gefällt mir extrem gut, auch die Tiefgründigkeit seiner Lieder gefällt mir, obwohl er auch einfach nur Spaß Rap machen kann.
Macklemore darf da natürlich auch nicht fehlen, ist so ein bisschen Eminem in jung, finde ich. Ebenfalls eine Mischung aus Spaß-Rap und ernsten Themen.
Dazu kommen noch Leute / Gruppen wie Jay-Z, Sido, Vega, Rise Against oder Die Orsons.

Hab mal nur den wichtigen Teil zitiert, sei mir nicht böse. Aber das kann ich hier nicht so für Nachwelt stehenlassen. :biggrin:

Eminem als wahrscheinlich besten Rapper zu bezeichnen kannst du von mir aus schreiben.
So jemanden aber mit Macklemore zu vergleichen ist....mir fehlen die Worte. :biggrin:
Hättest du gesagt Lupe Fiasco: sehr gerne; J. Cole: mein Lieblingsrapper; Kendrick Lamar: nicht mein Favorit aber natürlich toll,....
Um mal einige aufzuzählen.

Und Leute wie Eminem und Jay-Z mit Sido zu vergleichen ist ja schon fast Blasphemie. :biggrin: ;(

:biggrin:
 

vader9393

PAW
Beiträge
614
http://youtu.be/njVyV_gehpo

0___o Geil. Dachte erst, als ich Cyrus gelesen habe, dies könne ja nur ein Fail sein. Finde dem Song aber echt geil. No Guns Allowed finde ich auch nicht schlecht. Mal sehen wie der Rest des Albums von Snoop Lion wird.

Und danke Sam! Das war das, was ich gesucht habe. :)
 

Avenger

Mitglied
Beiträge
196
Jaja Musik ist schon was feines...
Und da kann ich mich wohl mal getrost in die hier schon große Gruppe der Soundtrack/Filmmusikfans einreihen. Immer wieder schön zu sehen, dass man nicht so allein damit ist;)
Dabei fing meine persönliche "Musikgeschichte" ziemlich düster an...mit den Bravohits 68 glaub ich. Wenn man sich das heute anhört...au!
Naja davor und lange danach hab ich auch noch Radio gehört. (Heute zwar auch noch öfters, aber nur der coolen Moderatoren und "Shows" wegen)
Ich weiß aber auch nicht ob mich diese Musik wirklich begeistert hat. Mein Geschmack ging irgendwie schon immer eher in Richtung Soundtrack. Außerdem hasse ich es Mainstream zu sein!!^^
Meine Sammlung der favorierisierten Musik ist noch klein(den größeren Teil macht mein anderer Geschmack aus, dazu später mehr).
Habe den OST von TPM und POTC 1, noch ein hübsches "Cinema-Hits" Album von Tchibo xD, hauptsächlich aber einzelne bei iTunes gekaufte Titel.

Wenn nicht Filmmusik, dann vor allem eins: Die beste Band der Welt aka Die Ärtze. Absolute Lieblingsband.
Noch eine (kleinere) Vorliebe ist dann Rock, schon eher in Richtung Hardrock.
Da hab' ich au ein paar Gruppen, Linkin Park und etwas Rammstein zum Beispiel. Ach ja, auch Klassiker wie Queen oder AC/DC, die machen doch einen Großteil meiner Musiksammlung aus(diese ganze Classic-Rock Sammlung gehört ja eig. meinem Vater, aber sobald sie auf meinem PC ist...^^)
Sonst find ich auch Rap/Hip-Hop cool, allen voran Die fantastischen Vier und Macklemore.

Soviel dazu. Mal hoffen, dass ich mir in naher Zukunft noch ein paar OST's zuleg :)
LG
 
Oben Unten