Schwimmbagger

uefchen

Sturmtruppe
Beiträge
164
Nach einigen Versuchen habe ich es dann doch hin bekommen das der Bagger nicht mehr unter ging .

Das Problem war der Bagger selber von der Gewichtsverteilung her . Durch die spartanische Bauweise konnte ich

dann doch lestendlich verhindern das ständig das Schiff kenterte . Viel Spass beim schauen und Nachbauen , Gruß üfchen .

 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.616
Sehr schön geworden.

Zwar nur etwas gedankliches, was jetzt von mir nie umgesetzt werden wird, aber dein Antrieb würde mich da ein wenig in Richtung Schaufelradbagger inspirieren. Quasi das der vorne nen dickes Schaufelrad nach beiden Seiten hat, das die gesamte Breite abdeckt, hinten noch nen Anhänger (Kontainer) dran und mittels eines V-Zulaufs vorne und eines Förderbandes über die Mitte würde dann der ganze abgetragene Sand hinten im Anhänger verschwinden.
 

uefchen

Sturmtruppe
Beiträge
164
Danke . deine Idee ist gut , aber ich glaube nicht das man es umsetzen kann .
Ich hatte so schon Mühe und Not das mir der Kahn nicht absäuft und dann noch über die Ketten :oops:
Danke für deine Idee , Gruß üfchen
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.616
Eine Flache Konstruktion dürfte eigentlich ein wenig leichter sein, da beim Vor- und Zurücksetzen dir die Höhe nicht ins Kreuz reindrückt.

2 Fragen hätte ich:
1. Warum eigentlich kein Propellor als Antrieb?
2. Warum ein 3. Schiffsrumpf mittig? Sorgt der nicht für Instabilität?
 

uefchen

Sturmtruppe
Beiträge
164
Propeller braucht man doch nicht und wegen dem zusätzlichem Gewicht .
Der 3. Schiffsrumpf musste sein für den Auftrieb .
Ob 2 oder 3 oder x Stück ist egal es ergibt sich immer eine Plattform .
Gruß üfchen
 
Oben Unten