Tolkien und Loth Lorien auf großer Fahrt

Bricknator

Come to the dark side. We have black Bricks!
RLUG Orga
Beiträge
1.638
Ich gebe es offen zu, ich kenne mich bei Schiffen im Allgemeinen recht schlecht aus. Und von Segelschiffen habe ich schon gar keinen Plan. Einzig die Namen Mayflower, Black Pearl oder Bismarck sind mir ein Begriff - zugegeben, der Bismarck fehlen ein paar Masten.
Dennoch, während unseres Ostsee-Urlaubs im August haben zwei "Segelboote" mein Interesse geweckt.

Die Loth Lorien und die Tolkien. Sehr interessant finde ich, dass die Loth Lorien bereits 1907 gebaut wurde, als J.R.R. Tolkien 15 Jahre alt war. Ob er sich den Namen später für seine Werke ausgeliehen hat, oder ob der neue Eigner dem Schiff in den 1990ern den Namen gegeben hat? Ich weiß es nicht. Dafür spricht allerdings, dass ein 30 Jahre alter Schlepper ebenfalls in den 1990ern zur Tolkien umgebaut wurde.

Beste Grüße
Bricknator
 

Anhänge

Commander Fox

Slaughter of Demons
Beiträge
796
Loth Loriën hat mit dem Ort in der Welt von Tolkien gar nichts zu tun. Das Schiff wurde schon 1907 so getauft und spielt mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine gescheiterte Liebe des Auftraggebers hin. Einfach übersetzt heißt es soviel wie "Abgeneigte Lorie".

Tolkien kannte dieses Schiff nicht und der Name Loth Lorien entstand vollkommen unabhängig. Aufgrund der Ähnlichkeit beider Namen entschied der Besitzer des Schiffes das Schwesterschiff "Tolkien" zu taufen und benutzte dort auch eine eher in dieses Universum passende Schrift. Im gewissen Sinne ist es einfach nur ein kleiner "Gag", seit Tolkien mit Loth Lorien um die Ecke gekommen ist. Soweit ich weiß war sogar einer der Tolkiens dort einmal zu Besuch und wollte sich seine "Namensvetterin" ansehen.

Soweit kann ich es zumindest noch aus Gedanken zusammensetzen, soweit ich es in Erinnerung habe. Die beiden Schiffe lagen hier in der Stadt nämlich mal im Hafenbecken, samt Kapitän, welcher "ausgequetscht" worden ist. :D
 
Oben Unten