Vergilbung an den LEGOsteinen

gouranga

Minifig-Sammler
Beiträge
143
Hi,

nach Anschaffung des Imperial Shuttles hatte ich selbiges Bedenken bezüglich vergilben. Es steht zwar nicht in direkter Sonneneinstrahlung aber trotzdessen in einem sehr hellen Raum.

Nach einiger Suche im Internet bin auf folgende Hinweise gestoßen wie man vergilbte Steine wieder aufhellen kann -> (http://www.1000steine.de/de/info/faq/?cat=16).

Wäre toll wenn dass evtl. jemand mal an vergilbten Steinen ausprobieren könnte und seine Erfahrung mitteilt.


EDIT: Hab eben noch gelesen, dass insbesondere bei grauen und weißen Steinen, man die Vergilbung durch auslegen in direktem Sonnenlicht weg bekommt. Nur blaue, rote und gelbe Steine scheinen wohl bei direkter Sonneneinstrahlung auszubleichen (nicht zu verwechseln mit vergilben bei weißen Steinen)...hat da jemand schon Erfahrung gemacht?
 

CiscoDark

MOD in Rente
Beiträge
4.973
Da wir bereits einen Thread zur "Vergilbung an LEGO Steinen" haben, packe ich mal beide Themen zusammen.
Weiter oben im Thread (4. Post) findet man auch eine Anleitung zur Behandlung von vergilbten Steinen (darauf jedoch kein Gewähr^^).

Gruß Cisco
 

gouranga

Minifig-Sammler
Beiträge
143
Danke für´s zusammenlegen.

Trotzdem würde ich gern wissen, ob weiße Steine bei Sonnenlicht vergilben bzw. sämtliche anderen Farben verbleichen? Oder ob, wie ich schon merhfach lesen konnte, die UV-Strahlen bei weißen Steinen die Vergilbung beseitigen?

Gibt es dafür "wissenschaftliche" Beweise?

EDIT: Entgilben von Decals mittels Sonnenlicht! Sollte doch auch bei weißen Lego-Steinen klappen..oder? - http://www.scale-racing.com/85,0,-decals-entgilben,index,0.html
 

Sergeant Hope

Zu Diensten!
Beiträge
127
Dann bedank ich mich mal erstmal.;) Aber wenn man ein Modell z.b. in die Vitrine steckt, vergilbt es doch trozdem oder? Das Glas davor schützt denke ich nicht. Zum Glück raucht bei uns niemand. Dann beginne ich jetzt mal meine Modelle, besonders UCS IS, immer regelmäßig zu reinigen, meint ihr 1x im Monat wäre Ok? oder lieber alle 2 Wochen? oder doch lieber 1x in der Woche?
 

Songweaver

Sammler
Beiträge
486
So, ich hab heut Nacht ein paar vergilbte Steine in ein warmes Wasser-Backpulver Bad eingelegt. Hab sie grade begutachtet, Ergebnis: hat absolut nix gebracht. Vielleicht ist die Vergilbung minimal zurückgegangen, aber nicht wesentlich. Die Steine sehen nach wie vor vergilbt aus und sind nicht original weiß geworden.

Hat schon mal jemand bei TLC nachgefragt was die bei Vergilbung empfehlen?
 

gouranga

Minifig-Sammler
Beiträge
143
Wie gesagt, wenn man einigen Berichten Glauben schenken darf, dann hilft es wohl schon die Steine eine Weile ins Sonnenlicht zu legen.

Wenn dass funktionieren sollte, dann gehts an einem hellen Sommertag vermutlich am schnellsten.

Oder jemand hat eine UV-Lampe zu Hause?!?! Evtl. ausm Terrarium / Aquarium. Wäre mal einen Test wert...
 
Beiträge
3
Hi, BITTE BITTE NICHT!! Die weißen Steine in die Sonne legen, das ist das dümmste was man machen kann...

Ich habe eine methode, mit der meine weißen Steine alle wie neu aussehen.
Meine Mom hat mir ein "Kunststoff Reiniger" der Firma "Cigall" gegeben.
Man sprüht eine kleine Schüssel halbvoll, dann nimmt man eine alte Zahnbürste und taucht sie in den unverdünnten Kunststoff Reiniger.
Dann nimmt man die Steine oder Sturmtruppen und schrubbt sie mit der Zahnbürste sauber, Ihr werdet merken das die vergilbung SOFORT weg geht.
Anschliessend unter lau warmen Wasser abspühlen, und auf ein Handtuch zum trocknen legen.
Und fretig.

Hatte mir erst gestern das set Lukes Landspeeder geholt, als ich den neuen Stormtrooper, mit den ST von 2007 und mit meinen ST von 2001 verglichen hab, war ich geschockt.
Es war wie ein übergang, meine Stormtrooper von 2001 waren stark vergilbt, die von 2007 eher medium, und der neue war natürlich 1A.

Jetzt habe ich alle so behandelt wie oben erklärt, und jetzt sehen alle wieder 1A aus...

Hoffe ich konnte einigen helfen.
 

Mary

Neues Mitglied
Beiträge
3


Dieses Thema ist zwar steinalt, aber ich habe eine Lösung gefunden und möchte sie gern teilen ;)
Die Fotos zeigen Steine desselben Sets ( Lego 8880) die 20 Jahre aufgebaut in einem Kinderzimmer standen. Zufällig sind zwei durch die Sortierung gerutscht, daher konnte ich vergleichen.
zuerst habe ich es mit 20 Tabletten Kukident auf 5 l Wasser versucht, das hat zwar etwas gegen Ablagerungen geholfen aber nicht gegen die eigentliche Vergilbung

zuletzt hatte ich die Steine 24h in unverdünntem "Rorix" Gel, einem Rohrreiniger in einer roten Flasche mit einem Frosch drauf. Hinterher mit viel Wasser spülen und die Hände schützen ( Chlor)

Lg
 

wicker667

Neues Mitglied
Beiträge
271
Das Ergebnis spricht für sich ;)
Wäre allerdings noch interessant zu wissen, wie das Ganze bei anderen Farbe aussieht (bspw. Light Grey).

Gruß wicker
 

jammy

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.760
Mary schrieb:
zuletzt hatte ich die Steine 24h in unverdünntem "Rorix" Gel, einem Rohrreiniger in einer roten Flasche mit einem Frosch drauf. Hinterher mit viel Wasser spülen und die Hände schützen ( Chlor)
Wahnsinn das "Zeugs" wenn auf der Flasche sogar drauf steht "...löst selbst Haare auf" .
Aufgrund der Palette an Warnhinweisen (ätzend, Chlorgase, Übelkeit usw.) reicht NUR Hände schützen da wohl nicht aus....sondern Mund- und Augenschutz sollten ebenso angesagt sein.
Nicht gerade unbedenklich für LEGOs, die eventuell mal Kinder wieder in die Hände bekommen...trotz gründlichen abwaschens.
 

Mary

Neues Mitglied
Beiträge
3

hier noch mal der Vergleich mit einem unbehandelten Stein- er ist nicht eingelaufen ( hab aber selbst einen Schreck bekommen ;) ) lag wohl nur an der unebenen oberfläche des Handtuchs, auf dem sie liegen
habe mich bisher nur an weiße Steine getraut, bei den grauen hätte ich Angst dass es zu stark / ungleichmäßig bleicht
 

Trust

Ama et fac quod vis!
RLUG Orga
Beiträge
1.619
Mary schrieb:

hier noch mal der Vergleich mit einem unbehandelten Stein- er ist nicht eingelaufen ( hab aber selbst einen Schreck bekommen ;) ) lag wohl nur an der unebenen oberfläche des Handtuchs, auf dem sie liegen
habe mich bisher nur an weiße Steine getraut, bei den grauen hätte ich Angst dass es zu stark / ungleichmäßig bleicht
Ist das nicht egal ob es bei hellgrau ungleich bleicht, die vergilbten Steine sind doch eh für die Tonne!
 

Mary

Neues Mitglied
Beiträge
3
Trust2112 schrieb:
Ist das nicht egal ob es bei hellgrau ungleich bleicht, die vergilbten Steine sind doch eh für die Tonne!
bei uns nicht, lieber etwas gleichmäßig vergilbt als auffällig fleckig.

btt: bei verwendung des Reinigers natürlich unbedingt die Sicherheitshinweise beachten. Anhaftenden Chlorgeruch kann man beim Abspülen mit etwas Shampoo beseitigen
 

Trust

Ama et fac quod vis!
RLUG Orga
Beiträge
1.619
Übrigens Danke für deinen Tipp ich werde es gleich mal an ein paar Farben testen, werde dann auch berichten wie es funktioniert hat.
 

Bricknator

Come to the dark side. We have black Bricks!
RLUG Orga
Beiträge
1.705
Ich habe bereits von einer Lösung gehört, bei der die Steine ca. einen Monat lang in Bleiche gelegt werden. Das ist mir allerdings zu lang. Kurzfristige Ergebnisse gefallen mir da schon besser.
Ich frage mich allerdings, ob die "harte" Methode Schaden an der Oberfläche anrichtet? Sind die Steine durch die Behandlung porös geworden? Und wie lassen sie sich verbauen? Gibt es Unterschiede zu gleich alten, unbehandelten Steinen?

Danke vorab für eine Rückmeldung
Bricknator
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
4.851
Habe schon mal Versuche durchgeführt und bei Bleiche auf Sauerstoffbasis machen die CA Steine schlapp ( zersetzten und verformen sich ) hatte aber die besten Ergebnisse.
Durchgeführt habe ich es nur an weissen Steine und das längste eingelegte war bei fast 5 Wochen aber ich hatte trotzdem Hartnäckige Extremos die nicht weiss werden wollten.

Auch beobachtet , ja ich habe es gemacht , aber zum vergleich habe ich eine 12x1 Platte zersägt und hier ist mir aufgefallen das der innere Teil schon Cremig war und das war auch ein Teil das ich nicht weiss bekommen habe ......... ( Extremo )

Ich kann nur sagen das die Steine sauber werden, ich konnte eine leichte Aufhellung erreichen die aber sehr subjektiv war, die Steine rochen auch nach mehrmaligen reinigen nach Bleiche ( Wenn gewaschen auf Chlorbasisi ) , Zahnersatzreiniger geht überhaupt nicht und verhält sich wie ein normaler Reiniger. Langzeitschäden ? "Unbekannt". Aufwand ? "hoch". Nutzen ? "Fraglich"

Ich für meinen Teil ( Nach dieser Erfahrung ) kaufe lieber neues Lego wenn ich Weiss benötige und halte die Teile ( Sets ) weg von der Sonne.

Schutzbrille, Handschuhe und gut belüfteter Raum sind PFLICHT wenn man damit rumspielt ........
 

thePleul

Hobbytempler
RLUG Orga
Beiträge
707
Ich habe mir heute das Rohrreiniger-Gel gekauft, welches Mary empfohlen hat. Seit zehn Uhr liegen die nun drin (nur light gray; dishes, Käseecken, Fliesen, Basics) Ich bin mal auf morgen gespannt.
 

thePleul

Hobbytempler
RLUG Orga
Beiträge
707
Sorry für den Doppelpost!

Aber ich habe nun ein paar Ergebnisse für euch, allerdings werden sie euch nicht gefallen. Als ich mir ein Tag später die Steine dann angeschaut hatte, ließ das positive Ergebnis leider auf sich warten.

Eine Hälfte habe ich aus dem Säurebad befreit, gut abgewaschen und begutachtet. Leider ist die Vergilbung kaum verschwunden. Die andere Hälfte habe ich nochmal 24 Std drin gelassen. Auch die habe ich klar abgespült aber beim Trocknen kam dann die Überraschung, ich konnte quasi dabei zugucken wie sie ausblichen. Ein paar Steine waren nachher eher weiß als grau! Ich hatte für euch auch ein paar Fotos gemacht, allerdings hatte die Kamera Probleme beim speichern. Heute nach der Arbeit werde ich es nochmal fotografieren.

Leider kann ich Marys Tipp so nicht unterschreiben (zumindest bei light gray).

Auch hier kann ich nur betonen : ! gut belüfteter Raum, Handschuhe und am besten Schutzbrille sind notwendig. Das Zeug hat es ziemlich in sich! Falls ihr zu jung sein solltet, macht es bitte mit euren Eltern !
 

ShirHac

Alles-Swoosher
Beiträge
1.461
Ich weiß nicht, wieso ihr mit der ekligen Chlorbrühe rummacht. Wasserstoffperoxidlösung, ein durchsichtiger Behälter und im Sommer an die Sonne damit, ab und zu rühren, Schutzbrille/Handschuhe tragen und gut ist nach ein paar Stunden. Da muss sich keiner mit Kloreiniger vergiften oder seine Bausteine "cremig" dünsten in dem Zeug... Wuah da schüttelt es mich, wenn ich an sowas denke.
 
Oben Unten