[Video-Review] Das beste Promo-Set seit langem: 40333 Battle of Hoth - 20th Anniversary Edition [Star Wars]

Warthog

Aktives Mitglied
Beiträge
538
Hallo Imperium!
Wie ihr sicher wisst, gibt es auch in diesem Jahr wieder, anlässlich des offiziellen Star Wars Tages am 4. Mai, ein kleines Geschenk von LEGO. Während wir uns in den letzten beiden Jahren in den Regionen der baubaren Droiden bewegten, enttäuschte vor drei Jahren das First-Order-Stormtrooper-Polybag doch ziemlich doll. Umso erfreulicher ist es, dass LEGO 2019 mal wieder etwas neues versucht, denn statt eines Polybags, gibt es in diesem Jahr ein komplettes Mini-Set geschenkt.


40333 Battle of Hoth - 20th Anniversary Edition
Teile: 195
Minifiguren: -
Alter: 6-12
Preis: kostenlos bei Star Wars Einkäufen ab 75€ (Wert: ca. 20-30+€)
Verkaufszeitraum: 03.-06.05.2019



Ich finde es toll, dass sich LEGO traut, in diese Richtung zu gehen. Nach ähnlichen Sets in den Bereichen Harry Potter und Marvel, war es eigentlich keine Frage, dass auch die Star Wars Version dieser Mini-Diorama-Reihe gut ankommen würde. Warum man allerdings bei diesem Set keine Minifigur beilegt, bleibt ein Rätsel. Gerade da auch den regulären Jubiläumssets eine Figur zum Sammeln beiliegt, ist das eine verpasste Chance. Positiv finde ich die allgemeine Aufmachung des Sets. Allein schon der Karton wirkt sehr hochwertig, kommt er doch mit der schicken silbernen Jubiläumsbanderole. Außerdem lässt sich der Karton, genau wie die der Architecture-Reihe, aufklappen. Aber auch das Modell selbst richtet sich ganz klar an den Sammler. Spielfunktionen gibt es keine, dafür aber eine bedruckte Fliese, die abermals auf den runden Geburtstag hinweist. Und auch, wenn die einzelnen Aspekte des Modells (AT-AT, Snowspeeder, Droide, Schildgenerator) nicht ganz maßstabsgetreu zusammenpassen, ergeben sie zusammen doch ein stimmiges Gesamtbild. Die SNOT-Bauweise der Schneelandschaft tut ihr übriges.
Alles in allem freue ich mich über dieses kleine Diorama, das sich auf jedem Schreibtisch sehen lassen kann. Das einzige große Manko dieses Sets ist wirklich die fehlende Sammlerfigur, die es noch begehrenswerter gemacht hätte.
Hinterlasst doch gerne einen Kommentar, wie ihr das Set findet.

LG Max
 

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
101
Ich finde zwar auch dass der First Order Stormtrooper eher enttäuschend war, und der baubare R2-D2 davor hat sich meines Erachtens höchstens als Ergänzung zum UCS Delta 7 Jedi Starfighter geeignet. Aber ehrlich gesagt finde ich dieses Set nochmal langweiliger und werde meins vielleicht sogar geschlossen lassen. Exklusive Figuren (wie zum Beispiel Yularen) sind zum May the Fourth das einzig Wahre.
Trotzdem danke für das Review!
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.079
Danke für die Review

Das Beste ? Naja ich habe es nicht gekauft, hätte es machen können aber das Set lässt mich KALT
20 Jahre SW und dann noch ein Promo, Sorry ..... Smily - Daumen - Unten

Sonst viel Spaß mit dem Set :)
 

Warthog

Aktives Mitglied
Beiträge
538
Vielen Dank für euer Feedback!

Das Beste ? Naja ich habe es nicht gekauft, hätte es machen können aber das Set lässt mich KALT
20 Jahre SW und dann noch ein Promo, Sorry ..... Smily - Daumen - Unten
"Das beste seit langem" bezieht sich darauf, das mir die May-the-fourth-Promos der vergangenen Jahre eher weniger zusagten. Der FO-Stormtrooper war komplett daneben, die Droiden ganz okay, dieses Set gefällt mir am besten. Klar, am allerbesten wäre es natürlich, wenn LEGO noch eine Minifigur beigelegt hätte. Aber ich habe lieber ein Set ohne Figur, als eine absolut unwürdige Figur. :)

LG Max
 
Gefällt mir!: 3PO

Darkblade

Gewachst, gedopt, poliert & wieder auf IdS
Beiträge
1.965
Mahlzeit!

Die 4. Mai-Promos locken leider schon lange niemanden hinter dem Ofen hervor. Grundsätzlich ist es zwar von unternehmerischer Seite her schlau, Anreize für S@H zu schaffen, jedoch sind die Beigaben leider schon seit etlicher Zeit sehr mau geraten. Die Promofliese als einziges Schmankerl macht das Set nur minimal begehrenswerter als die generischen Figuren von Anno dazumal. TLC würde gut daran tun, zu glorreichen "Shadow ARF" und Chrome-Zeiten zurückzufinden.

Die Kartonage braucht im Endeffekt auch kein Mensch, außer man kann auf die entsprechenden Räumlichkeiten zurückgreifen. Die Review an sich ist gut gelungen, vielleicht hätte sie eine Minute kürzer sein können, ist aber auch kein Drama. ^^


LG,

Darkblade
 
Oben Unten