Wichtige Änderung der Regelung zu geleakten Bildern

rolli

AFOL im Exil
Beiträge
816
Hallo liebe Mitbürger,

Anlässlich der Ankündigung des Kwik-E-Mart heute möchten wir auf eine neue Regel für das Posten bzw. Nicht-Posten von offiziellen Lego-Bildern hinweisen.

Grundsätzlich gilt ab sofort:
  • Das Hochladen von geleakten LEGO-Bildern, ganz besonders Bilder mit Confidential- oder Preliminary-Tags ist aus rechtlichen Gründen ab sofort nicht mehr gestattet. Dies schließt das Hochladen per Anhang ein.
  • Verlinkungen zu externen Seiten dürfen in Beiträgen verwendet, Bilder selbst aber nicht eingebaut werden, solange ein Embargo (siehe unten) noch besteht. Dieses Embargo bezieht sich auf offizielle LEGO-Bilder (d.h. diese schönen Shots/Renderings, die am Ende auch im S@H und anderen Seiten zu finden sind.), Leaks von Messen etc. dürfen wie bereits angesprochen als verlinkte Grafiken verwendet werden.
Wir verstehen, dass diese „plötzlichen“ Einschränkungen Einschnitte darstellen können, wurden sie bisher nicht geahndet bzw. vielmehr geduldet.


Der Hintergrund dafür ist einfach:

Imperium der Steine ist seit kurzem eine von LEGO offiziell anerkannte LUG (LEGO User Group). Im Zuge dessen haben wir einen direkten Ansprechpartner und bekommen auf direktem Wege Pressemitteilungen, zugehörige Bilder und Informationen. Im Gegenzug erwartet Lego von den LUGs, dass die unternehmensseitige Veröffentlichungspolitik respektiert wird.

In Folge der bereits angesprochen LUG-exklusiven Informationspakete bekommen wir Pressemitteilungen wie zum Beispiel für den heute angekündigten Kwik-E-Mart frühzeitig zugeschickt. Diese sind grundsätzlich in englischer Sprache verfasst und werden von uns für das Forum entsprechend aufbereitet, u.a. übersetzt. Das dauert etwas ;)

Im Zuge der Werbestrategie von LEGO bekommen außerdem Seiten wie z.B. Yahoo die Möglichkeit, diese Informationen exklusiv bis zu mehrere Stunden vor dem offiziellen Embargo-Ende zu posten. In dieser Zeit hier gepostete Bilder sind trotz der Veröffentlichung auf z.B. yahoo nach wie vor Leaks bis das Embargo ausläuft und müssen von uns demzufolge gelöscht werden.

Insbesondere das Hochladen auf den IdS-eigenen Server stellt im Zuge dessen eine grobe Verletzung dieser Richtlinien dar und kann demzufolge für IdS als LUG echte - ergo rechtliche - Konsequenzen nach sich ziehen.
Bitte vergesst nicht, dass durch unseren Status als LUG erhöhte Aufmerksamkeit seitens LEGO nicht auszuschließen ist.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Solltet ihr spezielle Fragen, Kommentare oder Anregungen zu diesem Thema haben, könnt ihr diese gerne in diesem Thread posten oder auch direkt per PN an mich (rolli) als Ambassador oder RC 1136 als zuständigen Mod schicken.



Außerdem noch eine kleine Ankündigung in anderer Sache: Zusätzlich vor den vor rund 3 Wochen angekündigten Veränderungen im Team, freuen wir uns nun, markus1984 als neuen Kleinanzeigen-Mod vorstellen zu dürfen. Er wird vor allem in Abwesenheit von Commander Fyushi ein weiteres Auge auf die Kleinanzeigen-Regeln haben. Bei Problemen könnt ihr euch in Zukunft auch an ihn wenden.



Viele Grüße vom eurem Imperiumdersteine.de-Team
 
Beiträge
2.001
Hi Rolli, ich finde die Regelung fair und vernünftig. Die Gründe sind einleuchtend, entsprechend wird wohl jeder User da auch ein Einsehen haben. Zumal die offiziellen Bilder ohnehin deutlich mehr hermachen, als irgendwelche verlinkten Packshot-Details von WIP-Verpackungen (um es mal so zu nennen), siehe auch die wirklich feinen hochauflösenden Bilder heute vom Kwik-E-Markt. Da kan man dann auch mal ein paar Tage drauf warten, es lohnt sich ja wie man sieht.

Von daher sage ich mal: Danke ans ids-Team für diesen Service, es steckt ja auch Arbeit dahinter, die Begleitinfos zu übersetzen und die offiziellen Bilder hier reinzustellen.
 
R

RC 1136

Guest
Ganz genau. Leaks sind primär Bilder, die es eigentlich noch nicht im Netz geben dürfte ;)
Der Einfachheit halber schließen wir da auch die teilweise mit versteckter Kamera auf den Spielzeugmessen geschossenen Fotos mit ein.

Nachdem es aber scheinbar ein kleines Missverständnis bezüglich des Verlinkens gab:
Es ist keineswegs verboten, die Bilder in den Beitrag einzubauen. Ihr könnt das über die "Bilder (via URL) einfügen"-Funktion, also das kleine quadratische Symbol mit dem Baum in der Werkzeug-Leiste gleich unter den Emoticons machen. Nur ist es nicht gestattet, die Bilder vorher auf IdS (auch nicht mehr in privaten Alben) hochzuladen. Ihr werdet also lediglich dazu angehalten, den Original-Link (Rechtsklick auf das Bild auf der Ursprungsseite -> Grafikadresse kopieren) zu verwenden. Somit würde das Bild nach einem möglichen Löschvorgangs seitens LEGO auch auf IdS verschwinden und es wird nicht auf den Server geladen :)

Selbiges gilt übrigens auch für Videos.

LG RC
 

Disco86

Untertitel
Beiträge
2.103
Hat sich ja eigentlich nichts geändert. Das Hochladen von derartigen Bildern war auch vorher schon ein Verstoß gegen eine Vielzahl von Rechten. Aber schon richtig hier mal klar zu stellen, dass dies nun auch konsequent verfolgt.
 

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.588
Hi,

erst mal auch von mir Danke für die Übersetzung und das mit den Bildern müssen wir wohl so respektieren.
Was aber auch ein Zeichen der sich weiter verschärfenden Situation mit den sogenannten immateriellen
Rechten ist. Mal sehen wo das noch hingeht.

Gruß Thrawn
 

rolli

AFOL im Exil
Beiträge
816
Unnamed Crewmember schrieb:
Welche Vorteile hat es, eine offiziell anerkannte LUG zu sein? [...]
Das LUG-Programm existiert schon eine ganze Weile, deswegen werden vermutlich Einige schon etwas davon gehört haben.


Eine kleine Erklärung: Lego unterstützt die LUGs auf verschiedene Arten. Das können Sets für Wettbewerbe sein, aber auch Lugbulk und zum Beispiel die Möglichkeit, für Events rabattierte Produkte zu bekommen, fallen darunter. Grundsätzlich ist das von LUG zu LUG unterschiedlich, da die Art und Ausführung zum Beispiel von der Mitgliederzahl abhängt aber auch von der LUG selbst entschieden wird, was damit passiert.

In unserem Falle kamen heute bereits Sets und Steine an, die wir in den nächsten Monaten zum Beispiel als Preise für die verschiedenen Wettbewerbe und Verlosungen im Forum bereitstellen werden.

Wir versuchen die Programme so zu nutzen, dass möglichst viele Mitglieder davon profitieren, behalten uns aber vor, dass gewisse Dinge wie z.B. Lugbulk nur für volljährige Mitglieder gedacht sind, die IdS auf Ausstellungen vertreten, hinter den Kulissen am Laufen halten und die Gemeinschaft aktiv zu dem machen, was sie ist.
Wir denken, dass das verständlich ist und Sinn macht, schließlich sollten auch die Leute profitieren, die am Meisten in das Forum und die Repräsentation auf Ausstellungen investieren.
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Die "neue" Regelung ist absolut Verständlich!
Ganz ehrlich gesagt findet man die Preliminary Bilder eh überall im Netz sobald sie auftauchen und wenn sie mittels Link zur Seite hier gepostet werden reicht das ja vollkommen aus.

Natürlich ein wichtiger Punkt dafür ist die Unterstützung von Lego die dann eventuell wegfallen würde.
Zu dem Punkt hat Rolli die Vorteile super Beschrieben und glaube auf sowas sollten wir nicht verzichten!

Somit schön erklärt und geschrieben =) .

Danke und LG
Markus

PS: Danke für die Ankündigung ;)
 

Disco86

Untertitel
Beiträge
2.103
Was für ein unqualifizierter Kommentar.

Es hat sich nichts geändert, alle beschriebenen "Einschränkungen" beziehen sich nur auf eklatante Urheberrechtsverstöße die auch vorher nicht erlaubt gewesen sein können. Und die Vorteile welche wir als LUG genießen übertreffen dies wohl bei weitem. Als sporadischer Besucher und Produzent unqualifizierter Kommentare hat man halt keinen Einblick in unsere LUG und wird diesen auch nie bekommen.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nix schreiben.
 

Balbo

Bekanntes Mitglied
Beiträge
2.450
Ich kann ehrlich gesagt die Aufregung mancher hier nicht so wirklich nachvollziehen. Das Teilen/Hochladen/ Veröffentlichen solcher Bilder ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat, die mit saftigen Strafen verbunden ist. Das war auch schon vor der LUG Mitgliedschaft so der Fall und hat mit dieser auch nichts zu tun. Vielleicht ist dies beim Lesen von rolli's Beitrag nicht allen gleich klar gewesen, weil anders kann ich mir solche Kommentare, wie jenem von jadebrick, nicht erklären.

Als LUG anerkannt zu werden, stellt eher einen Ritterschlag bzw. ein Zertifikat dar, dass man sich an die (eigentlich) allgemein verbindlichen Spielregeln hält und dafür werden wiederum z. B. gesponserte Preise als Belohnung zur Verfügung gestellt.

Diese neue Regelung stellt keinen Eingriff in die Meinungsfreiheit dar, sondern ist eher ein Schutz für die einzelnen Mitglieder unüberlegt in Schwierigkeiten (wegen Urheberrechtsverletzungen) zu geraten.

Lg
Balbo
 

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.588
Hi,

wer jadebrick's Kommentar nicht als Satire erkennt, na ja.
Was das mit der Straftat angeht, kann ich leider nur sagen.
es ist ein bezeichnender Umstand über unsere Gesellschaft.

Gruß Thrawn
 

Unnamed Crewmember

Das namenlose Mannschaftsmitglied
Beiträge
281
Disco86 schrieb:
Was für ein unqualifizierter Kommentar.

Es hat sich nichts geändert, alle beschriebenen "Einschränkungen" beziehen sich nur auf eklatante Urheberrechtsverstöße die auch vorher nicht erlaubt gewesen sein können. Und die Vorteile welche wir als LUG genießen übertreffen dies wohl bei weitem. Als sporadischer Besucher und Produzent unqualifizierter Kommentare hat man halt keinen Einblick in unsere LUG und wird diesen auch nie bekommen.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nix schreiben.

Mal unabhängig von der Urheberrechtsproblematik begrüße ich es, dass jemand - zugegeben eine Spur zu metaphorisch verpackt - darauf hinweist, dass die Akkreditierung als LUG durch TLC ganz sicher keine Ehrung ist sondern eine Marketingmaßnahme eines global agierenden Wirtschaftsunternehmens mit dem ganz offensichtlichen Ziel, eigennützig Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung zu gewinnen. Konkret kann TLC diesen Einfluss z.B. dann nutzen, wenn sie keine rechtliche Handhabe hat, geleakte Bilder aus dem Verkehr zu zu ziehen, weil sie nicht Inhaber der Urheberrechte ist.

Ich persönlich stehe TLC inzwischen wegen des teils wirklich bizarren Geschäftsgebahrens sehr kritisch gegenüber und finde es erschreckend, wie vielerorts so getan wird, als sei TLC die Kirche der bauklotzliebenden Menschenfreunde. Bei aller Liebe zu unser aller Hobby. Es reicht völlig, TLC sein Geld zu geben. Es besteht keine Notwendigkeit, sie auch noch anzubeten.
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Naja, bisschen Unsinn wird jetzt aber schon gesprochen!

Bezüglich der Stellung und Teils Methoden von TLC will ich gar nicht dagegen reden aber hier vergöttert keiner die Firma Lego sondern es wird sich an Vereinbarungen gehalten von denen wir aber auch profitieren!

Wie Rolli oben schon genauer erläutert hat bekommen wir ja z.B. auch die Sets für die Interne Verwendung für zb. Wettbewerbe usw.

Also ganz so Umsonst ist das ganze auch nicht!
Klar bin ich genauso nicht 100% der was die ganzen Änderungen etc. für gut heißt aber wie gesagt sind manche Aussagen hier total überzogen und fehl am Platz.

LG
Markus
 

Robert_88

Neues Mitglied
Beiträge
1.246
Also es gibt ja durchaus einige Entwicklungen für die ich Lego gerne mal kritisiere und das wird euch wohl auch nicht entgangen sein. Vor allem die Preispolitik bei den lizenzierten Sets ist teilweise eine Frechheit. Aber dafür dass Lego dagegen vorgeht dass interne Informationen veröffentlicht werden kann ich ihnen wirklich nichts vorwerfen. Wie Balbo schon richtig sagte ist das eben kein Kavaliersdelikt. Außerdem sollte man nicht vergessen dass so etwas nicht nur Lego selbst sondern oft auch die Lizenzgeber betrifft. Da wird das Ganze schon etwas heikler.

Manche haben scheinbar das Gefühl als hätte IDS seine Seele verkauft aber so wie ich das verstanden habe müssen wir uns lediglich an Vorschriften halten die auch schon bisher gegolten haben. Vielleicht nun etwas sorgfältiger als früher.

Lego ist eben ein gewinnorientiertes Unternehmen aber das ist ja auch nichts schlechtes und natürlich wird so etwas wie eine LUG auch für Werbe-/Marktforschungszwecke verwendet. Aber ganz ehrlich: Warum auch nicht? Ich verlange jedenfalls nicht dass mir ein Unternehmen einfach so etwas schenkt. Aber wenn beide Seiten davon profitieren ist das für mich in Ordnung.

Wie gesagt es gibt einige Punkte wo man Lego kritisieren darf (und auch sollte) aber das gehört für mich jedenfalls nicht dazu.
 
Beiträge
2.001
Ich gehe hier ganz klar mit Balbo, Markus, Disco, Robert und denjenigen, die diesen "Deal" ganz klar einordnen können.

Diese ganze Leakerei empfinde ich persönlich ohnehin als absolute Schweinerei gegenüber den Urhebern, egal ob's um Musik, Drehbücher (z.B. Tarantino vs.Gawker), Spielzeug, Smartphones oder sonstwas geht.

Jeder, der Geld, Arbeit und Herzblut in eine im weitesten Sinne künstlerische Arbeit investiert, MUSS jederzeit selbst darüber verfügen können, wann, mit wem und auf welchem Wege er diese -seine höchsteigene-Arbeit teilen möchte. Wer ihm das unmöglich macht, ist mE einfach nur ein riesen ... (naja, man kann es sich denken, diese Verwarnung spare ich mir mal;-)

Bei Lego sind wir aktuell konkret soweit: Bei einer Präsentation der E VII -Sets auf einer Spielwarenmesse (hinter verschlossenen Türen) musste jeder geladene Händler sein Smartphone sowie alle übrigen technischen Geräte abgeben und sogar Brillen mussten (wegen Generalverdachts auf Minikameras) ausgezogen und draußen gelassen werden. Der Bekannte, der davon erzählte ist dann gleich draussen geblieben, mit dem Verweis darauf, dass er ohne seine Brille ohnehin nichts erkennen könnte:)

Ist doch eigentlich traurig, oder? Aber das nur mal so am Rande.

Wohl gemerkt: Ich rede hier nicht über Julien Assange oder Edward Snowden. Ich rede über bewussten Informationsdiebstahl an -im weitesten Sinne- künstlerischen Arbeiten.
 

ShirHac

Alles-Swoosher
Beiträge
1.461
Voweg: es ist schön, dass IDS als LUG anerkannt wurde und ich wünsche allen Ausstellern und dem Forum, dass sie davon profitieren können. Weniger schön ist, dass Lego dies als Druckmittel nutzt (man kann so etwas auch anbieten OHNE etwas dafür als Gegenleistung zu verlangen), um aus Fans und Kunden willfährige Handlanger zu machen. Das finde ich einfach sehr, sehr schade.

Und es macht mich außerdem traurig, dass viele Menschen nicht erkennen, was hier und an vielen anderen Stellen in unserer Gesellschaft passiert und sich nicht fragen, ob es die paar gesparten Euro wirklich wert sind, sich von diversen Marketingmaschinen einspannen zu lassen, oder ob es nicht doch auch einen anderen Weg gibt, den es sich zu gehen lohnt. :(
 

Robert_88

Neues Mitglied
Beiträge
1.246
Wie gesagt, ich verlange nicht dass Lego mir einfach so etwas schenkt. Außerdem wäre dann ja ich derjenige der keine Gegenleistung bringen will. Das mit dem „Druckmittel“ verstehe ich auch nicht ganz. Immerhin darf man ja auch als Nicht-LUG diese Bilder nicht veröffentlichen, oder?

Wenn ich mir hier im Forum ansehe wo manche angemeldet sind und sämtliche Daten preisgeben nur um noch ein paar Euro zu sparen dann finde ich das bedenklicher. Aber das muss eh jeder selber wissen was er preisgeben möchte.
 
Oben Unten